Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

19.12.2013 - Museumspädagogische Programm Januar/Februar 2014

Unsere Top-Veranstaltungen im Januar/Februar 2014 (Ausschnitt aus dem museumspädagogischen Programm):

Unser Angebot für Kinder

Abenteuer Museum für Kinder von 4–6 Jahren
16. Januar 2014, 15-16:30 Uhr
Wer ist denn unterwegs im Wald?
Wer bei einem Waldspaziergang genau hinhört und hinschaut, kann viel entdecken: Es raschelt im Laub, der Specht klopft mit seinem Schnabel auf die Rinde eines Baums, vielleicht springt sogar ein Reh durch das Unterholz. Doch es gibt auch viele Tiere im Wald, die wir Menschen kaum zu Gesicht bekommen. Welche Tiere leben dort noch? Und was machen sie? Laufen, krabbeln, fliegen? Ihr werdet es erfahren.
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 15,- Euro
 
Abenteuer Museum für Kinder von 4–6 Jahren
30. Januar 2014, 15-16:30 Uhr
Fossilien - Steine, die Geschichten erzählen!
Wenn die Bedingungen günstig sind, können aus Tieren und Pflanzen vergangener Zeiten Fossilien entstehen. Das sind Versteinerungen, die man heute noch finden kann und durch die man wissen kann welche Tiere vor langer Zeit gelebt haben. Im Senckenberg Naturmuseum gibt es viele dieser Steine mit spannender Geschichte. Wir wollen uns verschiedene Fossilien anschauen und selbst kleine Fossilien herstellen.
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 15,- Euro

07. Januar, 15-16 Uhr
Spielzeug-Safari (für Kinder von 4-6 Jahren)
Lernt auf einer spannenden Safari mehr über eure Spielzeugtiere! Anlässlich der Wechselausstellung „Mechanische Tierwelt“, in der es vom 14. November bis 23. Februar viele bunte Blechtiere zu bestaunen gibt, begeben wir uns einmal im Monat auf die Reise zu euren Spielzeugtieren. Dabei darf jeder kleine Teilnehmer ein Aufziehtier, Schleich-Tier oder Kuscheltier mitbringen und gemeinsam versuchen wir, diese zu bestimmen und sie im Museum zu entdecken.
Treffpunkt: in der Eingangshalle des Museums
Teilnahmegebühr: 10,- Euro
Anmeldung über
www.senckenberg.de/veranstaltungen

Unser Angebot für Erwachsene

Reihe: „naturGespräche für Erwachsene“
28. Januar 2014, 15:00 – 16:30 Uhr
Terra incognita – gehört in die Vergangenheit?
Weißen Flecken auf der Landkarte gab es zu Zeiten der Römer, aber heute im Zeitalter von GoogleEarth doch nicht mehr, oder? Tatsächlich gibt es aber immer noch Gebiete, die kaum erforscht sind. Eines ist dreimal so groß wie die Serengeti und liegt in Zentralafrika, das Chinko-Becken. In den letzten Jahren wurden neue, interessante Fakten ans Licht gebracht. Handelt es sich hier um ein unberührtes Paradies?
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 12,- Euro inkl. Kaffee und Kleingebäck

Unser Angebot für Familien

Familienführung in den Winterferien
Kunterbunte Tierwelt
Begleitet uns heute auf eine Reise für die ganze Familie in die kunterbunte Welt der Tiere. Von den eiskalten Regionen der Pole bis hin zu tropischen Korallenriffen und Regenwäldern – wir besuchen die vielfältigen Bewohner dieser Lebensräume und erfahren interessante Geschichten über sie. Auf unserem Weg durch das Museum begegnen uns auch farbenfrohe Geschöpfe aus Blech, die wir mit ihren wilden „Verwandten“ vergleichen können.
Keine Anmeldung erforderlich. Es wird nur der Museumseintritt erhoben. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal.
Termine: 02.Januar, 03. Januar, 08. Januar, 09. Januar, 10. Januar, jeweils 11:00 Uhr

