Luftbild Insel

Marine Sedimentologie

Das Fachgebiet Marine Sedimentologie widmet sich der Erforschung von Morpho-, Sediment- und Habitatdynamik in marinen Flachwassersystemen in verschiedenen Klimazonen. Die im Bereich der Senckenbergischen Forschungsfelder „Biodiversität und Ökosysteme“ sowie „Biodiversität und Erdsystem-Dynamik“ angesiedelte Forschung führt zu einem besseren Verständnis der komplexen Wechselwirkungen zwischen abiotischen und biotischen Parametern in den hoch dynamischen Flachwassersystemen, vor allem in den von Gezeiten geprägten Küstenzonen. Von Schiffen und Booten aus werden moderne hydroakustische Systeme zur Unterwasserfernerkundung, eine Vielzahl von Greifer und Kernbohrkerngeräten sowie Videosysteme eingesetzt, um die jüngere geologische Entwicklung von Flachwasser- und Küstensystemen zu rekonstruieren. Zeitreihenuntersuchungen von rezenten Ablagerungs- und Transportprozessen unterstützen bei der Prognose zukünftiger Küstenentwicklungen vor allem im Hinblick auf den Klimawandel und den Mensch getriebenen Nutzungsdruck.