Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

07.11.2012 - Wenn der wilde Wombat kommt - Entdecker-Tour für kleine Forscher

Frankfurt, den 07.11.2012. Diesen Freitag findet im Senckenberg Naturmuseum eine Entdecker-Tour für die Kleinsten statt. Wissbegierige Kinder zwischen drei und fünf Jahren erfahren bei der einstündigen Führung „Wenn der wilde Wombat kommt“ Abenteuerliches über das australische Beuteltier und seine tierischen Freunde.

 

Entdecker-Tour (c) Senckenberg
Entdecker-Tour © Senckenberg

In einem Zoo wird ein australischer Wombat erwartet. Niemand kennt diese Tierart. Schnell wird unter den Tieren gemunkelt, dass ein Wombat sehr gefährlich sei, und schon bald brodelt die Gerüchteküche. Diplom-Biologin Anja Schweia-Buttero liest am Freitag aus dem Bilderbuch „Wenn der wilde Wombat kommt“ von Udo Weigelt und Anne-Katrin Piepenbrink vor und steht den kleinen Forschern Rede und Antwort.
Was ist der Wombat für ein Tier? Was macht ihn besonders? Und müssen wir uns wirklich vor ihm fürchten?

Mehr über den Wombat und die verschiedenen Tiere aus dem Bilderbuch erfahren Kinder am

Freitag, den 09.11.2012 um 15 Uhr im Senckenberg Naturmuseum.
Treffpunkt: Eingangshalle des Museums
Teilnahmegebühr: 8,00 Euro
für Senckenberg-Mitglieder: 5,00Euro
Dauer: ca. 1 Stunde

Verbindliche Anmeldung unter
www.senckenberg.de/veranstaltungen

 Kontakt

Ilona Bröhl
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1444
pressestelle@senckenberg.de

Museumspädagogik
Tel. 069 -7542 1357 nur DI-DO
museumspaedagogik@senckenberg.de

Dieses Bild ist für Presseveröffentlichungen über die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung freigegeben.
Die Pressemitteilung und Bildmaterial finden Sie auch unter www.senckenberg.de/presse

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

18.10.2018 09:05:10


17.10.2018 09:50:15


16.10.2018 09:55:12


https://die-welt-baut-ihr-museum.de