Museum Dresden

Überblick

SENCKENBERG Gesellschaft für NATURFORSCHUNG (SGN)

Wissenschaftsausstellung Dresden Concept 04.07. - 03.10.2016, Neumarkt Dresden

Wissenschaftsausstellung Dresden Concept 04.07. - 03.10.2016, Neumarkt DresdenVom 4. Juli bis zum 3. Oktober lädt der Verbund Dresden Concept zur großen Wissenschaftsausstellung in die Innenstadt Dresdens (Neumarkt) ein.
Erstmals findet solch eine Schau unter freiem Himmel statt. Sie soll zeigen, welche atemberaubenden Forschungsprojekte hinter Dresdens Labortüren passieren. Gleichzeitig beweist sie auch, wie wichtig die Wissenschaft für die Stadt ist.

Dresden Concept ist ein Verbund der TU Dresden mit mehreren Partnern aus Wissenschaft und Kultur. Begleitend zur Exzellenz-Initiative der Universität soll die hohe Qualität der Forschung in der Stadt gemeinsam besser sichtbar gemacht werden. Zum Verbund gehören neben der TU Dresden fünf Fraunhofer-Institute, drei Max-Planck-Institute, vier Leibniz-Institute - darunter auch  wir, die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, zwei Helmholtz-Institute, das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, die Staatlichen Kunstsammlungen, das Hygiene-Museum, die Slub, das Militärhistorische Museum.

Wissenschaftsausstellung Dresden Concept 04.07. - 03.10.2016, Neumarkt Dresden

In der Wissenschaftsausstellung werden zwei Projekte aus den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden, die der Leibniz-Institution Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung angehören, präsentiert.

Auf dem Dresdner Neumarkt werden verschiedene Fragestellungen aus der Wissenschaft beleuchtet:

Wie werden Kunst und Forschung digital?

Wer ist der Champion der Regenerationsforschung?

Wie wird Beton leicht und flexibel?

DRESDEN-concept 2016

(Text & Bildmaterialien sind modifizierte Zitate aus den Werbematerialien von Dresden-Concept)

Wissenschaftsausstellung DRESDEN concept 04.07. - 03.10.2016, Neumarkt


Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden - Japanisches Palais


Erfolgsmodell Saurier Dresden

[ Zur Homepage - Erfolgsmodell Saurier ]

300 Millionen Jahre Überleben“

Beinahe jedes Kind kennt die Dinosaurier, die vor rund 160 Millionen Jahre über die Erde herrschten. Weniger bekannt ist aber, dass nicht jeder Saurier ein Dinosaurier ist. Während die Dinosaurier als Landwirbeltiere ausschließlich auf dem Festland lebten, beherrschten Saurier alle Lebensräume: Luft und Land ebenso wie Süß- und Salzwasser. An die jeweilige Umgebung perfekt angepasst, konnten sie sich gleitend, fliegend, laufend und schwimmend fortbewegen. Viele der Anpassungen bestehen bis heute und Parallelen finden sich nicht nur bei den Vögeln, als unmittelbaren Nachfahren der Dino­saurier, sondern auch bei Amphibien, Reptilien und Fischen. In der Ausstellung werden neben beein­druckenden Modellen dieser ausgestorbenen Tie­re, auch Skelette und Fossilplatten heute lebenden Tieren gegenübergestellt. Mehr als 100 Objekte aus den Sammlungen der Senckenberg Naturhistori­schen Sammlungen Dresden zeigen, was bis heute von den Sauriern „übrig blieb“.

Senckenberg
Naturhistorische Sammlungen Dresden
Ausstellung Japanisches Palais
Palaisplatz 11
01097 Dresden

Reguläre Öffnugszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
Montag geschlossen
Am Freitag, 30.09.2016 aus technischen
Gründen leider geschlossen.

Zusätzliche Schließtage:
Karfreitag, 24. & 31. Dezember
und 1. Januar

Neue Eintrittspreise ab 01.12.2015: 4,00 Euro (Vollzahler), 2,00 Euro (ermäßigte),
Familienticket 10,00 Euro;
zusätzliche Gebühr bei Führungen: 3,00 Euro


 

SENCKENBERG Gesellschaft für NATURFORSCHUNG (SGN)

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Institut der Senckenberg Gesellschaft für Naturkunde
in Dresden-Klotzsche, Straße "Zur Wetterwarte Nr. 109"

 A.-B.-Meyer-BauDie Abteilungen
Museum für Mineralogie und Geologie
Museum für Tierkunde
unterhalten in Dresden-Klotzsche Forschungssammlungen,
die nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. 

Am Standort des Institutes in Dresden-Klotzsche befinden sich keine öffentlich zugänglichen Ausstellungen!
Unsere Ausstellungen finden Sie hier ...

Der Förderverein der Naturhistorischen Sammlungen Dresden Ludwig-Reichenbach-Gesellschaft e.V. befindet sich in Liquidation. 

Ein historisch assoziierter Verein ... 
Naturwissenschaftliche Gesellschaft ISIS Dresden e.V. (mit Vortrags- und Exkursionsprogramm)

 

Informationen
Vorträge und Führungen  
Öffnungszeiten und Preise
Lageplan

 

Kontakt Museumsbereich
Anfragen zu Führungen
Telefon +49(0)351 795841 4408

 

Birgit Walker
Öffentlichkeitsarbeit

 
phone +49( 0)351 795841 4326
fax +49 (0)351 795841 4327

 mein senckenberg! dresden

 

 Geschäftsführung Dresden

Prof. Dr. Uwe Fritz
Geschäftsführender Direktor

Königsbrücker Landstr. 159 (postalisch)
D-01109 Dresden

dr. Melita Vamberger
Wissenschaftliche Referentin

  
phone +49( 0)351 795841 4328
fax +49 (0)351 795841 4327

https://die-welt-baut-ihr-museum.de