Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

20.08.2014 - Veranstaltungen Senckenberg Naturmuseum Frankfurt September/Oktober

Unsere Top-Veranstaltungen im September und Oktober 2014 (Ausschnitt aus dem Veranstaltungsprogramm):

Am Ende der Seite finden Sie das komplette Veranstaltungsprogramm Juli/August für das Senckenmberg Naturmuseum Frankfurt als pdf-download. Gerne sende ich auf Anfrage an passendes Bildmaterial zu.

Specials für Kinder und Jugendliche

Spinnen im Naturmuseum – Sprechstunde mit dem Senckenberg-Arachnologen
17. September, 14 bis 20 Uhr
Senckenberg-Arachnologe Dr. Peter Jäger bittet zur Spinnen-Sprechstunde. Was Kinder und Erwachsene schon immer über Spinnen wissen wollten, können sie hier erfahren. In der Spinnenausstellung steht der Forscher Rede und Antwort und zeigt Bilder von seiner letzten Reise nach Myanmar. Ein Mikroskop eröffnet einen faszinierenden Einblick in den Mikrokosmos der Achtbeiner und eine lebende Vogelspinne hilft Ängste gegen die nützlichen Tiere abzubauen. Auch eigene Fotos oder Spinnensouvenirs können zur Bestimmung mitgebracht werden.
Ohne Anmeldung. Es wird nur der Museumseintritt erhoben

Teens for Future im Senckenberg Naturmuseum
2-tägiger Film-Workshop für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren
06. September, 09:00 - 17:30 und 07. September, 2014 09:00 - 17:00
Ob Produktion, Regie, Kamera, Ton, Szenenbild oder Spezialeffekte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren drehen im Senckenberg Naturmuseum ihren eigenen Film. Bei einem zweitägigen Workshop lernen sie zusammen mit Profis von mediomix, wie man vom Storyboard über das Filmen bis hin zum Schnitt einen Clip erstellt und im Internet präsentieren kann. Mit dem eigenen Smartphone werden zum Thema „Mein Senckenberg“ die Highlights des Museumsbesuchs festgehalten und anschließend bearbeitet. Der fertiger Clip sowie das Making-of werden bei RheinMain-TV ausgestrahlt. Egal ob vor oder hinter der Kamera, jeder kann sich wie er mag aktiv einbringen.
Der Workshop richtet sich an 12-17-jährige.
Begrenzte Teilnehmerzahl. Verbindliche Anmeldung unter:
Teilnahmegebühr: 60€ (40€ für weitere Geschwister), Senckenberg-friends: 50€ (30€ für weitere Geschwister), Preise inkl. Mittagessen an beiden Tagen


Specials zur Buchmesse

Special zur Buchmesse für Kinder- und Jugendliche ab 7 Jahren
06. Oktober 2014, 15 Uhr
Nachschub für Leseratten
Die Buchmesse tagt in Frankfurt und dort werden wie jedes Jahr spannende neue Romane, aufregende Abenteuergeschichten und lustige Sachbücher vorgestellt. Natürlich gibt es wieder jede Menge Geschichten rund um Dinosaurier, aber auch heute lebendes Getier. Wir haben aus der Vielzahl der Neuerscheinungen und Klassiker Geschichten herausgesucht, deren Helden auch im Museum zu finden sind. Bei einem Rundgang mit kurzen Lesungen wird Kindern und Jugendlichen ab sieben Jahren Appetit auf diese Leckerbissen für Leseratten gemacht.
Ohne Anmeldung. Erhoben wird nur der Museumseintritt. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

Special zur Buchmesse für Erwachsene
06. Oktober 2014, 18 Uhr
Erlesene Leckerbissen aus Natur und Wissenschaft
Anlässlich der Buchmesse macht diese exklusive Führung nach Museumsschluss Appetit aufs Lesen: Vorgestellt werden Romane und Sachbücher, die wissenschaftliche Fakten mit packender Unterhaltung verbinden oder einfach unsere Sicht der Welt auf amüsante Weise auf den Kopf stellen. Begegnen Sie mutigen Visionären, forschen Forschern, romantischen Träumern und skrupellosen Scharlatanen. Nachdem der literarische Hunger gestillt wurde, laden wir zu einem abschließenden Abendessen in gemütlicher Runde ein.
Teilnehmerzahl begrenzt – Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 20,00 EUR, Senckenberg-Mitglieder 15,00 EUR
Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Museums
Dauer: ca. 2,5 Stunden


für Kinder

Montagsführung für Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche
08. September 2014, 15 Uhr
Flughäute und Fluglappen – die etwas anderen Flügel
Ob Flughund, Flugfrosch oder Flugechse, sie alle können auch ohne Federn fliegen. Manch einer ist sogar ein wahrer Flugkünstler. Selbst die Dunkelheit hält einige von ihnen nicht vom Fliegen ab. Bei einem Rundgang durch das Museum schauen wir sie uns einmal genauer an.
Ohne Anmeldung. Erhoben wird nur der Museumseintritt. Treffpunkt: T. rex im Sauriersaal

