Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

27.11.2012 - Mäzenatentum in Stein gemeißelt

Wolfgang Steubing als „Erhalter des Werkes“ geehrt

(c) Senckenberg
Wolfgang Steubing vor der Ehrentafel
© Senckenberg download

Frankfurt, den 27.11.2012. Wolfgang Steubing, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Wolfgang Steubing AG, wurde heute als "Erhalter des Werkes" im Senckenberg Naturmuseum geehrt. Senckenberg Generaldirektor Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger und der Präsident der Senckenberg Gesellschaft, Dietmar Schmid, enthüllten feierlich die Ehrentafel, auf der nun auch der Name des Unternehmers zu lesen ist.

„Die Senckenberg Gesellschaft ist nicht nur in Frankfurt eine Institution. Mich begeistert die Leidenschaft und Emotionalität, mit der hier gearbeitet wird. Aber auch die Beständigkeit und die Erfahrung, Altes zu bewahren, Neues zu erforschen und dies für alle zugänglich zu machen, sind bei Senckenberg für mich einmalig und unbedingt wert, gefördert zu werden“, so Steubing.

(c) Erhalter des Werkes
Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger, Wolfgang Steubing,
Dietmar Schmid (v.l.n.r.) © Senckenberg download

Zum "Erhalter des Werkes" kann ernannt werden, wer die Bestrebungen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung durch einzigartige ideelle oder außergewöhnliche materielle Leistungen entscheidend gefördert hat. Wolfgang Steubing hat durch sein Engagement unter anderem den Bau der Sonderausstellungshalle im Jahr 2008 ermöglicht. In der ihm zu Ehren benannten Halle zeigt das Senckenberg Naturmuseums seitdem Sonderausstellungen, wie "Tiefsee", "Safari zum Urmenschen" und ab März 2013 „Planet 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“.

Zu den "Erhaltern des Werkes" Senckenbergs gehören vor allem Frankfurter Unternehmer, Industrielle und Bankiers, aber auch Künstler, Mäzene sowie Wissenschaftler, die der Gesellschaft eng verbunden waren und sind und ihre Geschichte durch ihre Unterstützung positiv beeinflussten. Das Engagement aus der Bevölkerung hat für Senckenberg eine lange Tradition und große Bedeutung. 1817 als Bürgergesellschaft gegründet, unterstützen heute etwa 5.000 Mitglieder und Freunde Senckenberg. Für den Um- und Neubau des Museums in Frankfurt, der ein neuer Meilenstein in der Geschichte der Gesellschaft ist, kann Senckenberg auf seine Mitglieder, Freunde und Förderer bauen und vielleicht auch neue hinzugewinnen.
 
Zu den „Erhalter des Werkes“ Senckenbergs gehören:

Dr. August de Bary
Geschwister Eurich
Erben Carl Bosch
Gräfin Luise Bose
Erika und Walter Datz
Die Stadt Frankfurt
Oskar und Friederike Ermann
Farbwerke Höchst
Walter und Erika Flemming
Fritz Hauck
Carl und Eva Hermann
Karl Otto Jung
Georg Albert Keyl
Johann Wilhelm Marx
Johann Georg Müller
Werner Reimers
Hans Theodor Reuling
Dr. Rudolf Richter
Johanna Schmidt
Marie Schmidt
Wolfgang Steubing
Carl und Anna Theobald
Adolf von Grunelius 
Dr. Albert von Reinach
Dr. Arthur von Weinberg
Marga Emma Johanna Wagner
Dr. Rudolf Winterwerb

download PM

Kontakt
 
Dr. Sören Dürr
Leiter Stab Kommunikation
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069 - 7542 1580
Fax 069- 7542 1517
 
Alexandra Donecker
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
 

 
 
Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.
 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

20.09.2018 15:09:28


20.09.2018 15:07:43


20.09.2018 11:10:15


https://die-welt-baut-ihr-museum.de