stock

Offene Stellen für Fachkräfte

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Stellen in Frankfurt

Ref.#01-20036 Abteilungleiter*in Finanzen & Controlling

Stellenausschreibung Ref. #01-20036

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 180 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Wir suchen für unseren Standort in Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Abteilungsleiter*in Finanzen & Controlling

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Führung der Abteilung Finanzen und Controlling mit allen Aufgaben der laufenden Buchhaltung und des Rechnungswesens, der Liquiditätsplanung und -überwachung sowie Kostencontrolling
  • Erstellung eines handelsrechtlichen Jahresabschlusses
  • Unterstützung der Gesellschaft in steuerlichen Angelegenheiten (Umsatzsteuervoranmeldungen, Unterstützung bei Betriebsprüfungen sowie bei der Erstellung der Jahressteuererklärungen)
  • Überwachung und Berichterstattung über die Vermögensverwaltung der Gesellschaft
  • Mitwirkung bei Aufgaben im Zuwendungsbetrieb (Aufstellung und Abwicklung von Wirtschaftsplänen/Programmbudgets, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise)
  • Koordination der Drittmittelverwaltung
  • Berichterstattung an den/die Administrative*n Direktor*in und das Direktorium sowie Ansprechperson für Abschlussprüfer*innen

 

Sie überzeugen uns mit

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Rechnungslegung und betrieblicher Steuerlehre sowie nachgewiesenen Kenntnissen in Bilanzierung, Steuer- und Zuwendungsrecht
  • mehrjähriger Erfahrung in der verantwortlichen Führung eines Teams
  • idealerweise Berufserfahrung in der außeruniversitären Forschungslandschaft oder einer zuwendungsgebenden Einrichtung
  • vertieften Kenntnissen der Finanzierungsstrukturen der öffentlichen Hand
  • umfassenden buchhalterischen Fachkenntnissen einschließlich der Bilanzbuchhaltung und handelsrechtlicher Buchführung
  • vertieften Kenntnissen in SAP-R3 insb. in den Modulen FI, CO und idealerweise PSM
  • sicheren MS-Office Kenntnissen, insb. in den Anwendungen Word und Excel
  • ausgeprägten analytischen Fähigkeiten sowie idealerweise Projekterfahrung, vorzugsweise bei Digitalisierungsprojekten

 

Strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise, Führungsverantwortung, Teamfähigkeit, Kommu-nikationsstärke und Belastbarkeit auch in Stresssituationen sowie eine hervorragende Selbst-organisation runden Ihr Profil ab. Es erwartet Sie eine attraktive und eigenverantwortliche Aufgabe in einem attraktiven, motivierten und professionellen Umfeld.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Führungsaufgabe in einem motivierten Team sowie selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge
     

 

Ort:                                            Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang:     Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vergütung:                              nach dem Tarifvertrag des Landes Hessen

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-20036 bis zum 30.09.2020 an:

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt a.M.

 

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

Ref.#01-20023 Biodiversitäts-Informatiker*in (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die zentrale Koordinationsstelle der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt, am Standort Frankfurt eine*n

 

 

Biodiversitäts-Informatiker*in (m/w/d)

(Vollzeit)

 

Ihre Aufgaben

 

Unterstützung der Leitung der zentralen Koordinationsstelle und des wissenschaftlichen Sprechers der Forschungsinitiative im Bereich der Biodiversitäts-Informatik; dazu gehören insbesondere:

 

  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines nachhaltigen, abgestimmten und bedarfsorientierten Datenmanagement-Konzeptes für die Forschungsinitiative
  • Konzept-Erstellung und Programmierung von bedarfsgerechten Benutzerschnittstellen (webbasiert) für die Datenbanken (im Sinne eines Forschungs-Atlasses)
  • Technische Unterstützung/Implementierung einer lokalen Cloud-Lösung für Forschungsdaten (e.g. OpenStack)
  • Konzept, Programmierung und Pflege einer Expert*innen-Datenbank, einer Metadatenbank für die Daten der Forschungsinitiative und Sichtbarmachung/Visualisierung der Daten
  • Aufbau und Pflege einer bedarfsgerechten Literaturdatenbank für die Kompilierungsdaten der Verbundpartner*innen
  • Beratung zu Datenformaten für die nationalen und internationalen Biodiversitätsdatenbanken, Unterstützung bei der Herstellung passender Datenformate bzw. Datenkompatibilität, Beratung und Service für die Projektpartner*innen der Forschungsinitiative bzgl. Datenthemen
  • Implementierung und Pflege der Schnittstellen zur föderalen Research Data Infrastructure über APIs (z. B. generisch: OAI-PMH, gRPC, DOIP; domain spezifisch: ABCD/BIOCASE)
  • Umsetzung der technischen Aufgaben des Datenmanagement-Konzeptes
  • Wissenschaftlicher, technischer und organisatorischer Support bei Daten-Fragestellungen der Synthese-Arbeiten für die Verbund- und Projektpartner*innen der Forschungsinitiative

