Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

27.04.2015 - „Weltbilder“

Fotoausstellung des Terra Mater Magazins im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Frankfurt, den 27.4.2015. Das Natur und Wissensmagazin Terra Mater zeigt die Welt, wie nur wenige sie kennen: Seenomaden vor der Küste Indonesiens, Nepals Kind-Göttinnen, die Rückkehr der Bisonherden in der nordamerikanischen Prärie oder der entbehrungsreiche Alltag der Nenzen, die mit ihren Rentieren durch die unendlichen Weiten Sibiriens ziehen. Vom 30. April bis 28. Juni 2015 sind rund 60 herausragende Fotografien aus den ersten drei Jahren des Magazins in der Sonderausstellung „Weltbilder“ im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt zu sehen.

Zur Eröffnung am 29. April um 19 Uhr im Senckenberg Naturmuseum sind Pressevertreter herzlich eingeladen. Über eine kurze Anmeldung unter würden wir uns freuen.

Ein kurzer, schneller Stoß, schon zappelt der Fisch an der dünnen Harpune des muskulösen Unterwasserjägers. Die Momentaufnahme des Fotografen Cory Richards zeigt eindrücklich: Das Element der in Indonesien lebenden Bajos ist das Meer – sie gelten in Asien als die besten Fischer der Welt.
Auf der Fotografie von Alessandra Meniconzi leuchten die Zelte der Nenzen im goldenen Zwielicht unter der wolkenverhangenen sibirischen Tundra. Seit tausend Jahren pflegt das Nomadenvolk noch immer einen archaischen Lebensstil – stets unterwegs mit Rentierherden, Hunden und Zelten.
Diese und weitere großformatige Aufnahmen der internationalen Spitzenfotografen Cory Richards (USA), Alessandra Meniconzi (CH), Heidi und Hans-Jürgen Koch (D) oder Palani Mohan (IN) bringen dem Betrachter ganz nach dem Motto des Magazins Terra Mater „Die Welt entdecken und begreifen“ nicht nur die Natur, sondern auch die vielfältige Kultur der Menschen nahe.

Unter dem Titel „Kultur trifft Natur“ erweitert das Senckenberg Naturmuseum sein Programm um Kulturveranstaltungen wie Konzerte, Theateraufführungen, Lesungen oder Foto- und Bilderausstellungen. Dazu gehören 2015 neben der Fotoausstellung „Weltbilder“ auch die Konzertreihe „the elements“ in Kooperation mit der Hochschule für Musik und darstellende Kunst sowie die Ausstellung „365 Augen-Blicke des Lebens“, die vom 30. Juli bis 31. Oktober 2015 gemalte Tigeraugen von Fröschen, Geckos, Affen und Co zeigt.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Während der Laufzeit der Sonderausstellung beträgt der Eintrittspreis in das Senckenberg Naturmuseum 9 Euro für Erwachsene, 4,50 Euro für Kinder und Jugendliche (6 - 15 Jahre) sowie 23 Euro für Familien (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder zwischen 6 und 15 Jahren). Mitglieder der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung haben freien Eintritt. Eine detaillierte Preisliste finden Sie unter www.senckenberg.de/frankfurt

Download PM

Download Bilder

 
Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr fast 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur, ihrer Ursachen und Wirkungen, vermittelt. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie weiteren Sponsoren und Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Das Magazin Terra Mater aus dem Red Bull Media House ist seit 2012 auf dem Markt und erscheint sechsmal im Jahr. Der Anspruch der Zeitschrift ist es, den Leserinnen und Lesern besondere Qualität zu bieten: opulente Bildstrecken und informative, authentische Geschichten aus aller Welt.

Über den Verlag
Der Red Bull Media House Print Verlag ist Teil des in Salzburg ansässigen Red Bull Media House und publiziert neben Terra Mater, dem globalen Magazin The Red Bulletin, dem regionalen und saisonalen Monatsmagazin Servus in Stadt & Land und ab sofort Bergwelten, dem Magazin für alpine Lebensfreude auch das österreichische People- und Unterhaltungsmagazin Seitenblicke, das Fashionmagazin #ICH sowie das Motorsport-Portal Speedweek.

Über das Red Bull Media House
Red Bull Media House ist ein plattformübergreifendes Medienunternehmen, das sich auf Sport-, Kultur- und Lifestyle-Programme spezialisiert hat. Als Dachmarke bieten wir über unterschiedliche mediale Kanäle (TV,
Mobil, Digital, Audio und Print) eine breite Auswahl an erstklassigen Medienprodukten und spannenden Themen, die ein globales Publikum ansprechen. Wir produzieren nicht nur Content und betreiben mediale
Plattformen, die sich direkt an Konsumenten richten, sondern bieten auch maßgeschneiderte Geschäftsmöglichkeiten für Kooperationen mit anderen Unternehmen und Medienpartnern. Dazu zählen die Distribution von Content und dessen Lizenzvergabe, Brand Partnerships und Werbung in den
hauseigenen Medien.

Kontakt

Dr. Alexandra Donecker
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
Fax 069- 75421517

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

14.12.2018 11:11:18


14.12.2018 08:05:11


13.12.2018 13:45:13


https://die-welt-baut-ihr-museum.de