Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

03.04.2019 - Görlitzer Naturfilm-Preisträger zeigen prämierten Wildbienenfilm und stellen neues Buch vor

Jan Haft
Der vielfach prämierte Naturfilmer Jan Haft stellt
in Görlitz sein neues Buch über die Wiese vor und
zeigt den ausgezeichneten Wildbienenfilm "Biene
Majas wilde Schwestern" (c) Jan Haft

Einen absoluten Höhepunkt für Naturfreunde, Naturfilmliebhaber und Leseratten, bietet das Senckenberg Museum für Naturkunde am Montag, dem 15. April 2019. Dann präsentiert das Filmemacherpaar Jan und Melanie Haft seinen mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm „Biene Majas wilde Schwestern“ und lesen aus dem gerade erschienen Buch „Die Wiese – Lockruf in eine geheimnisvolle Welt“.
Biene ist nicht gleich Biene! Genaues Hinschauen lohnt sich, denn neben dem Haustier Honigbiene brummen noch 585 andere Bienenarten durch Deutschland. Ob Kuckucks-, Hosen-, Seiden- oder Blattschneiderbiene: Jan Haft kennt sie alle und hat sich auf Ihre Flugbahnen begeben. Dabei entstanden einzigartige Filmsequenzen aus dem ganzen Reichtum an Lebensformen und Verhaltensweisen unserer wichtigsten Pflanzenbestäuber. Der Film ist auch ein emotionales Plädoyer für mehr Wildnis, auch und gerade für Wildnis „im Westentaschenformat“, die in jedem Vorgarten Platz hat.
Passend zu den Bienen stellt Jan Haft sein neues Buch „Die Wiese Lockruf in eine geheimnisvolle Welt“ vor. Kitzelnde Gräser, leuchtende Blumen, summende Insekten: So fühlt sich eine Sommerwiese an. Jan Haft nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in ein wahres Naturparadies, in dem Hunderte bunter Pflanzen und bizarrer Tiere leben, deren Naturgeschichte oft noch gar nicht richtig erforscht ist.
Beginn ist bereits um 19:00 Uhr.

Montag, 15. April 2019 19:00 Uhr Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz
Filmvorführung »Biene Majas wilde Schwestern« und Buchvorstellung »Die Wiese: Lockruf in eine geheimnisvolle Welt«
mit Jan und Melanie Haft, Träger des Görlitzer Meridian-Naturfilmpreises 2017
Der Eintritt kostet 2 ¤.


PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: christian.dueker@senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Dr. Alexandra Donecker
Tel.: 069 7542 1209

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

18.08.2019 14:26:28


18.08.2019 14:26:16


16.08.2019 07:58:32


https://die-welt-baut-ihr-museum.de