 

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni, FH) mit IT-relevantem Bezug oder verwandter Disziplinen
  • Nachweisbare Berufserfahrung im Bereich Programmierung und Webentwicklung
  • Erfahrung mit relationalen Datenbanken (MS SQL, PostgreSQL, MariaDB) sowie Datenbankabfragen (SQL) und Datenbankanbindungen (JDBC)
  • Erfahrung mit Standard Web Application Development (JSON, XML, REST, APIs)
  • Kenntnisse im Bereich Datenbankentwicklung in Java/Javascript oder anderen Programmiersprachen (z. B. Ruby/Rails, Python)
  • Kenntnisse im Bereich Dokumentenorientierte Datenbanken und -verarbeitung (z.B. SOLR, Elasticsearch, SPARQL, Neo4J, MongoDB)
  • Einschlägige Erfahrung mit ökologischen bzw. Biodiversitätsdaten
  • Erfahrung in interdisziplinären Forschungsumgebungen
  • Sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Service- und zielorientierte Arbeitsweise

 

Wir bieten Ihnen

 

  • Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungs-einrichtung
  • Ein Gehalt, das der Bedeutung der Aufgaben und den Anforderungen an die jeweilige Stelle angemessen ist und voraussichtlich nach TV-H EG 11 vergütet wird
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge (ZVK)

 

Ort:  Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart: Zunächst befristet bis zum 31.01.2023; Vorbehaltlich der Verlängerung des Projektes wird eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses angestrebt

 (Projektlaufzeit 3 + 2 Jahre)

Vergütung:  Voraussichtlich nach TV-H EG 11

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), vorzugsweise in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-20023 bis zum 09.09.2020 an:

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

 

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Zentralen Koordination der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt, Herr Julian Taffner, julian.taffner@senckenberg.de, Tel.: 069 / 7542-1302, gerne zur Verfügung.

Ref.#01-20035 Projektleiter*in zur Ausstellungskonzeption und Ausstellungsbetreuung

Stellenausschreibung Ref. #01-20035
 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum 01.01.2021 für das Museum eine*n

 

Projektleiter*in zur Ausstellungskonzeption und Ausstellungsbetreuung

(Teilzeit)

 

Im Rahmen des LOEWE-Projektes „Vergangene Warmzeiten als natürliche Analoge unserer hoch-CO2 Klimazukunft (VeWA)“ werden in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt paläontologische Ökosysteme aus Zeiten hoher atmosphärischer CO2-Konzentrationen untersucht, um dadurch Rückschlüsse auf die zukünftige Klimaentwicklung auf der Erde zu erlauben. Elementarer Bestandteil des Projektes ist die Erstellung einer Wanderausstellung zu den Fragestellungen des Projektes, die in Kooperation und unter Mithilfe der Fachwissenschaftler der 11 Forschungsthemen konzeptioniert und umgesetzt wird.

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Leitung und Betreuung der Wanderausstellung sowie Projektmanagement
  • Inhaltliche Konzeption und Umsetzung einer Sonderausstellung zum Thema Paläoklimaforschung in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus der Bildung und Vermittlung sowie mit den Projektbeteiligten (Doktoranden, Postdocs, Projektleitung)
  • Aufstellung eines Tourplans für die Wanderausstellung
  • Erstellung des Leihvertrags zwischen SGN und Leihnehmern
  • Organisation und Koordination der Tour der Ausstellung zu unterschiedlichen Ausstellungsorten sowie der Überarbeitung und Ausbesserung einzelner Ausstellungselemente
  • Berichtswesen im Rahmen des LOEWE-Projektes
  • Beauftragung von und Absprache mit externen Dienstleitern

 

Sie überzeugen uns mit:

  •  einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Master; Diplom) der Geologie/Paläontologie oder der Geowissenschaften oder verwandter Disziplinen
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung digitaler Formate
  • weitreichenden Erfahrungen im Museums- und Ausstellungsbetrieb
  • praktischen Erfahrungen in der Vermittlung von wissenschaftlichen Inhalten an verschiedene Zielgruppen in einem naturwissenschaftlichen Museum oder einer vergleichbaren Institution
  • ausgesprochener Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohem Qualitätsanspruch, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift, sehr guten Englischkenntnissen und Sicherheit in der Erstellung von Texten

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
  • flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in zahlreiche städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaub –  betriebliche Altersvorsorge
     

 

Ort: Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang: Teilzeit (50%)

Vertragsart: ab 01.01.2021 zunächst befristet für drei Jahre (31.12.2023)

Vergütung: erfolgt nach dem Tarifvertrag des Landes Hessen, voraussichtlich nach E 12 – E 13

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-20035 bis zum 07.10.2020 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Ihr Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Herr Philipe Havlik, unter der E-Mail philipe.havlik@senckenberg.de.

