Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

14.01.2013 - Giglio: Tauchparadies in der Toskana - Reisevortrag des Görlitzer Museumsdirektors

Bucht von CampeseGörlitz. Das Tauchen gehört zu den großen Leidenschaften des Direktors des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz Prof. Dr. Willi Xylander. Im Rahmen der Vortragsreihe „Senckenberg am Nachmittag“ stellt der Biologe am Donnerstag, den 17. Januar um 15:00 Uhr im Seminarraum des Museums die Insel mit ihren wunderschönen Tauchgründen vor. Der Vortragseintritt schließt einen Museumsbesuch mit ein.

Sonnenuntergang in der Bucht von CampeseDie kleine Insel im Tyrrhenischen Meer ist noch ein Geheimtipp, vom Massentourismus verschont. Kristallklares Wasser und eine reichhaltige Tierwelt macht  Giglio unter Tauchern allerdings sehr bekannt, so dass sich dort sogar eine meeresbiologische Station etabliert hat. Der Vortrag stellt aber auch die Natur der Insel und ihre Bewohner vor. Zuletzt in den Schlagzeilen geriet Giglio durch die Havarie des Kreuzfahrtschiffes Costa Concordia.

17. Januar 2013, 15:00 Uhr
Seminarraum im Senckenberg Museum für Naturkunde, Marienplatz, 02826 Görlitz

Fotos: Die malerische Bucht von Campese auf der Insel Giglio © Willi Xylander; Sonnenuntergang in der Bucht von Campese (c) Willi Xylander

 

Kontakt
Dr. Christian Düker
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Annemarie Horn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

15.12.2018 13:40:11


14.12.2018 11:11:18


14.12.2018 08:05:11


https://die-welt-baut-ihr-museum.de