Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

29.08.2013 - Die Dinos sind los im Senckenberg

Kino-Special Jurassic Park im Senckenberg Naturmuseum

Kino im Senckenberg
Kino im Saal der Dinosaurier

Frankfurt, den 2.9.2013. Am 7. September erwachen auf der Leinwand des Museums die Dinosaurier das Kinoklassikers Jurassic Park zum Leben – und zwar stilecht zwischen den Skeletten von Tyrannosaurus rex und Co. Bei dem Kino-Special „20 Jahre Jurassic Park – Als Dinosaurier das Kino beherrschten“ werfen die Urzeitriesen im Lichtschein des Filmprojektors ihre Schatten an die Wände und sorgen für Gänsehautfeeling. Bereits vor dem Film, um 18 Uhr, beginnt das Programm mit Führungen zu den wissenschaftlichen Wurzeln von Jurassic Park. Filmliebhaber erfahren, wie dieser Meilenstein der Filmgeschichte das Bild der Dinosaurier in unseren Köpfen grundlegend verändert hat und welche neuen Erkenntnisse 20 Jahre Forschung erbracht haben. Im Anschluss entkommen die von Forschern gezüchteten Film-Dinos aus ihren Gehegen und sorgen in der Originalversion des Kinostreifens von 1993 für Action auf der großen Leinwand.
(ab 12 Jahren)

Keine Anmeldung erforderlich!
Karten an der Abendkasse
Eintritt: 10,- Euro, ermäßigt 8,- Euro (Zahlung am Abend der Veranstaltung in bar)
Dauer ca. 2 Stunden, Filmvorführung im Anschluss (FSK 12)

download PM

Kontakt

Alexandra Donecker
Pressestelle
SENCKENBERG
Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
Fax 069- 75421517

Das Pressebild kann kostenfrei für redaktionelle Berichterstattung verwendet werden unter der Voraussetzung, dass das genannte Copyright mit veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zulässig.

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr fast 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur, ihrer Ursachen und Wirkungen, vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

15.10.2018 07:40:09


14.10.2018 08:15:08


13.10.2018 09:25:07


https://die-welt-baut-ihr-museum.de