stock

Stellen für Wissenschaftler

Stellen für Wissenschaftler

Ref. #01-19021 Wissenschaftliche Projektkoordination (m/w/d) in Teilzeit

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Für unseren Standort in Frankfurt am Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Projekt „Third Pole Environment Programme“ eine

Wissenschaftliche Projektkoordination (m/w/d)

(Teilzeit, 20 Stunden / Woche)

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • organisatorische, administrative und wissenschaftliche Projektkoordination für den deutschen Zweig des internationalen Third-Pole-Environment Programms (kurz: TPE)
  • Einrichtung und Organisation des deutschen TPE Büros am Standort Frankfurt am Main als Schnittstelle zur internationalen Forschungs-Community und den TPE-Büros in China und USA
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von wissenschaftlichen internationalen Workshops
  • Abstimmung mit gleichzeitig in benachbarten Fachbereichen und Regionen laufenden wissenschaftlichen deutschen und internationalen Programmen
  • Programm-interne Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland
  • Einrichtung und Betreuung des deutschen Web-Auftritts des TPE Forschungsprogramms
  • Unterstützung der am TPE Programm beteiligten wissenschaftlichen Mitarbeitenden bei Synthese Veröffentlichungen

Sie überzeugen uns mit:

  • einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium, vorzugsweise im Fachbereich Geologie oder idealerweise einer Promotion in Geologie oder einem anderen wissenschaftliche einschlägigen Bereich
  • fundierten Kenntnissen und umfangreichen Erfahrungen im Bereich Projekt- und Forschungsprogramm-Koordination
  • sehr guten Kenntnissen der deutschen Forschungslandschaft im Bereich Klima- und Umweltforschung, insbesondere für den Bereich Asien und Zentralasien
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch, ggf. in einer weiteren Fremdsprache
  • einer hohen IT-Affinität sowie einem sicheren Umgang mit den MS-Office-Produkten sowie Erfahrungen mit Content Management Systemen und Datenbanken
  • interkultureller Kompetenz und guten Vernetzungsfähigkeiten sowie der Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • einer hohen Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit, eigenständigem und ergebnisorientiertem Arbeiten, Engagement, Flexibilität sowie Stressresistenz und erzielen auch unter Zeitdruck professionelle Ergebnisse

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team zunächst befristet für die Dauer von 4 Monaten mit der Aussicht auf eine Vertragsverlängerung nach der erfolgreichen Bewilligung der finanziellen Mittel
  • ein leistungsgerechtes Gehalt, das der Bedeutung der Aufgaben und den Anforderungen der Stelle entspricht (voraussichtlich nach TV-H E 12 – 13)
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – ein Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von
  • Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit
  • kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-19021 bis zum 19.09.2019 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt a.M.

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Dr. Sybille Roller, 

Ref. #01-19023 PhD Position / Research Associate (m/f/d)

For over 200 years the Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) represents one of the most relevant institutions investigating nature and its diversity. Currently, scientists from more than 40 countries across 11 locations in Germany conduct research in the fields of biodiversity, earth system analysis and climate change. The head office of Senckenberg is Frankfurt am Main together with the Senckenberg Research Institute and Natural History Museum Frankfurt. For the research project “Global observatory network for freshwater biodiversity in high mountain streams” we invite applications for a

PhD Position / Research Associate (m/f/d) (50%)

Your tasks:

You will study the diversity of high mountain stream insects along elevational gradients in high alpine rivers. The project will focus on species and genetic data of caddisflies and nonbiting midges of the Andes (Peru), the Talamanca (Costa Rica), the Pyrenees (Spain) and the Alps (Austria). Field work in the Alps will be necessary. Additional research aspects will involve niche modelling.
You will join a highly motivated project team comprising researchers and PhD students from the University of Barcelona, Senckenberg Research Institute and Natural History Museum, University of Costa Rica and Cayetano Heredia University, Peru. The workplace is Frankfurt, Germany, where you will join 10 scientists and research support staff working in the group of Prof. Dr. Pauls on molecular systematics, population genetics and biodiversity of insects.