Entdeckertour für Kinder von 3 bis 5 Jahren
26. September 2014, 15 Uhr
Die ganze Affenbande brüllt…
Menschenaffen zählen zu unseren nächsten Verwandten. Manchmal sind sie uns ganz schön ähnlich, denn sie zeigen zahlreiche Verhaltensweisen, die auch Homo sapiens an den Tag legt: Sie benutzen Werkzeuge, leben in ähnlichen sozialen Strukturen, können lächeln und sogar lachen. Heute lernen Kinder von 3 bis 5 Jahren den Lebensraum und die Lebensweise von Affen kennen.
Verbindliche Anmeldung unter: www.senckenberg.de/veranstaltungen
Teilnahmegebühr: 8,- Euro


für Erwachsene

Das Paleo-Prinzip – Erfolgsrezept auf dem Weg zum Homo sapiens
Vortrag mit Kostproben aus der Paleo-Küche im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
21. Oktober, 19 Uhr
Gerichte aus der Steinzeit sind derzeit in vieler Munde. Die sogenannte Paleo-Küche orientiert sich an der Ernährung unserer Vorfahren. Alles, was erbeutet oder gesammelt werden kann, ist erlaubt, zum Beispiel Wild, Fisch, Früchte, Nüsse oder Honig. Alles was verarbeitet ist, wie Getreide- oder Milchprodukte, ist dagegen tabu. Paleo-Fans können im Senckenberg Naturmuseum essen wie die Neandertaler und dabei wissenschaftliche Hintergründe zur Steinzeitküche erfahren. Der Paläoanthropologe Priv.-Doz. Dr. Ottmar Kullmer vom Senckenberg Forschungsinstitut verrät, mit welchen Methoden er unseren Vorfahren auf den Zahn fühlt, um ihren Speiseplan zu entschlüsseln. Er erklärt, wie sich unsere Ernährung im Laufe der Jahrmillionen entwickelt hat und wie unsere Essgewohnheiten dazu beitrugen, dass Homo sapiens zum Erfolgsmodell im evolutiven Wettkampf wurde. Boris Leite, Meister der deutschen Paleo-Küche und Gründer des ersten Paleo-Restaurants „Sauvage“ in Berlin, reicht dazu Kostproben aus seinem neuen Kochbuch „Das Paleo-Prinzip“.
Ort: Senckenberg Naturmuseum
Eintritt: 10 Euro, Senckenberg-Mitglieder 8 Euro
VVK an der Museumskasse des Senckenberg Naturmuseums

Letzte Vorträge aus der Reihe „Müssen wir wachsen? Antworten aus Natur, Wirtschaft und Gesellschaft":

Was kommt nach dem Wachstum? – Wege in eine Postwachstumsgesellschaft
10. September 2014, 19:15 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende des BUND
Weltweit sind Gesellschaften heute auf fortdauerndes Wirtschaftswachstum ausgerichtet. Der Vortrag zeigt die systemischen Zwänge auf, die uns am Wachstumspfad festhalten lassen, und stellt alternative Entwicklungsmöglichkeiten vor. Wie können die Zwänge überwunden und neue Perspektiven gewonnen werden für eine Postwachstumsgesellschaft in der es sich auch ohne Wachstum gut leben lässt?
Eintritt frei
Ort: Hörsaal des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums, Georg-Voigt-Straße 14 – 16, 60325 Frankfurt.

Wirtschaftsfaktor oder Eigenwert – welchen ‚Wert‘ hat die Natur?
24. September 2014, 19:15 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Bonn
Natur und ihre Produkte sind die Grundlage unseres Lebens. Noch gehen wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zuwachs überwiegend zu Lasten der Natur, ohne dass für den Verbrauch dieses „Kapitals“ nennenswert bezahlt werden muss. Jedoch darf Natur nicht nur als Dienstleister betrachtet werden. Gleichermaßen wichtig ist der Erhalt der Natur aus ethischer Perspektive. Argumente der Ethik und ökonomische „Vernunftgründe“ schließen sich dabei nicht gegenseitig aus sondern ergänzen sich.
Eintritt frei
Ort: Hörsaal des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums, Georg-Voigt-Straße 14 – 16, 60325 Frankfurt.

Download Veranstaltungen Kinder September

Download Veranstaltungen Kinder Oktober

Download Veranstaltungen Erwachsene September/Oktober

Kontakt:

Museumspädagogik:
Besucherinformation Tel.: 069- 7542 1357

Pressestelle:
Alexandra Donecker Tel.: 069- 7542 1561
E-Mail:

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

22.10.2018 16:31:11


22.10.2018 16:29:58


22.10.2018 08:15:13


https://die-welt-baut-ihr-museum.de