Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

06.12.2016 - Stadt der heiligen Hirsche - Japanvortrag im Naturkundemuseum

(c) Birgit Lang
Der Kasuga-Taisha – Schrein der tausenden
Laternen ist eine UNESCO-Weltkulturerbestätte.
Foto: Birgit Lang/Senckenberg

Obwohl Nara einmal Japans Hauptstadt war und bedeutende UNESCO-Weltkulturerbestätten beherbergt, ist sie vermutlich den wenigsten ein Begriff. Dr. Birgit Lang, Biologin am Görlitzer Senckenberg Museum, berichtet am 15. Dezember 2016, 15 Uhr über die beeindruckenden Tempelanlagen Naras, japanische Gartenbaukunst, einen Urwald, in dem seit über 1100 Jahren keine Bäume mehr gefällt wurden, eine 500 Tonnen schwere Buddha-Statue, enge Altstadtgassen und natürlich die freilaufenden Sika-Hirsche, welche als Boten der Shinto-Götter unterwegs sind.

Die Biologin Lang reiste im Sommer 2016 anlässlich der internationalen Konferenz der Bodenzoologen nach Nara. Der Vortrag findet im der Reihe Senckenberg am Nachmittag im Seminarraum des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz statt, Eintritt zum regulären Museumseintritt.

DO 15. Dezember 2016 | 15:00 Uhr | Senckenberg am Nachmittag | Museum/Seminarraum
Nara in Japan – die Stadt der heiligen Hirsche
Reisevortrag von Dr. Birgit Lang, Görlitz
Eintritt zum Museumseintritt

PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: christian.dueker@senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

18.01.2018 08:00:23


17.01.2018 12:55:21


17.01.2018 09:21:21


https://die-welt-baut-ihr-museum.de