Bestimmung und Erfassung von Bodentieren

Hier kreucht und fleucht es


Im Rahmen des Projektes „museum4punkt0“ wird am Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz bis 2020 ein Onlineportal für die heimischen Bodentiere Doppelfüßer, Hundertfüßer und Landasseln entwickelt (Diplopoda, Chilopoda, Oniscidea).

Mit der Unterstützung von Bürgerwissenschaftler*innen werden intuitive, verständliche und laienfreundliche interaktive Bestimmungsschlüssel für PC und Smartphone für die rund 250 Arten entwickelt. Zu den in der Öffentlichkeit wenig bekannten Tiergruppen gibt es Steckbriefe zu jeder Art (z. B. Verbreitung, Ökologie, Beschreibung, Bilder).
Sie haben die Möglichkeit, Fundmeldungen an das Portal zu übermitteln, sich selbst an der Wissenschaft zu beteiligen und somit aktiv an der Erforschung der Verbreitung, Häufigkeit und Ökologie dieser Bodentiere mitzuwirken.

Region Förderer Projektseite
Deutschland Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. mehr Infos

Kontakt