SBIKF Fischschwarm

Senior-Scientist Gruppe

Computer-gestützte Populationsbiologie

Die Interaktionen von Arten mit ihrer biotischen und abiotischen Umwelt haben eine Vielzahl von Auswirkungen mit einer großen taxonomischen und räumlichen Bandbreite, die von der Verteilung der Individuen in einer Population bis zur Artenbildung und globalen Mustern biologischer Diversität führen. Während experimentelle und empirische Ansätze unser Verständnis dieser Prozesse gefördert haben, gibt es immer noch entscheidende Wissenslücken, wie diese Interaktionen die Vorkommen von Arten beeinflussen, und wie sie sich zwischen Arten und räumlichen Skalen verändern.

In unserer Forschung entwickeln wir neue computer-gestützte Methoden, um komplexe Fragen in der Ökologie, Evolution und Naturschutzbiologie zu beantworten. Wir wenden diese neuen Methoden in verschiedenen Bereichen an wie z.B. in angewandten Naturschutzstudien, um ein tiefgründigeres Verständnis für die zugrundeliegenden Mechanismen der Artenvielfalt und –verteilung zu erlangen. Wir entwickeln Softwarepakete (hauptsächlich R-Pakete), die von Wissenschaftlern sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der angewandten biologischen Forschung weltweit verwendet werden. Unser vorrangiges Ziel ist es, neue Wege zu finden, um die zunehmend schnelle Entwicklung von frei zugänglichen molekularen, morphologischen und umweltbedingten Daten zu nutzen, um folgende Fragen beantworten zu können:

(1) Wie beeinflussen biotische und abiotische Faktoren globale Biodiversitätsmuster?
(2) Wie instabil ist die ökologische Nische?
(3) Wie beeinflussen biotische und abiotische Faktoren die Entwicklung der ökologischen Nische?
(4) Wie beeinflussen biotische und abiotische Faktoren die Zusammensetzung von Lebensgemeinschaften?
(5) Wie wird sich der Klimawandel auf die Verteilung geeigneter Lebensräume von bedrohten und gefährdeten Arten auswirken?

Ausgewählte Publikationen

Warren, D.L., Beaumont, R. Dinnage, and Baumgartner. J. (2018): New methods for measuring ENM breadth and overlap in environmental space.  Ecography.

Iglesias, T. L., Dornburg, A., Warren, D. L., Wainwright, P. C., Schmitz, L., & Economo, E. P. (2018): Eyes Wide Shut: the impact of dim‐light vision on neural investment in marine teleosts. Journal of evolutionary biology, doi: 10.1111/jeb.13299

d’Errico, F., Banks, W.E., Warren, D.L., van Niekerk, K., Henshilwood, C. , Scubin, G., Daniau, A. and Goni, M.S. (2017): Identifying early modern human ecological niche expansions and associated cultural dynamics in the South African middle stone age. PNAS 114:7869-7876, doi: 10.1073/pnas.1620752114