Sonderausstellungen im Januar

Achtung: Letzte Chance
PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft
nur noch bis 12. Januar 2014
Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, Wolfgang-Steubing-Halle
Eine komplett vereiste Erde, 40.000 Jahre Regen, eine Libelle, so groß wie eine Möwe und eine Schlaftomate, in der Wissenschaftler in eisigen Regionen überleben: Mit außergewöhnlichen Exponaten, interaktiven Stationen und einer multimedialen Kugelprojektion zeigt die Sonderausstellung „PLANET 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“, wie das Klima der Vergangenheit, das Leben auf der Erde gestern und heute sowie unsere Zukunft zusammen hängen.
Jetzt bietet sich die letzte Gelegenheit für eine kleine Abschiedstour durch die Sonderausstellung, denn Riesentausendfüßler, Schlaftomate und Schwertschwanz gehen ab Mitte Januar auf Wanderschaft und sind als nächstes in Dresden zu sehen. Die letzten Führungen finden statt
am Montag, dem 06. Januar 2014 um 15:00 Uhr für Kinder ab 7 Jahren,
am Mittwoch, dem 08. Januar 2014 um 18:00 Uhr für Erwachsene und
am Sonntag, dem 12. Januar 2014 um 11:00 Uhr für Familien.
Es wird nur der Eintrittspreis erhoben (Erwachsene: 8 €, Kinder: 4 €, Familienticket: 20 €)
 
Mechanische Tierwelt
bis 23. Februar 2014
Senckenberg Naturmuseum, Wechselausstellungsraum (211) 2. OG
Sie klackern, rattern, springen oder watscheln. Die Vielfalt der mechanischen Blechtiere ist mindestens genauso beeindruckend wie die ihrer Vorbilder in der Natur. Über 160 dieser bunt bedruckten Spielzeuge erwarten kleine und große Besucher in der Wechselausstellung „Mechanische Tierwelt“ im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt. Von einem Schwarm aus Fischen und Schmetterlingen in allen Farben und Formen bis zu exotischen Vertretern, wie Affe, Krokodil und Giraffe sind Originale aus der Zeit von 1890 bis 1970 zu sehen. Die beiden Künstler Sebastian Köpcke und Volker Weinhold haben die kuriosen Blechspielzeuge gesammelt und zusätzlich auf rund 20 großformatigen Farbfotografien kreativ in ihren Lebensräumen inszeniert. Filmsequenzen zeigen die Spielzeugwesen außerdem in Aktion und enthüllen welche Bewegung die Mechanik im Inneren auslöst. www.mechanische-tierwelt.de
Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Download Gesamtprogramm Kinder Januar

Download Gesamtprogramm Kinder Februar

Downoad Gesamtprogramm Erwachsene Januar/Februar

Download Programmflyer Januar Februar

Kontakt:
Museumspädagogik Besucherinformation Tel.: 069- 7542 1357
Pressestelle: Alexandra Donecker Tel.: 069- 7542 1561, E-Mail:

Pressestelle
 
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Rechtsfähiger Verein gemäß § 22 BGB
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt
 
Direktorium: Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger, Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese, Prof. Dr. Uwe Fritz, Dr. Johannes Heilmann, PD Dr. Ingrid Kröncke, Prof. Dr. Andreas Mulch 

Vorsitzende des Präsidiums: Dr. h.c. Beate Heraeus
Aufsichtsbehörde: Magistrat der Stadt Frankfurt am Main (Ordnungsamt)
www.senckenberg.de
Neuigkeiten, interessante Veranstaltungstipps, echte Highlights? Mit www.twitter.com/Senckenberg und www.facebook.de/SenckenbergWorld sind Sie immer auf dem Laufenden!

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

18.07.2018 12:03:11


18.07.2018 07:35:05


17.07.2018 12:25:08


https://die-welt-baut-ihr-museum.de