Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

08.01.2019 - Neue Bewohnerin bei Senckenberg Görlitz

(c) Lübcke
Jemencamäleon „Camilla“ begrüßt seit kurzem
die Besucher des Senckenberg Museums
Görlitz. (c) Thomas Lübcke / Senckenberg

Kurz vor Weihnachten war es soweit: Kornnatter „Lilith“, die vertretungsweise im Schaubecken an der Museumskasse die Stellung hielt, ist wieder hinter die Kulissen des Vivariums umgezogen, um einem Neuankömmling Platz zu machen: Nun begrüßt wieder ein Chamäleon die Museumsbesucher. Die Neue heißt „Camilla“, stammt aus dem Schmetterlingshaus Jonsdorf und ist ein Jemenchamäleon im zarten Alter von etwa sechs Monaten. „Etwas klein ist sie noch“ meint Vivarienleiter Thomas Lübcke, aber sie werde sicher noch ein wenig wachsen. Weibchen blieben ohnehin kleiner als die männlichen Tiere, so Lübcke.
Zuvor lebte Pantherchamäleonmann „Paulchen“ in dem Becken, bis er mit gut fünf Jahren im vergangenen Sommer an einer Infektion starb. So schön bunt wie dieser ist Camilla zwar nicht, aber dennoch hat sie bei der Schaufütterung am vergangenen Donnerstag die Herzen der Museumsbesucher im Sturm erobert.

PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: christian.dueker@senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Dr. Alexandra Donecker
Tel.: 069 7542 1209

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

25.06.2019 08:05:08


24.06.2019 14:05:15


24.06.2019 06:14:10


https://die-welt-baut-ihr-museum.de