To our foreign readers: we are sorry, but this page is not available in english.

Lichtspiele im Senckenberg Naturmuseum

In diesem Jahr erstrahlen Frankfurt und Offenbach bereits zum 10. Mal im Licht der Luminale – seit 2002 findet das Festival der Lichtkultur alle zwei Jahre statt.

Das Senckenberg Naturmuseum ist wieder mit von der Partie – diesmal mit einem Illuminations-Projekt der Licht- und Naturpoetin Dorte Sukavi, das sich in einem Interaktionsfeld von (Licht-)Kunst und Naturwissenschaften bewegt. Es spannt den Bogen von den abyssalen Tiefen des Meeres bis zu den Galaxien des Weltalls. So wird die Licht-Inszenierung zur Brücke zwischen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Physikalischen Verein Frankfurt mit seiner Sternwarte, in dessen ehemaligem Gebäude heute die Abteilung Marine Zoologie untergebracht ist.
Die von der Natur inspirierten Glas-Lichtkunstobjekte tauchen den Sauriersaal des Museums in ein neues, ganz anderes Licht…

Dorte Sukavi alias Dr. Dorte Janussen schafft Objekte aus Fiberglas und Kristall und spielt mit den Erscheinungen der reinen Lichtfarben. Seit mehr als 30 Jahren findet die Polar- und Meeresforscherin ihre Inspiration in den Kunstwerken und Lichtern der Natur.

Alle Informationen zur Luminale finden Sie hier.

Was?
„Lichtnebel und Meeresleuchten“Illuminations-Projekt der Licht- und Naturpoetin Dorte Sukavi

Wann?
12. bis 15 März 2020, täglich 19.30 bis 21.30 Uhr

Wo?
Senckenberg Naturmuseum, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt