Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

29.04.2013 - Höher, schneller, weiter – Kennt die Natur Zufriedenheit?

Pro Diversity Podiumsdiskussion am 02.05.2013
Die Heraeus Bildungsstiftung lädt ins Senckenberg Naturmuseum

Wir leben in einer temporeichen Zeit. Stets geht es um Rekorde und Höchstleistungen. Der Sprung aus 39 Kilometern Höhe; Informationen jagen innerhalb von Sekundenbruchteilen um den Globus; sagenhafte 17 Milliarden Kilometer weit ging die bisher weiteste Reise ins All. Aber gibt es irgendwann ein „genug“?
„Höher, schneller weiter – Kennt die Natur Zufriedenheit?“ lautet das Thema, über das am 02. Mai 2013 bei der Veranstaltung Pro Diversity Persönlichkeiten aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen mit TV-Moderatorin Nina Ruge diskutieren.

Aufrütteln, gewohnte Verhaltensweisen reflektieren, Menschen miteinander ins Gespräch bringen – dies sind Anliegen von Dr. h. c. Beate Heraeus bei der Veranstaltung Pro Diversity. Bereits zum sechsten Mal lädt die Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung zum Meinungsaustausch ins Senckenberg Naturmuseum ein. Dieses Jahr möchte die Stiftung wissen, ob stetes Streben nach Mehr natürliches oder typisch menschliches Verhalten darstellt. 400 Gäste werden erwartet. Auf dem Podium sprechen der Kabarettist und Bestsellerautor Dr. med. Eckart von Hirschhausen, Dedongründer und Stifter Bobby Dekeyser, die Airbus A380 Pilotin Karin Englhardt, die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main Dr. h. c. Petra Roth sowie der Hausherr Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger, Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Die Veranstaltungsreihe „Pro Diversity“ ist ein Kooperationsprojekt der Heraeus Bildungsstiftung mit der Boston Consulting Group, der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der Frankfurter Kommunikationsagentur Voss+Fischer.

„Wenn jeder Gast das Museum mit einer konkreten Idee verlässt, was er in seinem persönlichen Umfeld ändern könnte, bin ich zufrieden“, fasst Beate Heraeus ihre Intention zusammen. „Tägliches Anhalten und kritisches Hinterfragen macht Sinn, denn Eitelkeiten führen zum falschen Ziel. Ich will deutlich machen, dass es hinter dem Horizont weitergeht!“ Dass sich neben Vertretern aus Wirtschaft und Politik auch besonders viele Lehrer und Schulleiter im Publikum befinden, entspricht dem Programm der Heraeus Bildungsstiftung. Unter dem Motto „Zusammenhänge erleben“ verfolgt sie das Ziel, Schule mit anderen Bereichen der Gesellschaft zu vernetzten. „Lehrer sollen die Botschaften des Abends in die Schulen tragen und dort mit den Schülern weiterdenken“, wünscht sich Heraeus.

Seit 2008 treffen bei Pro Diversity jedes Frühjahr Jungmanager auf Schüler, Unternehmer auf Lehrer, Studenten auf Wirtschaftsbosse. Die Veranstaltung soll den konstruktiven Austausch von Schule, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft fördern. Auf dem Podium diskutieren zu diesem Zweck stets Referenten aus unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft zu aktuellen und brisanten Fragen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Bereits um 18.10 Uhr werden Sie Gelegenheit haben, vorab Fotos der Referenten und aller Beteiligten zu machen und die eine oder andere Frage zu stellen. Gerne organisieren wir Ihnen auch ein Interview nach der Podiumsveranstaltung. Sagen Sie uns bei Interesse bitte möglichst im Vorfeld schon Bescheid.

 Wir freuen uns, Sie Donnerstagabend im Senckenberg Naturmuseum zu begrüßen!

download Programm

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr fast 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur, ihrer Ursachen und Wirkungen, vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Die Heraeus Bildungsstiftung setzt sich seit 1965 für Bildungsthemen ein. Unter dem Motto „Persönlichkeit macht Schule“ unterstützt sie Lehrkräfte und Schulleitungen durch finanziell geförderte Weiterbildungsangebote in ihrem Entwicklungsprozess sowie in der Weiterentwicklung von Schule. Personal- und Organisationsentwicklung in Schulen steht im Fokus ihrer Seminare. In weiteren Veranstaltungsformaten regt die Stiftung den Austausch und die Begegnung von Schule, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft an. Weitere Informationen unter: www.heraeus-bildungsstiftung.de.

Pressekontakt Heraeus Bildungsstiftung:
Claudia Hill
Kommunikation und Marketing
Kurt-Blaum-Platz 2
63450 Hanau
Telefon: 06181 428938-33
E-Mail:
www.heraeus-bildungsstiftung.de
www.facebook.com/HeraeusBildungsstiftung

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

20.10.2018 09:44:57


20.10.2018 09:41:39


20.10.2018 09:20:09


https://die-welt-baut-ihr-museum.de