Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut Müncheberg

Überblick

Direktor

Prof. Dr. Thomas Schmitt

Stellvertreter

Dr. Stephan M. Blank

Assistenz / Sekretariat

Grit May

Abteilungsleitung

Systematik und Biogeographie

Prof. Dr. Thomas Schmitt

Informationszentrum Entomologie

Dr. Eckhard K. Groll

Anschrift

Senckenberg
Deutsches Entomologisches Institut
Eberswalder Straße 90 
15374 Müncheberg 
  
Tel. 033432 73698-3700 
Fax: 033432 73698-3706 
E-Mail:

Anreise

Das Institutsgebäude des SDEI befindet sich in Müncheberg auf dem Campus des Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e. V. (ZALF).

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Berlin aus: Im Regionalverkehr ab Bahnhof Berlin-Lichtenberg mit der Linie NE 26 Richtung Kostrzyn (Polen) der Niederbarnimer Eisenbahn AG  bis Bahnhof Müncheberg. Im Anschluss fahren Busse der Stadtlinie in Richtung Müncheberg Stadt vom Bahnhofsvorplatz. Bitte an der Haltestelle "ZALF" aussteigen, die  Straße überqueren und am Pförtner vorbei auf den ZALF Campus.

Mit dem Auto

Von Berlin über die Bundesstraße 1 in Richtung Frankfurt (Oder) bis Müncheberg, dann ca. 3 km in Richtung Eberswalde. In der Eberswalder Straße am Pförtner vorbei auf den ZALF-Campus abbiegen.

SDEI Müncheberg, Institutsgebäude.SDEI Müncheberg, Blick auf den ZALF-Campus.

Blick auf das Gebäude des SDEI (Foto: C. Kutzscher, 2013) und vom Gebäude auf den ZALF Campus. (Foto: A. Taeger, 2009)

 

SDEI Logo Straumer.Das Senckenberg Deutsche Entomologische Institut (SDEI) in Müncheberg (Brandenburg) ist ein in der Entomologie (Insektenkunde) weltweit tätiges, wissenschaftliches Institut. Das SDEI ist ein Teil der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) in Frankfurt am Main (Hessen), die Forschung im Bereich Bio- und Geowissenschaften betreibt. Die SGN ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Insekten stehen im Mittelpunkt der Biodiversitätsforschung des SDEI: Bestimmung und Neubeschreibung von Arten (Taxonomie), Analyse ihrer Verwandtschaft (Phylogenie und Evolution) sowie Untersuchung der Interaktion mit der Umwelt (Ökologie) und der Dynamik ihrer Verbreitung (Biogeographie).

Der Direktor des SDEI hat die Professur für Entomologie in der Zoologie, Institut für Biologie, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg inne.

Verbunden mit der Forschungstätigkeit des 1886 in Berlin gegründeten SDEI sind die wissenschaftlich wertvollen  Insektensammlungen, die entomologische Spezialbibliothek sowie das Archiv. Das Institut gibt drei Zeitschriften heraus und betreibt einen umfangreichen, weltweiten Schriftentausch.

Aktuelles:

  • FÖJ-Stelle - erstmalig besetzt ab September 2016 .
  • nächste freie FÖJ-Stelle - ab September 2017. Weitere Informationen und Bewerbung beim ijgd Brandenburg Einsatzstellenrubrik: Information/ Wissenschaft/ Technik.
  • Prof. Dr. Thomas Schmitt als Spezialist im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.  Zum Video vom 13.1.2016.

 SDEI Konferenzraum.Insektensammlung SDEI Müncheberg.Bibliothek SDEI historischer Buchbestand.

 Blick in den Konferenzraum und Sammlungkasten. Fotos: A. Taeger (2009) Historischer Buchbestand. Foto: U. Kaczinski (2010)

 

Versenden und Empfangen großer Dateien

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. vereinbaren Sie mit einem Mitarbeiter was und wann versandt werden soll,
  2. laden Sie das Programm WINSCP von diesem Link herunter,
  3. entpacken Sie es auf Ihrem Rechner. Es muss entpackt aber nicht installiert werden!
  4. starten Sie das Programm, wählen Sie das vereinbarte Verzeichnis und geben Sie das Passwort ein,
  5. kopieren Sie die Dateien.
https://die-welt-baut-ihr-museum.de