Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

11.04.2013 - Expeditionen zu den kaltblütigen Schönheiten Westafrikas

(c) Wolfgang BöhmeGörlitz, den 11.04.2013. In der gemeinsamen Vortragsreihe von Senckenberg und Naturschutztierpark Görlitz hält Prof. Dr. Wolfgang Böhme einen Vortrag über die Kriechtiere Westafrikas.
Der Zoologe Böhme ist ein Urgestein der Forschung an Reptilien und Amphibien. Seine Forschungstätigkeit führt ihn vor allem nach Westafrika, wo er Pionierarbeit bei der Erfassung von Frösche, Kröten und Echsen leistete. Dabei entdeckte er eine Anzahl neuer Tierarten und beschrieb sie erstmals für die Wissenschaft. Im Vergleich der Arten von Regenwald, Savanne und Wüste fand er Muster, die zeigen, wie diese Tiergruppen auf Klima- und Landschaftsveränderungen reagieren. So entdeckte er zum Beispiel die legendären Wüstenkrokodile in Mauretanien für die Wissenschaft.
In seinem Vortrag stellt er die Vielfalt der westafrikanischen Lurche und Kriechtiere und ihre Lebensräume vor.
Lange Jahre war Wolfgang Böhme Vize-Direktor des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig in Bonn wo er maßgeblich am Aufbau des Lebendtierbereiches beteiligt. Darüber hinaus stand er mehrere Jahre der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde vor.
Die gemeinsamen Vorträge des Naturschutztierparks und des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz finden in loser Folge im Rahmen der Freitagsveranstaltungen im Humboldthaus statt. Tierhaltung und die Beschäftigung mit der zoologischen Artenvielfalt stehen dabei im Mittelpunkt.

Foto: Bei nächtlicher Pirsch vor die Kamera gelangt: ein Bergchamäleon aus Kamerun (c) Wolfgang Böhme


»Natur in Farbe«
Freitag-Vortragsreihe | 19:30 Uhr | Humboldthaus/Platz des 17. Juni 2

12. April 2013 | Prof. Dr. Wolfgang Böhme
Amphibien und Reptilien im Spiegel der wechselvollen Landschaftsgeschichte Westafrikas
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Naturschutz-Tierpark
Görlitz. Wolfgang Böhme ist einer der führenden Herpetologen
Deutschlands.
Eintritt 2 €.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

24.06.2018 09:31:38


24.06.2018 08:15:07


22.06.2018 12:01:22


https://die-welt-baut-ihr-museum.de