Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

14.02.2013 - „Jugend forscht“: Die Sieger stehen fest

PRESSEMELDUNG

48. Runde Regionalwettbewerb Rhein-Main West

Jufo 1 (c) Senckenberg
StereoImage Explorer: Rekonstruktion von 3D-Bildern
Henrik Reinstädtler (16)
Jugend forscht, Mathematik / Informatik
download

Frankfurt 14.02.2013. Was haben Tunnelbau, 3D-Bilder und Smartphone App gemeinsam? Die Antwort: Die Projekte zu diesen Themen sind unter den Siegern des diesjährigen „Jugend forscht“ Regionalwettbewerbs Rhein-Main West. Das Senckenberg Naturmuseum, das den Wettbewerb gemeinsam mit der BHF-Bank-Stiftung zum dritten Mal ausrichtete, bot den jungen Forschern auch in diesem Jahr eine inspirierende Umgebung. Die besten Ideen und Projekte aus den Gebieten Biologie, Chemie, Mathematik, Informatik, Physik, Technik und Arbeitswelt wurden heute Nachmittag in der Alten Aula der Goethe-Universität geehrt.

Jufo 2 (C) Senckenberg
Belüftung im Tunnelbau
Christian Jude (21), Martin Höber (21),
Sarah Dillmann (21)
Jugend forscht, Technik
download

In der „Jugend forscht“-Sparte der 15 bis 21-jährigen überzeugten die Jury zwei Projekte aus den Bereichen Mathematik/Informatik und Technik ganz besonders. Die Erstplatzierten haben sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb Hessen qualifiziert, der am 10. und 11. April bei Merck in Darmstadt stattfindet. Henrik Reinstädtler (16 Jahre) von der Internatsschule Schloss Hansenberg Geisenheim entwickelte eine Software, die berechnet, wie weit Objekte virtuell aus einem 3D-Bild hervorragen. Einem Fußballspieler kann so in einem 3D-Bild der Fußball direkt auf den Fuß gelegt werden. Christian Jude (21 Jahre), Martin Höber (21 Jahre) und Sarah Dillmann (21 Jahre) von der Jean Müller GmbH Eltville am Rhein entwickelten anhand eines Modells ein Belüftungssystem für Straßentunnel, das im Brandfall Rauch absaugt und weitere Feuer- und Rauchentwicklung vermindert.

Jufo 3 (c) Senckenberg
„Effektive Luftfilterung mit Wasser“
Julius Meyer (12), Marc Witt (13)
Schüler experimentieren, Arbeitswelt
download

In der Juniorensparte „Schüler experimentieren“, in der Jugendliche bis 14 Jahre teilnehmen können, errangen vier Projekte einen ersten Platz.
Im Bereich Arbeitswelt landete das Projekt „Effektive Luftfilterung mit Wasser“ ganz oben auf dem Siegertreppchen. Julius Meyer (12 Jahre) und Marc Witt (13 Jahre) von der Pestalozzischule Idstein testeten ihr selbst entwickeltes Gerät auch gleich und stellten fest: Die durch Wassertröpfchen gefilterte Luft enthält weniger Keime und Rußpartikel. Ebenfalls zu den Siegern gehörte das Projekt von Talea Schneider (9 Jahre), Paula Ehrhardt (9 Jahre) und Calypso Linzer (9 Jahre) von der Rudolf-Dietz-Schule Wiesbaden im Fachbereich Chemie. Die drei Mädchen haben Gummibären genauer unter die Lupe genommen und untersucht, woraus sie bestehen und wozu man die bunte Süßigkeit noch nutzten könnte: als Tee schmecken sie prima und haben auch gute Klebeeigenschaften. Im Fachgebiet Biologie kürten die Juroren Marie-Louise Bellstedt (12 Jahre) und Felina Weyhofen (11 Jahre) mit dem ersten Preis. Sie wollten wissen, ob sich unterschiedliche Musikrichtungen auf das Wachstum von Pflanzen auswirken. 1,5 Zentimeter machten in diesem Fall den Unterschied zwischen großer Klassik und nur etwas kleinerem Rock. Strahlender Sieger war auch Justus Henneberg von der Dilthey-Schule in Wiesbaden im Fachbereich Mathematik/Informatik. Er entwickelte einen Android-Smartphone-App zum Üben lateinischer Grammatik. Damit kann man nun auch im Bus Latein pauken, oder auf dem Schulhof – falls man das will.

