Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Flussökosystemmanagement

Flussökosystemmanagement


Leitung der Sektion: PD Dr. Andrea Sundermann

Die Sektion für Flussökosystemmanagement wurde Anfang 2012 am Standort Gelnhausen gegründet und geht aus der ehemaligen Sektion für Limnische Ökologie hervor.

REM_1

 Um die Funktionalität unserer Fließgewässer zu erhalten und zu fördern, gilt es, effektive Management- und Renaturierungsstrategien zu entwickeln. Grundlage dieser Strategien sind die Kenntnisse über die Ansprüche der am Gewässergrund lebenden Organismen (benthische Invertebraten) an ihren Lebensraum. In diesem Kontext untersuchen wir u.a., welche Umweltfaktoren für das Vorkommen/Nichtvorkommen von aquatischen Organismen ausschlaggebend sind. Insbesondere interessiert uns hierbei, wie sich der anthropogene Einfluss auf die Lebensgemeinschaften auswirkt. Konkret: Welchen Einfluss hat beispielsweise der Verbau des Gewässerverlaufs auf die Lebensgemeinschaften, welchen haben stoffliche Belastungen, wie wirken unterschiedliche Beeinträchtigungen in ihrer Gesamtheit und was müssen wir tun, um die Bedingungen für die aquatischen Organismen wieder merklich zu verbessern?

Letztlich widmet sich also das junge Team den Ursachen des Biodiversitätsverlustes in Fließgewässern, der Entwicklung von Lösungsstrategien und der Ableitung geeigneter Renaturierungsmaßnahmen.

Unsere Arbeiten sind dem Forschungsbereich Biodiversität und Ökosysteme zugeordnet.

 REM_2

https://die-welt-baut-ihr-museum.de