Ref.#12-20020 Sekretär*in

 Stellenausschreibung Ref. #12-20020

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde im Jahr 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. Gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt, der Justus-Liebig Universität Gießen sowie dem Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie wird das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG, https://tbg.senckenberg.de) getragen, mit dem Ziel intensive Grundlagen- und Anwendungsforschung im Bereich Biodiversitätsgenomik zu betreiben. Es soll eine neue und taxonomisch breite Genomsammlung etabliert werden, die genomische und funktionelle Vielfalt des gesamten Lebensbaums untersucht und genomische Ressourcen für eine bedarfsorientierte angewandte Forschung zugänglich gemacht werden.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt eine*n

 

Sekretär*in
(Vollzeit)
 

Das sind Ihre Herausforderungen

·         Administration und Organisation des Sekretariats zweier Professuren im Rahmen des TBG-Projektes

·         Übernahme der Schnittstellenfunktion zwischen der Verwaltung und Wissenschaft der SGN als auch der Goethe-Universität

·         Unterstützung der Professuren in der Budget- und Drittmittelverwaltung

·         Planung der Dienstreisen sowie Übernahme der vorbereitenden Reisekostenabrechnung

·         Vor- und Nachbereitung von Besprechungen sowie Übernahme von mündlicher und schriftlicher Korrespondenz in der deutschen und englischen Sprache.

 

Sie überzeugen uns mit

·         einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Fremdsprachensekretär/in oder einer vergleichbaren kaufmännischen Ausbildung

·         erster Berufserfahrung in der Administration sowie im Office Management, vorzugsweise in einem wissenschaftlichen Umfeld

·         guten IT-Kenntnissen (insb. MS Office Paket) sowie Erfahrung mit Content-Management Systemen (z. B. Typo3 oder WordPress)

·         sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift

·         einer hohen Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie einer eigenständigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeitsweise.

 

Wir bieten Ihnen

·         interessante Aufgaben mit Gestaltungsspielraum für Ihre Ideen und Ihr Engagement

·         die Einbindung in ein motiviertes, dynamisches Team mit flachen Hierarchien und positiver Unternehmenskultur in einem internationalen und professionellen Umfeld

·         Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

 

Ort:                                                   Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang:           Vollzeit

Vertragsart:                                  zunächst befristet für 2 Jahre, eine Verlängerung des Arbeitsvertrages                                                             wird angestrebt

Vergütung:                                   E 8 TV-H

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #12-20020 bis zum 04.10.2020 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Stellen in Angermünde

Ref.#11-20016 Technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Forst

 

Stellenausschreibung Ref. #11-20016

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN), eine Institution der Leibniz-Gemeinschaft mit insgesamt nahezu 800 Beschäftigten und mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, betreibt mit international führenden Forschungseinrichtungen in sechs Bundesländern modernste Naturforschung. Das Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum untersucht in diesem Zusammenhang Interaktionen zwischen organismischer Biodiversität und Klima.

Zum 01.12.2020 oder nach Vereinbarung suchen wir am Standort Angermünde für das DFG-Projekt „Biodiversitäts-Exploratorien“ im Exploratorium Schorfheide-Chorin, zunächst befristet bis zum 28.02.2023 eine*n

 
Technische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) Forst

(Vollzeit)

 

Das Management-Team im Exploratorium Schorfheide-Chorin ist zuständig für die Aufrechterhaltung von 100 Versuchsflächen in Wald und Grünland, die Betreuung großer Experimente sowie die Unterstützung der Arbeiten der beteiligten Wissenschaftler*innen von vielen verschiedenen Universitäten und Forschungseinrichtungen. Das Team dient als Bindeglied zwischen dem Forschungsprojekt und den Landnutzer*innen, Landbesitzer*innen, Behörden und anderen Beteiligten. In Zusammenarbeit mit den Lokalen Management-Teams im Hainich-Dün, der Schwäbischen Alb und dem zentralen Koordinationsbüro in Frankfurt bildet das Lokale Management-Team Schorfheide-Chorin das administrative und organisatorische Rückgrat des Schwerpunktprogrammes Biodiversitäts-Exploratorien (www.biodiversity-exploratories.de).