Jufo 4 (c) Senckenberg
Gummibären unter der Lupe
Talea Schneider (9), Paula Ehrhardt (9),
Calypso Linzer (9)
Schüler experimentieren, Chemie
download

„Neben einer originellen Forschungsidee bewerten wir immer auch, wie systematisch und sorgfältig die jungen Forscherinnen und Forscher arbeiten“, erklärt Dr. Bernd Herkner, Leiter der Abteilung Museum bei Senckenberg und fährt fort: „Dazu gehört, ob mögliche Störfaktoren bedacht oder Einflussfaktoren konstant gehalten werden, denn das ist in der Wissenschaft sehr wichtig. Besonders freut mich, dass in diesem Jahr unsere Zusammenarbeit mit den Lehrern Früchte trägt und einige Projektteilnehmer von unseren Wissenschaftlern mit Equipment, wie etwa den Mückenfallen oder Fachwissen unterstützt werden.“

Jufo 5 (c) Senckenbnerg
Einfluss von Musik auf Pflanzenwachstum
Marie-Louise Bellstedt (12), Felina Weyhofen (11)
Schüler experimentieren, Biologie
download

Auch Stadtrat Prof. Dr. Felix Semmelroth zeigte sich bei der Laudatio zur Siegerehrung beeindruckt: „Ein Problem ausmachen und es lösen, weil ein Interesse dahinter ist, ein echtes ‚Wissen Wollen‘, das ist die beste Voraussetzung für unsere jungen Talente in der Forschung auch in Zukunft zu bestehen“, sagte er.
Auch Dietmar Schmid, Vorsitzender der BHF-BANK-Stiftung, dankte allen Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerrinnen und Lehrern: „Es ist für die Zukunft unseres Landes, für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft von großer Bedeutung, dass wir Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler fördern. Deutschland braucht diese Talente.“

Jufo 6 (c) Senckenberg
Android-Smartphone-App zum Üben lateinischer
Grammatik
Justus Henneberg (14)
Schüler experimentieren, Mathematik / Informatik
download

69 Schülerinnen und Schüler präsentierten in diesem Jahr ihre Forschungsideen. Mit insgesamt 36 Einzelprojekten traten die Teilnehmer in den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik gegeneinander an – Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre in der Juniorsparte „Schüler experimentieren“, und die 15- bis 21-jährigen in der Sparte „Jugend forscht“. Die Gewinner dürfen sich über Geld- und Sachpreise verschiedener Stifter im Gesamtwert von 3.000 Euro freuen, darunter Zeitschriftenabonnements von GEOlino, Bild der Wissenschaft und Natur sowie zwei Tage hinter den Kulissen des Senckenberg Naturmuseums.

Für die siegreichen Nachwuchsforscher der Sparte „Jugend forscht“ geht es nun weiter. Sie haben sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb Hessen qualifiziert, der am 10. Und 11. April bei Merck in Darmstadt stattfindet. Wer sich auch dort behauptet, zieht in den Bundeswettbewerb vom 30. Mai bis 2. Juni in Leverkusen, bei dem die besten Nachwuchstalente des Jahres antreten.

Download Siegerliste des Regionalwettbewerbs Rhein-Main West 2013

Download PM Sieger des Regionalwettbewerbs Rhein-Main West 2012

Teilnehmer Jufo 2013 Teilnehmer Jufo 2013

Teilnehmer "Schüler experimentieren" 2013
download

Teilnehmer "Jugend forscht" 2013
download

Jugend forscht ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Zeitschrift stern, Wirtschaftsunternehmen und Schulen. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Hamburg. Dort werden die bundesweiten Aktivitäten koordiniert. Mehr Informationen unter www.jugend-forscht.de.

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Die BHF-BANK-Stiftung fördert seit 1999 Projekte in den Sozial- und Naturwissenschaften sowie in den zeitgenössischen Künsten, der ästhetischen Bildung und den künstlerischen Nachwuchs. Ziel der Aktivitäten der Stiftung ist es, auf diesen Gebieten Initiativen zu fördern, die für das gesellschaftliche Leben in Deutschland zukunfts- und richtungsweisende Anstöße geben können. Mehr Informationen unter www.bhf-bank-stiftung.de.

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

18.01.2018 12:30:27


18.01.2018 08:00:23


17.01.2018 12:55:21


https://die-welt-baut-ihr-museum.de