Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Ornithologie
Teneriffa-Goldhähnchen Regulus regulus teneriffae

Sektion Ornithologie SNSD

 

In der ornithologischen Sammlung existieren etwa 91.000 Exemplare in Form von Bälgen, Habituspräparaten, Skeletten, Eier und Nestern sowie Federmontagen. Besondere Kostbarkeiten stellen zahlreiche ausgerottete Vogelarten dar, darunter Skelettmaterial verschiedener Moas, mehrere Riesenalke und Lappenhopfe, Wandertauben und Carolina-Sittiche.   Geographische Schwerpunkte der weltweit angelegten Sammlung liegen in Europa (u.a. regionale und lokale Serien und Seltenheitsnachweise Sachsen) Ostasien insbesondere China und Neu-Guinea.

Forschungsschwerpunkte 

Molekulare Systematik - Genetische, phänotypische und ethologische Differenzierung eurasiatischer Singvögel - Bioakustik - Phylogeographie und Molekulare Uhren - Inselbiogeographie

Unsere Forschung trägt zu dem Forschungsbereich Biodiversität und Systematik bei.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de