Your profile:

  • Master Degree in Biology or related disciplines
  • background in stream ecology, evolutionary biology, population genetics, and/or molecular systematics
  • strong interest in working with aquatic insects using molecular, morphological and ecological data
  • excellent verbal and written communication skills; very good organization skills
  • ability and motivation to perform field work in remote mountain areas
  • experience with data handling and statistical analyses using programming language(s) (e.g. R, bash) is beneficial

What awaits you?

It is possible to work towards a PhD degree in the context of this position. Salary and benefits are according to a public service position in Germany (TV-H E13, 50%). The contract should start as soon as possible and is limited for three years. Equally qualified handicapped applicants will be given preference. The place of employment is in Frankfurt am Main, Germany.

You would like to apply?

Please send your application mentioning the reference of this job offer (ref. #01-19023) and including a cover letter outlining your motivation and suitability for the position, a detailed CV including a list of publications and solicited funding (if available), contact details of 2 referees, and copies of educational transcripts in a single PDF file before August 31, 2019 by e-mail to:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

For scientific enquiries feel free to contact: steffen.pauls@senckenberg.de

Ref. #01-19018 Curator of Malacology (m/f/d)

For over 200 years the Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) represents one of the most relevant institutions investigating nature and its diversity. Currently, scientists from more than 40 countries across 11 locations in Germany conduct research in the fields of biodiversity, earth system analysis and climate change. The head office of Senckenberg is Frankfurt am Main together with the Senckenberg Research Institute and Natural History Museum Frankfurt.
The Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung intends to fill at the Department of Marine Zoology of the Senckenberg Natural History Collections in Frankfurt, Germany, the position of a

Curator of Malacology (m/f/d) (full time)

The malacological collection of the Senckenberg Research Institute in Frankfurt am Main is one of the major collections of Senckenberg. Its origins date back to the early 19th century and the collection comprises recent as well as fossil materials from the Tertiary and Quaternary. With currently more than 700.000 catalogued series and about 8.000 primary type specimens it ranges among the most important collections  worldwide both in terms of scientific importance and scope. With the Archiv für Molluskenkunde Senckenberg’s malacology section publishes one of the oldest journals for molluscan studies.
We are looking for an experienced malacologist with an outstanding background in integrative taxonomy and systematics, who is well connected in the international malacological community.

Your tasks:

  • Assume responsibility for the management and curatorship of the malacological collections together with the extensive malacological library and archives at Senckenberg’s headquarter in Frankfurt am Main
  • Foster the collections importance as an international tool for research by developing and enlarging it with a focus on marine (preferred) and/or terrestrial taxa
  • Conduct collection based research on the taxonomy, systematics and phylogeny of (preferably) marine molluscs including the acquisition of external funds
  • Actively publish results of your research in international scientific journals
  • Participate in joint marine research with other scientists at the department of Marine Zoology and in marine expeditions
  • Assume editorial responsibility for the journal Archiv für Molluskenkunde
  • Teach students and supervise practical work in the course of their academic qualification

Your profile:

  • Doctoral degree in biology/zoology or related field; additional knowledge in paleontology would be desirable
  • Excellent knowledge of molluscan systematics
  • Experience in curating and managing of zoological collections
  • Experience with modern research infrastructure and research approaches, such as molecular genetics or imaging methods
  • Outstanding research record in systematics or morphology of molluscs, documented by publications in peer-reviewed international scientific journals
  • Fluency in English both spoken and written; good knowledge of German

What is awaiting you?

  • An attractive and challenging position in a research institution of international standing
  • A salary that reflects the tasks and responsibilities of the position based on the collective agreement for public service in the state of Hessen (TV-H E 13 – 14)
  • Flexible working hours – annual special payment – company pension scheme – 30 days holidays – discounted job-ticket for public transportation in the Rhein-Main area.

