Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

13.10.2016 - Einmal Feuerland und zurück - Benefiz-Vortrag im Humboldthaus

Schröter
Foto: Sonnenaufgang am Fitz Roy © Schröter

Zum wiederholten Male laden Petra und Jens Schröter zu einem Benefiz-Vortrag für das Lischa-Projekt in das Humboldthaus ein. Am Freitag, den 21. Oktober 2016, 19:30 Uhr, berichten sie unter dem Motto „Einmal Feuerland und zurück“ von den Schönheiten Patagoniens.

Im November 2015 bereisten die beiden Görlitzer diese im südlichsten Zipfel von Südamerika gelegene und auch als „schönste Schlechtwetterzone unserer Erde“ bekannte Region. Beginnend mit Zeltcamps an den beeindruckenden Felsmassiven des Fitz Roy und Cerro Torre erzählen sie von mehrtägigen Wanderungen in den Nationalparks Los Glaciares und Torres del Paine, die sie die Flora und Fauna der Region hautnah erleben ließen. Sie führen uns zum gewaltigen Perito-Moreno-Gletscher (UNESCO-Weltnaturerbe) und weiter bis an das Ende der Welt nach Ushuaia - der auf Feuerland gelegenen, südlichsten Stadt der Erde.

In Bild und Ton nehmen sie die Besucher mit in eine raue, vom Wind geprägte Landschaft, zu türkisblauen Gletscherseen und mächtigen Felsformationen.

Für die Veranstaltung gilt in nun schon gewohnter Weise „Eintritt frei“, um freiwillige Spenden zu Gunsten des LiScha-Projektes in Nepal wird gebeten.

Weiterführende Informationen: https://www.lischa-himalaya.org

Freitag, 21. Oktober 2016 | 19:30 Uhr | Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz
„Patagonien – Einmal Feuerland und zurück“
Benefizvortrag zugunsten des LiScha-Projektes in Nepal von Jens und Petra Schröter, Görlitz

PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: christian.dueker@senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

16.12.2018 09:15:08


15.12.2018 13:40:11


14.12.2018 11:11:18


https://die-welt-baut-ihr-museum.de