Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

22.08.2013 - Der Lebenslauf der Erde

Buch zur Sonderausstellung PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft erschienen

Begleitbuch

Frankfurt, den 21.08.2012. Einmal den Daumen ansetzten und in einem Rutsch durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte blättern. Das Begleitbuch zur aktuellen Sonderausstellung „PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“ im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt erzählt die Geschichte der Welt und gewährt dabei vertiefende Einblicke, wie sich das Klima und das Leben auf der Erde wandelten. Welche Rolle Eingriffe des Menschen in das Erdsystem spielen, dokumentiert der Band anhand neuer wissenschaftlicher Informationen und gibt Ausblicke, wie wir mit unserer Umwelt umgehen müssen, um unsere Zukunft auf dem blauen Planeten so lange wie möglich zu erhalten.

Wie es gestern war, heute ist und morgen sein wird: In drei Kapiteln erläutern die Autoren des Buches zur Sonderausstellung „PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“, Dr. Frauke Fischer und Dr. Heinrich Schneider, die Entwicklung der Erde und des Lebens. Forscherinterviews und Portraits der an der Sonderausstellung beteiligten Forschungs-institutionen ergänzen die Darstellung.

Ein Zeitstrahl am Fuß jeder Seite des Buches vermittelt einen Eindruck davon, wie lange bestimmte Ereignisse und Perioden dauerten und zeigt, dass der Mensch – wäre die Erde einen Tag alt – erst seit wenigen Sekunden existiert. Kleine Abbildungen und Hinweise im Zeitstrahl kennzeichnen die wichtigsten Ereignisse und ergänzen erstaunliche Fakten. Ganz im Sinne der Ausstellung handelt es sich bei dem Buch um ein wissensbasiertes „Mut-mach-Buch“, meint Senckenberg Generaldirektor Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger.

Die Welt vor uns
Die Erde gibt uns zahlreiche Rätsel auf. Warum starben Dinosaurier aus? Wann betrat der Mensch die Bühne des Lebens? Eine Vielzahl spezialisierter Forschungsrichtungen beschäftigt sich mit der Welt vor uns. Im ersten Kapitel des Begleitbuchs „Planet 3.0 - Klima.Leben.Zukunft“ werden einige dieser Arbeitsgebiete erläutert, mit deren Hilfe Wissenschaftler die Veränderungen der Erde, des Klimas und der Biodiversität rekonstruieren. Es zeigt auch, welche gravierenden Veränderungen unabhängig vom Menschen auf unserer Erde auftraten und das Leben fast auslöschten.

Die Welt mit uns
Wir leben im Anthropozän, dem Zeitalter des Menschen, und wir verändern die Erde weiter. „Das Tempo, in dem sich klimatische und ökologische Bedingungen auf der Erde wandeln, ist neu“ betont Museumsleiter Dr. Bernd Herkner. Die Veränderungen verlaufen so schnell, dass wir sie selber miterleben können. Im zweiten Kapitel wird aufgezeigt, wie wir Einfluss auf die Erde nehmen und was das für unsere Umwelt bedeutet.

Die Welt…und wir?
Wir nutzen mehr natürliche Ressourcen als nachwachsen. Würden wir so weiter machen, bräuchten wir bis zum Jahr 2050 die Ressourcen von 2,9 Erden. Weil wir nur eine Erde haben, denken wir über Wege in die Nachhaltigkeit nach. Im dritten Kapitel werden Möglichkeiten diskutiert, Umweltschäden zu verhindern, Katastrophen zu vermeiden sowie Lösungen für eine nachhaltige Nutzung der Erde aktiv mitzugestalten und voranzutreiben. Experten formulieren Prognosen und machen Vorschläge, um schädliche Folgen unseres Handelns zu verhindern, abzumildern oder umzukehren und positive Entwicklungen zu fördern.

Das Buch ist in der Kleinen Senckenberg-Reihe der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung erschienen. Mehr als 180 Fotographien und 48 Abbildungen ergänzen den allgemein verständlichen Text.

Kleine Senckenberg-Reihe 53
Titel: PLANET 3.0 – Klima. Leben. Zukunft
Autoren: Dr. Frauke Fischer, Dr. Heinrich Schneider
120 Seiten, durchgehend farbig, 20 x 22,5 cm
Preis: 14,80 €
ISBN: 978-3-510-61401-1
www.schweizerbart.de/9783510614011

Ein Rezensionsexemplar können Sie gerne unter Zusendung des ausgefüllten Bestellformulars an die Senckenberg Pressestelle per Fax: 069/ 7542 1517anfordern.

Kontakt

Dr. Frauke Fischer
Agentur auf!
Eckenheimer Landstrasse 50
60318 Frankfurt
Tel. 0175- 6018 138

Alexandra Donecker
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
Fax 069- 75421517

Download Pressemitteilung

Das Pressebild kann kostenfrei für redaktionelle Berichterstattung verwendet werden unter der Voraussetzung, dass das genannte Copyright mit veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zulässig. Die kommerzielle Nutzung des Bildes ist nicht gestattet.

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr fast 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur, ihrer Ursachen und Wirkungen, vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

16.12.2018 09:15:08


15.12.2018 13:40:11


14.12.2018 11:11:18


https://die-welt-baut-ihr-museum.de