The contract should start on 1st January 2020. The Senckenberg Research Institutes support equal opportunity of men and women in management positions and therefore strongly invites women to apply. Equally qualified handicapped applicants will be given preference. The place of employment is in Frankfurt am Main, Germany. The employer is the Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.

You would like to apply?

Please send your application documents (CV, certificates and references, letter of motivation and future visions), mentioning the reference of this job offer (ref.#01-19018) before 15th September, 2019 by e-mail (attachment in a single pdf document) to:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

For more information, please contact Prof. Dr. Angelika Brandt,
angelika.brandt@senckenberg.de, phone: +49-69 – 7542 1240

Ref. #11-19012 PostDoc Researcher (m/f/d) in Evolutionary Genomics of Mammals

The Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) is a member of the Leibniz Association and is based in Frankfurt am Main, Germany. SGN conducts natural history research with almost 800 employees and research institutions in six federal states. Within SGN, the Senckenberg Biodiversity and Climate Research Centre (BiK-F) explores the
interactions between biodiversity, climate, and society.
Senckenberg BiK-F invites applications for a

PostDoc Researcher (m/f/d) in Evolutionary Genomics of Mammals
(100 %)

There is an exciting opportunity for a talented and motivated applicant to join the working group of Prof. Dr. Axel Janke. The applicant will be closely involved in gene flow, evolutionary-population or phylogenetics to study speciation in mammals (bears, giraffe, kangaroos or allies) at the genomic level.

Your profile:

  • PhD in Biology, Genetics, Bioinformatics or a related field
  • strong interest and proven skills in evolutionary, population or phylo-genetics, preferentially in gene-flow analyses
  • experience in genome assembly, annotation and programing of scripts, R
  • very good written and oral communication skills in English
  • interest to be involved in an international and interdisciplinary
  • group to expand the work to species distribution modeling and conservation genetics

Salary and benefits are according to a full time public service position in Germany (TV-HE 13, 100%). The contract should start as soon as possible and will initially be limited for two years.

The Senckenberg Research Institutes support equal opportunity of men and women and therefore strongly invites women to apply. Equally qualified handicapped applicants will be given preference. The place of employment is in Frankfurt am Main, Germany. The employer is the Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.
Please send your application, mentioning the reference of this job offer (ref. #11-19012) before September 1st, 2019 by e-mail (attachment in a single pdf document) and including a cover letter describing your motivation to apply, a detailed CV, relevant credentials and certificates, two relevant publications and contact details of two potential references to:
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de
For scientific enquiries please get in contact with Prof. Dr. Axel Janke,
axel.janke@senckenberg.de

Ref. #12-19007 Technische Assistenz (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde im Jahr 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. Gemeinsam mit der Goethe-Universität Frankfurt, der Justus-Liebig Universität Gießen sowie dem Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie wird das LOEWEZentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG, https://tbg.senckenberg.de) getragen, mit dem Ziel intensive Grundlagen- und Anwendungsforschung im Bereich Biodiversitätsgenomik zu betreiben. Es soll eine neue und taxonomisch breite Genomsammlung etabliert werden, die genomische und funktionelle Vielfalt des gesamten Lebensbaums untersucht und genomische Ressourcen für eine bedarfsorientierte angewandte Forschung zugänglich gemacht werden.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt einen

Technische Assistenz (m/w/d)(Teilzeit, 50 %)

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Vorbereitung von Umwelt-, Gewebe- und Museumsproben für die molekulare Arbeit (Probenannahme, Probenbearbeitung und Probenlagerung, Extraktion von hochmolekularer DNA sowie RNA)
  • Unterstützung bei molekularbiologischen Abläufen wie PCR, Gelektrophorese und DNA Quantifizierung
  • Bedienung und Instandhaltung von DNA Quality Control (QC)-Geräten (TapeStation,
    PFGE, Qubit) sowie Erstellung von DNA QC-Berichten
  • Herstellung von Reagenzien, Puffern und Lösungen
  • Verwaltung und Dokumentation von Proben (DNA, Gewebe) sowie Datenbankmanagement
  • Versand von Probenmaterial

