Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

14.08.2018 - Buchvorstellung "Herr Bien und seine Feinde. Vom Leben und Sterben der Bienen" mit Timm Koch

 Lesung, Diskussion und Garten-Rundgang mit Besuch bei den Senckenberg-Bienen am 18.8.2018 um 12:30 Uhr

Herr Bien und seine Feinde Cover
Herr Bien und seine Feinde. Vom Leben und
Sterben der Bienen“  mit Timm Koch © Westend Verlag

Frankfurt, 14.08.2018. Seit über 100 Millionen Jahren prägen Bienen das Leben auf unserer Erde und dienen einer riesigen Pflanzengruppe als Bestäuber. Wir alle hängen von ihrer Bestäubungsleistung ab. In seinem neuen Buch „Herr Bien und seine Feinde. Vom Leben und Sterben der Bienen“ führt Timm Koch in ihre faszinierende Welt ein, berichtet über seine Erfahrungen als passionierter Hobby-Imker und geht den Ursachen des aktuellen Insektensterbens auf den Grund.

In einer Lesung und Diskussion am Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum wird das Buch am 18. August der Öffentlichkeit vorgestellt und im Kontext des aktuellen Insekten- und Artensterbens diskutiert. Im Anschluss können die Senckenberg-Bienen besucht und ihr Honig verkostet werden.

SAMSTAGSMATINEE: Buchvorstellung „Herr Bien und seine Feinde. Vom Leben und Sterben der Bienen“ mit Timm Koch

Datum: Samstag, 18. August, 12:30 Uhr
Ort: Hörsaal des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums (Maria-Sibylla-Merian-Haus), Georg-Voigt-Straße 14-16, 60325 Frankfurt
Moderation: Dr. Julia Krohmer

Timm Koch Portrait
Autor Timm Koch © Dirk-Göttsche

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: https://tinyurl.com/y79mv4q8. Die Matinee findet in Kooperation mit dem Westend Verlag Frankfurt statt.  

Kontakt

Dr. Julia Krohmer Stab
Wissenschaftskoordination
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel.: 069 7542 1837
jkrohmer@senckenberg.de

Sabine Wendler
Pressestelle
Senckenberg
Biodiversität und Klima Forschungszentrum
Tel. 069 7542 1818
pressestelle@senckenberg.de

Die Pressebilder können kostenfrei für die redaktionelle Berichterstattung verwendet werden unter der Voraussetzung, dass der genannte Urheber mit veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zulässig.

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können – dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr 200 Jahren. Diese integrative „Geobiodiversitätsforschung“ sowie die Vermittlung von Forschung und Wissenschaft sind die Aufgaben Senckenbergs. Drei Naturmuseen in Frankfurt, Görlitz und Dresden zeigen die Vielfalt des Lebens und die Entwicklung der Erde über Jahrmillionen. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie vielen weiteren Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

 

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

22.09.2018 19:18:56


21.09.2018 09:20:11


20.09.2018 15:09:28


https://die-welt-baut-ihr-museum.de