Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Paläoanthropologie

Die Sektionen Paläoanthropologie und Tertiäre Säugetiere arbeiten gemeinsam an übergeordneten Fragestellungen zum Einfluss von Klima- Umwelt- und Nahrungsbedingungen auf die Evolution früher Homininen. Von besonderem Interesse ist der Ursprung und die Entwicklung der Gattung Homo, mit Focus auf funktionellen, paläoökologischen und biogeographischen Aspekten. Interdisziplinäre Geländeprojekte finden in Afrika und Südostasien statt.

Die Sektion kooperiert eng mit der Forschungsstelle ROCEEH der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und mit der New York University auf dem Gebiet von Human Palaebiomics.

 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de