Sie überzeugen uns mit

  • einer abgeschlossenen Ausbildung als Biologisch-Technischer Assistent (m/w/d) oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • umfangreiche Erfahrung in molekularbiologischen Techniken und Laborarbeit (Extraktion, Aufreinigung, Quantifizierung)
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • fundierte IT- und Datenbankmanagementkenntnissen einem sehr sorgfältigen und verantwortungsvollen Arbeitsstil
  • sowie einer starken Sozialund Kommunikationskompetenz, einer hervorragenden Organisationsfähigkeit, selbstständigem Arbeiten und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

  • interessante Aufgaben mit Gestaltungsspielraum für Ihre Ideen und Ihr Engagement
  • die Einbindung in ein motiviertes, dynamisches Team mit flachen Hierarchien und positiver Unternehmenskulturin einem internationalen und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

Die Stelle wird nach TV-H E 6 (50 %) vergütet und ist auf 6 Monate befristet. Dienstort ist Frankfurt am Main. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.
Sie möchten sich bewerben?
Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #12-19007 bis zum 25.08.2019 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt a.M.

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Ref. #12-19008 Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Technologietransfer

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde im Jahr 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. Gemeinsam mit der GoetheUniversität Frankfurt, der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie wird das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG), https://tbg.senckenberg.de, getragen, mit dem Ziel, intensive Grundlagen- und Anwendungsforschung im Bereich Biodiversitätsgenomik zu betreiben. Es sollen eine neue und taxonomisch breite Genomsammlung etabliert, die genomische und funktionelle Vielfalt des gesamten Lebensbaums untersucht und genomische Ressourcen für eine bedarfsorientierte angewandte Forschung zugänglich gemacht werden.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das LOEWE-Zentrum für TranslationaleBiodiversitätsgenomik (LOEWE TBG) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Technologietransfer
(Vollzeit)

Wir suchen Sie als mehrjährig erfahrenen Spezialisten (w/m/d) mit akademischer Ausbildung sowie umfassenden Kenntnissen im Technologietransfer und Innovationsmanagement. Zu Ihren Aufgaben gehören das Auffinden innovativer Ideen und  Anwendungsmöglichkeiten, die Anbahnung zielgenauer Kontakte zwischen Wissenschaft und Unternehmen, die Verbreitung und Vermarktung neuer Technologien (Veröffentlichung im Internet, Messeauftritte, Präsentation auf Veranstaltungen etc.), die Beratung der beteiligten Wissenschaftler (m/w/d) in Bezug auf eine passgenaue, erfolgreiche Verwertung ihrer Forschungsergebnisse (Patentierung, Ausgründung etc.) sowie die Unterstützung bei der Realisierung dieser Verwertung.

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Sie entwickeln und realisieren Verwertungskonzepte der Forschung des Zentrums für unterschiedliche Zielgruppen und verantworten den Wissens- und Ergebnistransfer.
  • Sie bauen und pflegen das Netzwerk des Zentrums mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und
    Wirtschaft mit dem Ziel der Technologieverwertung.
  • Sie identifizieren erfolgversprechende Technologie- und Transferpotentiale durch Marktanalysen und
  • Analyse von Anwendungsfeldern sowie Problemstellungen und adressierbare Bedarfe der Wirtschaft und beraten und unterstützen bei der Realisierung der identifizierten Verwertungsmöglichkeiten.
  • Sie organisieren wissenschaftliche sowie an die Wirtschaft und breite Öffentlichkeit gerichtete Veranstaltungen und repräsentieren LOEWE TBG und seine Inhalte auch auf externen Veranstaltungen, Messen und ähnlichen Events.

