Klima Streik Bild

Senckenberg for Future

Rückblick auf das Klimafrühstück am 29.11.2019


Wie wirkt sich der globale Klimawandel auf die Biodiversität aus? Was stresst Pflanzen in Frankfurt? Welche Auswirkungen hat das globale Insektensterben? Wie könnten die verheerenden Waldbrände in Südamerika verhindert werden? Und was können wir alle gegen das Artensterben tun?
Anlässlich des globalen Klimastreiks am 29. November 2019 lud Senckenberg schon zweiten Male die Schüler*innen und Bürger*innen zu einem Klimafrühstück ein. Mehrere Senckenberg-Wissenschaftler*innen standen zur Befragung durch die Gäste bereit. Ausschnitte aus den Gesprächen haben wir hier für Sie versammelt.

Themen und teilnehmende Wissenschaftler*innen

Name und InstitutionThemen
Dr. Indra Ottich (SGN)Klimawandel & was die Pflanzen in Frankfurt sonst noch stresst
Dr. Sabine Steghaus-Kovac (SGN, S4F)Insektenvielfalt und Insektensterben
Dr. Matthias Schleuning (SGN)Klimawandel und Biodiversität
Prof. Dr. Joachim Curtius (GU, S4F)Klimawandel
Dr. Andrea Kaiser-Weiss (S4F)Klimadaten und Treibhausgase in Deutschland
Brigitte Suchanek (S4F)Ökologie und Klima
Dr. Julia Krohmer (SGN, S4F)Biodiversität und Klima
Dr. Matthew Forrest (SGN) Dr. Liam Langan (SGN) Dr. Mateus Dantas de Paula (SGN) Vegetationsmodellierung (Klimawandel: CO2, Feuer & Wasser)
Carola Martens (SGN)Klimawandel, CO2 und Pflanzen am Beispiel Afrika
Dennis Schreiber (SGN)Klimawandel und Artbildung
Dieter Paulmann (Okeanos-Stiftung) Meer)Wale, Pazifikinseln, Klimawandel
Dr. Martin Jansen (SGN, ab 9:30)Tropische Biodiversität und ihre Bedrohung
Dr. Jutta Deffner (ISOE,ab 10:00)Klima, Mobilität und Stadtentwicklung
Dr. Marion Mehring (ISOE, ab 10:30)Biodiversität & Gesellschaft
Dr. Susanne Fritz (SGN, ab 10:30)Biodiversität
Dr. Julia Krohmer
Stellv. Leiterin Stab Wissenschaftskoordination

– Wissenstransfer 
– Beratung EU-Forschungsförderung