Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Nematoda

Sektion Nematoda


Sektionsleiterin Dr. Karin Hohberg

Leben im Boden

Nematoden (Fadenwürmer) besiedeln alle feuchten Lebensräume unserer Erde: als Parasiten sind sie in Tieren und Pflanzen zu finden, viele Arten leben frei in den Sedimenten von Flüssen, Seen und Meeren oder an Land. Terrestrische Arten finden wir besonders zahl- und individuenreich im Porensystem des Bodens. Wie andere mikroskopisch kleine "Wassertiere" im Boden, z. B. Tardigraden (Bärtierchen) und Rotatorien (Rädertiere) sind sie für ihr aktives Leben auf Wasser angewiesen. Die Sektion Nematoda beschäftigt sich mit den im Boden lebenden Nematodenarten. Schwerpunkt der Forschung sind populations- und gemeinschaftsökologische Fragestellungen und die Untersuchung von Interaktionen zwischen den Nematoden und anderen Tiergruppen, insbesondere den Tardigraden, innerhalb des Bodennahrungsnetzes.

Unsere Arbeiten sind dem Forschungsbereich Biodiversität und Ökosysteme zugeordnet.

 

Postanschrift:

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Sektion Nematoda
PF 300 154
02806 Görlitz

Liefer- und Besucheranschrift:

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Sektion Nematoda
Sonnenstraße 7
02826 Görlitz

 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de