Sie überzeugen uns mit

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Diplom oder Master) z. B. im Bereich der Naturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Marketing
  • nachgewiesenen Kenntnissen und Erfahrungen im Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
  • Kenntnissen und Erfahrungen im Bereich Forschungsmarketing
  • Expertise in der Strategieentwicklung und der Erstellung von Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Erfahrung in Gründungsrecht, Patentrecht etc. (wäre wünschenswert)
  • Bereitschaft zur fachübergreifenden Zusammenarbeit mit den Forschergruppen des Zentrums und seinen Partnern
    sehr guten Sprachkenntnissen in Deutsch und Englisch
    Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung,zunächst befristet bis zum 31.12.2021
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen, motivierten und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in
    Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

Ort: Frankfurt am Main
Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Wochenstunden)
Vertragsart: zunächst befristet bis zum 31.12.2021
Vergütung: gemäß TV-H E 13 – E 14

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil in Leitungspositionen zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form
(als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer 12-19008 bis zum 27.08.2019 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt a.M.

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Julia Krohmer, julia.krohmer@senckenberg.de.

Ref. #04-19004 Hilfskraft (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main.
Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Standort in Gelnhausen für die Abteilung Limnologie und Naturschutzforschung eine

Hilfskraft (m/w/d)
(geringfügige Beschäftigung)

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen das Fachgebiet Wildtiergenetik im bundesweiten Forschungs- und Naturschutzprojekt „Spurensuche Gartenschläfer“ und übernehmen dabei diverse Hilfstätigkeiten im Büro sowie im Labor. Sie treten mit verschiedenen Kooperationspartnern im In- und Ausland in Kontakt, versenden Beprobungs-Materialien und pflegen Sammlungsdaten in unsere interne Datenbank ein. Weiterhin helfen Sie bei der DNA-Extraktion und Qualitätskontrolle von genetischen Wildtierproben.

Ihr Profil

  • Vorzugsweise laufendes Studium der Biologie oder verwandter Fachbereiche
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freundliches Auftreten und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Eigenständiges, ergebnisorientiertes Arbeiten und hohe Zuverlässigkeit
  • Erfahrung mit molekulargenetischer Laborarbeit sind von Vorteil

Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung. Das Verbundprojekt „Spurensuche Gartenschläfer“ (www.gartenschläfer.de) in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Justus-LiebigUniversität Gießen bietet einen Einblick in die internationale Forschung der Naturschutz- und Wildtiergenetik sowie die Zusammenarbeit mit renommierten naturwissenschaftlichen Institutionen.
Mit einer motivierten und zuverlässigen Haltung passen Sie gut in unser Team. Die Stelle ist zunächst auf ein halbes Jahr befristet. Wir suchen Hilfskräfte / studentische Hilfskräfte mit einem Stundenumfang von bis zu 41 Stunden/Monat. Die Arbeitszeiten können nach Absprache flexibel geregelt werden. Arbeitsort ist Gelnhausen.
Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Dienstort ist Gelnhausen.
Interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen und  aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei unter Angabe der Referenznummer #04-19004 bis zum 15.10.2019 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

E-Mail an: recruiting@senckenberg.de
Ansprechpartnerin für Ihre fachlichen Rückfragen ist Frau Laura Hollerbach,
laura.hollerbach@senckenberg.de.

Ref. #07-19008 Wissenschaftlichen Volontär (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden befinden sich die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen in einer historisch geprägten Stadt mit einem großen kulturellen Angebot und exzellenten Forschungskooperationen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Institut Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden (SNSD) für die Abteilung Museum für Mineralogie, Sektion Geochronologie, einen

Wissenschaftlichen Volontär (m/w/d)

(Vollzeit)

Zweck des Volontärverhältnisses ist es, dem Volontär (m/w/d) durch eine Eingliederung in das Museum die Gelegenheit zur eigenen Aus-, Fort- oder Weiterbildung zu geben. Hierzu sollen im Rahmen des Volontariats eigene Aufgaben, die eine wissenschaftliche Vor- und Ausbildung voraussetzen, unter Kontrolle und Aufsicht durchgeführt werden, um berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen für eine berufliche Tätigkeit am Museum zu erwerben.