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Koordination der wissenschaftlichen Feldarbeiten in Abstimmung mit Revierförstern, Forstverwaltungen und Naturschutzbehörden
  • Erfassung forstlicher Parameter auf den Untersuchungsflächen
  • Kartenerstellung und Datenauswertung
  • Unterstützung der Forschungsprojekte
  • Mitwirkung beim Einholen nötiger Genehmigungen für Feldarbeiten
  • Mitwirkung bei der Organisation von Informationsveranstaltungen, Exkursionen

 

Sie überzeugen uns idealerweise mit

  •  einem abgeschlossenen Studium im Bereich der Forstwirtschaft
  •  nachgewiesener Fähigkeit zur längeren Feldarbeit in schwierigem Gelände und unter unterschiedlichen Witterungsbedingungen
  • Erfahrung in der Biodiversitätsforschung und/oder in Forschungsverbundprojekten
  • sehr guten IT- und GIS-Kenntnissen
  • guten Kenntnissen zu Vorschriften und Durchführung von Forstinventuren
  •  Erfahrung in GIS-basierter Kartenerstellung und Auswertung von Geodaten
  •  sicherem Auftreten und Verhandlungsgeschick mit unterschiedlichen Interessensgruppen
  •  guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift
  •  hoher sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit
  •  einem Führerschein Klasse B

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
  • flexible Arbeitszeiten – mobiles Arbeiten – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das audit berufundfamilie) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in die Senckenberg-Museen und zahlreiche städtischen Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Ort:  Angermünde

Beschäftigungsumfang:  Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart:  zunächst befristet bis zum 28.02.2023

Vergütung: voraussichtlich nach TV-H E 10

 

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #11-20016 bis zum 04.10.2020 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt am Main                                                                                                

E-Mail: recruiting@senckenberg.de                                                                                         

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Franca Marian, franca.marian@senckenberg.de, Tel. 03331-296891, Herrn Ulf Pommer, ulf.pommer@senckenberg.de, oder Prof. Dr. Markus Fischer, markus.fischer@ips.unibe.ch.

Stellen in Görlitz

Ref.#08-20007 Entwickler*in Webanwendungen

Stellenausschreibung Ref. # 08-20007

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 140 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Standort in Görlitz „Museum für Naturkunde“ eine*n

 

Entwickler*in Webanwendungen

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

Ihre Aufgabe ist die Erstellung eines Systems zum Management von Serversystemen sowie Umzug und Anpassung von Legacy-Systemen. Des Weiteren werden Sie an dem Projekt FloraWebPlus mitarbeiten. Wichtige Aspekte der Arbeit umfassen:

·         Analyse bestehender Web-Portale und Datenbanken bei Senckenberg (Bestikri, African Plants, Flora von Frankfurt etc.)

·         Aufbau einer allgemeinen Serververwaltung als neue Umgebung für die Portale

·         Migration verschiedener Portale in die neue Struktur

·         Einbindung ausgewählter Portale in das gemeinsame übergreifende Portal FlorawebPlus

·         Debugging, Testen, Dokumentation

Sie überzeugen uns mit:

·         einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Uni, FH) oder einer vergleichbaren Qualifikation mit IT-relevantem Bezug

·         sehr guten Kenntnissen in den einzusetzenden Techniken (PHP (Laravel), PostgreSQL, JavaScript, CSS (Bootstrap), Linux (Debian))

·         fundierten Kenntnissen in Gestaltung von Benutzerschnittstellen und UX

·         versierten Kenntnissen von Tools zur Versionskontrolle (z. B. Git, Subversion)

·         guten deutschen und englischen Sprachkenntnissen

·         guten analytischen Fähigkeiten, einer selbstständige sowie service- und zielorientierten Arbeitsweise und wünschenswerterweise Interesse an Themen aus dem Bereich Umwelt / Biodiversität / Biologie / Ökologie

Wir bieten Ihnen

·         eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team

·         selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld

·         flexible Arbeitszeiten – offenes und kollegiales Umfeld – familienfreundliche Arbeitsbedingungen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle Senckenbergischen Museen – tariflich geregelte Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge
 

 

Ort:                                             Görlitz

Beschäftigungsumfang:     Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart:                            befristet für ein Jahr

Vergütung:                              E 11 TV-L

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #08-20007 bis zum 27.09.2020 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Ansprechpartner für Rückfragen ist Prof. Dr. Karsten Wesche, karsten.wesche@senckenberg.de.