Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

20.05.2016 - Umweltforschung für nachhaltige Landnutzung in Afrika

Vortrag im Senckenberg Museum
In seiner Reihe „Neues aus der Naturwissenschaft“ präsentiert das Senckenberg Museum einen aktuellen Forschungsansatz zur Lösung von Umweltproblemen in dem westafrikanischen Land Kamerun. Der Bremer Bodenkundler Prof. Hartmut Koehler hat in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen, darunter der kamerunischen Universität in Ngaoundéré Methoden entwickelt, um mit einfachen Mitteln stark gestörte Böden wieder zu beleben und nachhaltig nutzbar zu machen. Über dieses Projekt und den wissenschaftlichen Austausch mit afrikanischen Wissenschaftlern und Studenten berichtet Prof. Koehler am 24. Mai um 19:30 Uhr im Seminarraum des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz. Der Eintritt kostet 2 €. Land und Leute kommen bei dem Vortrag natürlich nicht zu kurz.
Mehr zum Thema Boden bietet das Museum übrigens ab 11. Juni in seiner neuen Sonderausstellung „Die dünne Haut der Erde - Unsere Böden“.

24. Mai 19:30 | Neues aus der Naturwissenschaft | Seminarraum Museum, Seiteneingang Am Museum 1
Kamerun – mehr als Afrique en miniature
Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Koehler, Universität Bremen, Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

23.04.2018 13:52:53


22.04.2018 17:18:16


20.04.2018 11:57:08


https://die-welt-baut-ihr-museum.de