Details zur Veranstaltung

Details zur Veranstaltung

Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz: Neue Wege im Schulunterricht. Initiative "Schule 3.0" diskutiert mit Experten aus Wirtschaft und Bildung im Frankfurter Senckenberg-Naturmuseum

Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt Arthur-von-Weinberg Haus (Robert-Mayerstr.2)

Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz: Neue Wege im Schulunterricht

Initiative "Schule 3.0" diskutiert mit Experten aus Wirtschaft und Bildung im Frankfurter Senckenberg-Naturmuseum

Im Rahmen dieser Ehrung findet eine Informationsveranstaltung zur Initiative "Schule 3.0 - Zukunftstechnologien in den Unterricht" statt. Die Informationsveranstaltung richtet sich an hessische Schulen, die an einem nachhaltigen berufsorientierenden Workshopprogramm zum Themenbereich Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz interessiert sind. Im Zuge dessen ist die Einrichtung einer Dauerausstellung zum gleichen Thema im Senckenbergmuseum Frankfurt geplant. Es werden knapp 200 Gäste aus Schule, Hochschule und Wirtschaft erwartet.

Termin:    Montag, 27. November 2017, 10:00 – 15:00 Uhr  

Ort: Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt, Arthur-von-Weinberg-Haus (Rober Mayerstr. 2)

Ablauf (detailliertes Programm im Anhang):  
  • Begrüßung und Vorstellung der Initiative Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz
  • Grußworte
  • Input: Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz im Anthropozän – Relevanz für Gesellschaft und Schule
  • Gesprächsrunde mit Experten: Biotechnologie und Ressourceneffizienz in Unternehmen, Hochschule und Schule.
  • Ergebnisse des Pilotprojekts Schule 3.0 – Energiewende in den Unterricht (Chemie, Physik, Mathematik, Informatik, Evaluation)
  • Ehrung „MINT freundliche Schule“ 2017 in Hessen    

Anmeldung für Medienvertreter

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Arthur-von-Weinberg-Haus (Senckenberganlage 25). Eine Anmeldung wird erbeten unter presse@z-f-c.de


Ansprechpartner

Telefon:
Fax:
E-Mail:

https://die-welt-baut-ihr-museum.de