Unser Angebot für Sie:

Sammeln und Bewahren
• Arbeiten in der geochronologischen Sammlung, insbesondere wissenschaftlicher Aufbau, digitale Erfassung und Katalogisierung von Sammlungsmaterial, Pflege, Auswertung und Dokumentation
• Datenaustausch und Kommunikation mit den Sektionen Mineralogie, Petrographie, Paläozoologie, Paläobotanik und der IT
• Unterstützung bei Geländearbeiten

Dokumentieren und Forschen
• Kooperative Forschungsarbeit in den bestehenden Projekt- und Arbeitsgruppen
• Forschungsschwerpunkt ist die Altersbestimmung von Gesteinen mit Hilfe des Uran-Thorium-BleiIsotopensystems. Die Gewinnung datierbarer Minerale aus Gesteinen und Voruntersuchungen mittels Rasterelektronenmikroskopie spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Ausstellen und Vermitteln
• Thematische Besucherführungen in Ausstellungen und Sammlungen
• Mitarbeit und Unterstützung bei der Konzeptentwicklung und Durchführung von Programmen

Museumsmanagement
• Mitarbeit und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikation
• Mitarbeit und Unterstützung im kaufmännischen Bereich am Beispiel der Sektion Geochronologie: Beschaffungsanträge, Bestellungen, Überprüfung von Kostenträgerauswertungen sowie Mitarbeit in der Finanzplanung zur Drittmittelakquise
• Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Tagungen und Workshops

Ihr Profil:
• ein erfolgreich abgeschlossenes Master-/Diplomstudium eines geowissenschaftlichen Studienganges; bei Absolventen eines Geographie-Studiums wird die Belegung der Geologie im Nebenfach vorausgesetzt
• Grundkenntnisse im Fach Geochronologie einschließlich der Arbeitsmethodik der U-Th-PbDatierung von Zirkon und Rutil mittels LA-ICP-MS* (*Laserablation und Massenspektrometrie verbunden mit induktiv gekoppeltem Plasma)
• Grundkenntnisse im Umgang mit naturwissenschaftlichen Sammlungen
• gute IT-Kenntnisse (MS-Office; Adobe Photoshop wünschenswert)
• sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Einsatzbereitschaft, Motivation, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Befähigung zu selbstständigem Arbeiten runden Ihr Profil ab

Das erwartet Sie:
• Eine 24-monatige Qualifizierung zum Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten als künftiger wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an einem naturwissenschaftlichen Museum auf der Basis eines umfassenden Curriculums
• Übernahme von eigenverantwortlichen Tätigkeiten
• Die Teilnahme an fachbezogenen Tagungen, Veranstaltungen und Kongressen

Volontariatsort ist Dresden. Das Volontariat ist auf 2 Jahre befristet und die Vergütung orientiert sich an TV-L E13 (50%).
Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und sind durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben.
Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien ist gewährleistet.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse), vorzugsweise in elektronischer Form (eine zusammenhängende PDF-Datei), bis zum 31.08.2019 unter Angabe der Referenznummer #07-19008 an:

Herrn
Prof. Dr. Ulf Linnemann
c/o Senckenberg Naturhistorische Sammlungen
Königsbrücker Landstraße 159
01109 Dresden
E-Mail: recruiting@senckenberg.de
Ansprechpartner für Ihre fachlichen Rückfragen ist Herr Prof. Dr. Ulf Linnemann (Direktor Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden),

E-Mail: ulf.linnemann@senckenberg.de.