Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Entomologie III

Kryosammlung von Wasserinsekten

Wir verwahren und entwickeln eine gefrorene Sammlung von Wasserinsekten aus Europa, dem Himalaya und der Afrotropischen Region. Der Fokus der Sammlung liegt auf Adulten und Larven von Köcherfliegen (Trichoptera), aber beinhaltet auch Steinfliegen (Plecoptera) und Eintagsfliegen (Ephemeroptera). Die Sammlung umfasst derzeit ca 5000 Individuen und Artspezifische Serien, welche für morpholoigische und molekulargenetische Untersuchungen geeignet sind.

Hymenoptera

Sammlungsschwerpunkte bilden die Tenthredinidae, Ichneumonidae, Chrysididae und Apoidea der Westpalaearktis. Durch die Forschungstätigkeit ergibt sich ein ständiger Zuwachs vor allem aus Fallenfängen, Aufsammlungen und Zuchten.
Insgesamt enthält die Sammlung mindestens 9.900 Arten. Unberücksichtigt ist dabei noch weiteres, undeterminiertes Material aus der Westpalaearktis, darunter vor allem Ichneumonidae und Apoidea. Zusätzlich gibt es noch völlig unbearbeitete Aufsammlungen aus anderen zoogeographischen Regionen, z.B. wertvolles Material von N. L. H. KRAUS von verschiedenen Inseln der Südsee.

 Sammlung Entomologie III  Sammlung Entomologie III
 Hauptsammlung Entomologie III  


Typen

Die Typen von 982 Arten (2.063 Individuen) werden separat aufbewahrt und verteilen sich wie folgt: Tenthredinoidea 86 spp. (662), Ichneumonoidea 452 spp. (533) (vor allem ex Coll. HABERMEHL [1858-1940]); Chalcidoidea 23 spp. (63), Chrysidoidea 18 spp. (26), Scolioidea 13 spp. (28), Formicoidea 25 spp. (73), Vespoidea 57 spp. (85), Sphecoidea 11 spp. (31), Apoidea 297 spp. (562).

Wichtige Sammlungsteile: Coll. SCHENCK (1803-1878), 1968 an Senckenberg, ca. 13.750 Tiere, nur in Ausnahmefällen mit Fundortetiketten versehen, weitgehend in der von SCHENCK vorgegebenen Ordnung erhalten. Coll. REBMANN (1896-1970), 1970 an Senckenberg, ca. 10.000 Tiere, darunter zahlreiche Typen und Paratypen sowie andere wertvolle Belegstücke, in Hauptsammlung eingegliedert. Coll. HEINRICH (1903-1978), 1977/78 erworben, vor allem Aculeata mit Schwerpunkt Apoidea, zahlreiche Typen, in Hauptsammlung eingegliedert

 

 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de