Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

10.09.2013 - Görlitzer Kinderakademie startet ins neue Semester

Görlitzer KinderakademieGörlitz, den 10.09.2013. Ob Sonnenforschung, Gifttiere oder faszinierende Fossilien: Das 18. Semester der Görlitzer Kinderakademie wartet ab 27. September mit vielen spannenden Themen auf. Noch gibt es freie Plätze für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren. Eltern können ihre Kinder online, an der Kasse des Senckenberg Museums für Naturkunde oder telefonisch unter 03581 47605220 anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Das komplette Programm gibt es hier zum Download.

Den Auftakt macht Sonnenforscher Dr. Achim Gandorfer am 27. September um 16:00 Uhr im Humboldtsaal des Görlitzer Naturkundemuseums. Seine Vorlesung dreht sich um den lebensspendenden Stern im Zentrum unseres Planetensystems – die Kinder erfahren, warum die Sonne gelb und nicht etwa grün ist und was sie im Innersten zusammenhält. KlapperschlangeVon giftigen Tieren und tierischen Giften berichtet Biologe Thomas Lübcke am 18. Oktober, in weiteren Vorträgen geht es um das Apfelmännchen in der Chaosforschung, um Urpferdchen, Riesenameisen und andere faszinierende Fossilien aus der Grube Messel in Hessen und um Interkulturalität.

In der Görlitzer Kinderakademie berichten Wissenschaftler seit 2005 in 45-minütigen Vorlesungen spannend und kindgerecht von ihrer Forschung. Sie ist eine gemeinsame Veranstaltung des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz und der Hochschule Zittau/Görlitz und wird von den Stadtwerken Görlitz und den jeweiligen Fördervereinen unterstützt. Für polnische Kinder werden alle Vorlesungen simultan übersetzt.

Bilder (v.l.n.r.): In der Görlitzer Kinderakademie berichten Wissenschaftler spannend und kindgerecht von ihrer Forschung. © Senckenberg; Um giftige Tiere wie diese Klapperschlange geht es in der Vorlesung am 18. Oktober 2013. © Thomas Lübcke

 

Kontakt
Annemarie Horn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Dr. Christian Düker
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

19.01.2018 09:50:07


18.01.2018 12:30:27


18.01.2018 08:00:23


https://die-welt-baut-ihr-museum.de