Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

17.05.2016 - Exkursionen des Senckenberg Museums im Mai

Das warme Wetter lockt auch die Wissenschaftler des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz aus ihren Forschungslaboren hervor, so möchten sie Interessierte in zwei Exkursionen im Mai an ihrem Wissen teilhaben lassen.

Am 19. Mai begeben sich Birgit Lang und Jörg Müller auf Entdeckungsreise durch die Görlitzer Südstadt. Abseits der großen Straßen wollen sie den Blick für Natur in der Stadt öffnen, bei gutem Wetter darf man auch auf kleine Insekten und andere Krabbeltiere hoffen. Kinder sind ausdrücklich willkommen und die Mitnahme eines Fernglases wird empfohlen. Treffpunkt für die ca. 1,5-stündige Führung ist 17:00 Uhr am Bahnhof Südausgang.

Dass der Lausitzer Granit eigentlich Granodiorit genannt wird, erfahren die Teilnehmer am 21. Mai bei einer Tagesexkursion in den Steinbruch Oberottendorf. Die Geologen Olaf Tietz, Erik Wenger und Steffen Leuchtmann berichten über die Entstehung und den Abbau des bekannten Gesteins aus der Region. Mit etwas Glück lassen sich auch einige Minerale wie Pyrit, Kalzit, Granat oder Quarz finden. Treffpunkt ist 10:00 Uhr auf dem Betriebsparkplatz am Eingang des Steinbruchs in Oberottendorf, voraussichtliches Ende ist gegen 15:00 Uhr. Bitte festes Schuhwerk und Hammer mitbringen.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

DO 19. Mai 2016 | 17:00 Uhr (1,5 bis 2 Std.) | Exkursion
"Natur in der Stadt – Entdeckungsreise durch die Südstadt“
mit Dr. Birgit Lang und Jörg Müller
Treffpunkt: Bahnhof Südausgang

SA 21. Mai 2016 | 10:00 – 15:00 Uhr | Exkursion
"Geologische Exkursion zum Granit-Steinbruch Oberottendorf bei Neustadt/Sa."
mit Dr. Olaf Tietz, Erik Wenger und Steffen Leuchtmann
Treffpunkt: Eingang Steinbruch/ Betriebsparkplatz. Bitte festes Schuhwerk und Hammer mitbringen.

tietz
Steinbruch Oberottendorf. Foto: Olaf Tietz

 

 

 

 

 

 

PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Luise Träger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: luise.traeger@senckenberg.de


Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

17.12.2018 10:05:10


16.12.2018 09:15:08


15.12.2018 13:40:11


https://die-welt-baut-ihr-museum.de