Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

22.08.2013 - Museumspädagogisches Programm im September/Oktober 2013

Unsere Top-Veranstaltungen im September/Oktober 2013 (Ausschnitt aus dem museumspädagogischen Programm):

Unser Angebot für Kinder

Expedition Museum für Kinder von 7–10 Jahren
Bei einer Expedition durchs Museum können unsere jungen Besucher die Ausstellung einmal im Monat ganz anders erleben. Nach der spannenden Tour, die zu aufregenden Tieren, Pflanzen oder Steinen führt, vertiefen die jungen Forscher das jeweilige Thema noch einmal bei einer interaktiven oder kreativen Aktion – Wissenschaft zum Kennenlernen, Verstehen und Anfassen!
 
18. September 2013, 16-17:30 Uhr
Forscher?! – Das will ich werden!
Alfred Wegener, Charles Darwin und Alexander von Humboldt, um nur einige zu nennen, waren große Forscher und Entdecker. Auch heute muss noch viel erforscht werden. Das geht am besten im Team. Die Ausstellung „PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“ gibt einen Überblick, womit sich Klimaforscher heute beschäftigen und wie sie arbeiten. Im Anschluss an die Führung dürfen die Nachwuchsforscher selber kleine Versuche ausprobieren.
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 15,- Euro

Abenteuer Museum für Kinder von 4–6 Jahren
Unsere kleinsten Besucher entdecken das Museum interaktiv und mit allen Sinnen. Es wird gespielt, gemalt, gebastelt oder vorgelesen.
 
12. September 2013, 15-16:30 Uhr
Coole Abenteuer in Eis und Schnee
Das Klima ist rau, die Bedingungen mehr als unwirtlich - trotzdem bieten die kalten Polargebiete, die Arktis und Antarktis, Raum für viele Pflanzen- und Tierarten, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Das Leben hat sich an das Klima im „ewigen Eis“ perfekt angepasst. Doch gab es auf der Erde schon immer Eiskappen und ist Eis wirklich "ewig"? Auf dieser Expedition zu den Polarregionen erfahren Kinder, welche Abenteuer Polarforscher erleben und was sie in Eis und Schnee untersuchen.
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 15,- Euro


Unser Angebot für Erwachsene

10. Oktober 2013, 18 Uhr
Erlesene Leckerbissen aus Natur und Wissenschaft
Packende Unterhaltung kombiniert mit wissenschaftlichen Fakten: Anlässlich der Buchmesse präsentiert Senckenberg bei einer exklusiven Führung nach Museumsschluss ausgesuchte Romane und Sachbücher. Begegnungen mit mutigen Visionären, forschen Forschern, romantischen Träumern und skrupellosen Scharlatanen sind garantiert. Nachdem der literarische Hunger gestillt wurde, schließt ein Abendessen in gemütlicher Runde den Abend ab.
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Teilnehmerzahl begrenzt – Verbindliche Anmeldung via Internet erforderlich
Teilnahmegebühr: 20,- Euro
 
Sa., 14. September 2013, 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
„science slam Frankfurt Special“ PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft im Senckenberg Naturmuseum
Der Physikalische Verein und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung bringen gemeinsam Forschung auf die Bühne. Zwischen Walen, Mammuts und Elefanten des Senckenberg Naturmuseums präsentieren engagierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihre Forschungsprojekte passend zum Thema der aktuellen Sonderausstellung „PLANET 3.0 – Klima. Leben. Zukunft“.
Wissenschaft mal anders – unterhaltsam, spannend und verständlich – das erwartet die Besucher beim „science slam Frankfurt Special“ im Senckenberg Naturmuseum. In unterhaltsamen Kurzvorträgen gewähren die Slammer Einblicke in ihre Welt zwischen Laboren und Bibliotheken. Für zündende Ideen und überraschende Pointen hat jeder Slammer genau zehn Minuten Zeit. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den „Bembel der Weisheit“ gewinnt.
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro (Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte + Begleitperson gegen Vorlage des Ausweises).
Kartenvorverkauf an der Museumskasse!
Zusätzlich zum Eintritt erhalten Besucher des Slams beim Kauf Ihrer Eintrittskarte eine Freikarte für eine Person für die Sonderausstellung „Planet 3.0 – Klima.Leben.Zukunft.“
Die Sonderausstellung ist noch bis zum 12.01.2013 in der Wolfgang-Steubing-Halle zu sehen.
 
Mi., 18. September, 19.00 Uhr
Themenabend Fracking – Energiegewinnung mit Zukunft? aus der Reihe zur Sonderausstellung „PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft.“ 
Der Abend gibt einen Einblick in die Technik unkonventioneller Erdgasförderung (Fracking) und bietet Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in einer Podiumsdiskussion Gelegenheit, ihre Argumente darzulegen. Macht Fracking uns unabhängig von russischen Gasvorkommen? Welches sind die einzugehenden Risiken? Was ist in Deutschland und Hessen geplant? Auch das Publikum hat Gelegenheit, sich an der Diskussion zu beteiligen. Im Anschluss lädt das Senckenberg Naturmuseums bei einem Getränk und Snacks zum Gespräch mit den Teilnehmern der Podiumsdiskussion ein.
Einführungsvortrag: Was ist Fracking und wie ist der aktuelle Sachstand dazu in Hessen?
Dr. Thomas Schmid (Präsident des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie):
Mit Photoeindrücken von J. Henry Fair.
Ort: Festsaal, 2. OG.
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Unser Angebot für Familien

07. September, 18:00 Uhr
Kino - Special (ab 12 Jahren)
20 Jahre Jurassic Park – Als Dinosaurier das Kino beherrschten
Der Kinoklassiker Jurassic Park (1993, Regisseurs Steven Spielberg) feiert Jubiläum im Museum. Unter echten Saurierskeletten erwachen die Film-Dinos auf der Leinwand zum Leben. Um 18 Uhr stimmen Führungen durch das Museum zu den wissenschaftlichen Wurzeln von Jurassic Park auf den Film ein. Filmliebhaber und Dinofans erfahren, wie dieser Meilenstein der Filmgeschichte das Bild der Urzeitriesen in unseren Köpfen grundlegend verändert hat und welche neuen Erkenntnisse 20 Jahre Forschung erbracht haben. Im Anschluss beginnt das Filmspektakel direkt im Museum auf großer Leinwand und wie vor 20 Jahren in 2D.
Eintritt: 10,-Euro (Zahlung am Abend der Veranstaltung in bar)
Dauer ca. 2 Stunden, Filmvorführung im Anschluss (FSK 12)

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage für die jeweilige Veranstaltung Bildmaterial zu.

Download gesamtes Programm Kinder im September

Download gesamtes Programm Kinder im Oktober

Download gesamtes Programm Erwachsene im September/Oktober

Kontakt:

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr fast 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur, ihrer Ursachen und Wirkungen, vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

19.01.2018 09:50:07


18.01.2018 12:30:27


18.01.2018 08:00:23


https://die-welt-baut-ihr-museum.de