Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

04.12.2014 - Im Land der großen Könige – Reisebericht aus Rajasthan/ Indien im Senckenberg Görlitz

Farbenpracht in Rajasthan
Orange-rote Farbenpracht inmitten der kargen
Wüstenlandschaft Rajasthans © Petra Vaßmers

Görlitz. Inmitten grauer deutscher Wintertage nimmt Petra Vaßmers, Museumspädagogin am Senckenberg Görlitz, alle Fernwehgeplagten mit auf einen virtuellen Ausflug ins farbenprächtige Indien. Am Donnerstag, den 11. Dezember berichtet sie in der Reihe „Senckenberg am Nachmittag“ von ihrer Reise durch Rajasthan. Ihr Vortrag beginnt um 15:00 Uhr im Seminarraum des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz und ist im Museumseintritt inbegriffen.

Rajasthan, der flächenmäßig größte und einer der ursprünglichsten Bundesstaaten Indiens, ist vor allem für den Glanz der Maharadschas, der großen Fürsten und Könige, bekannt. Über 1000 Jahre lang haben sie dieses Gebiet beherrscht und geprägt. Noch heute zeugen ihre prunkvollen Paläste vom

Palast der Winde
Der berühmte „Palast der Winde“ in Jaipur,
der Hauptstadt Rajasthans © Petra Vaßmers 

Luxus vergangener Zeiten und sind beliebtes Touristenziel. Museumspädagogin Petra Vaßmers ist fünf Wochen lang durch den indischen Bundesstaat gereist − von der Metropole Dehli bis in die Wüstenstadt Jaisalmer, durch ehemalige Karawanenstädte, endlose Wüsten und bizarre Gebirge.

In der Vortragsreihe ‚Senckenberg am Nachmittag‘ berichten Görlitzer Museumsmitarbeiter_innen anekdotenreich von ihren Reisen und Expeditionen. Die Veranstaltungen richten sich insbesondere an Senioren und lassen sich gut mit einem Streifzug durchs Naturkundemuseum verbinden, da die Vorträge im Museumseintritt inbegriffen sind.

Kontakt
Annemarie Grohmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Dr. Christian Düker
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.           

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

25.09.2018 10:24:46


25.09.2018 09:35:06


24.09.2018 14:00:37


https://die-welt-baut-ihr-museum.de