To our foreign readers: we are sorry, but this page is not available in english.

Der Wolf


Streitfall, Artenschutz und Ängste sind nur einige der vielen Punkte die beim Thema Wolf aufeinandertreffen. Wir bei Senckenberg möchten hier einen genauen Überblick verschaffen.

Der Wolf kehrt zurück nach Deutschland – die Wiederkehr der streng geschützten Wildtiere stellt einen großen Erfolg für den Artenschutz dar, geht aber auch mit Befürchtungen und Ängsten einher, die für emotionsgeladene Diskussionen sorgen.
Senckenberg erforscht die Rückkehr der Wölfe seit vielen Jahren und begleitet das bundesweite Wolfsmonitoring wissenschaftlich. In diesem Clip stellen wir die Rolle Senckenbergs in der Wolfsforschung vor.
Wandernde Arten sind der Motor der Evolution, aber nicht alle Arten sind heute überall gern gesehen. Aktuell sind in ganz Europa Tierarten auf dem Vormarsch, die der Mensch hier einst verdrängt und ausgerottet hatte, und deren heutige Wiederausbreitung, obwohl durch Naturschutzmaßnahmen gefördert, Gegenstand intensiver Diskussionen ist. Über die Rückkehr der Wildkatzen in unsere Wälder freuen sich zwar fast alle, auch Luchse mögen die meisten Menschen – aber müssen Wölfe wirklich sein, und kehren irgendwann sogar Bären zurück? Biber setzen ganze Landstriche unter Wasser, Fischotter fressen Zuchtfische und eine halbe Tonne Wisent oder Elch auf der Landstraße ist auch nicht ganz ungefährlich…. Der Vortrag fasst das aktuelle Vorkommen dieser Arten zusammen und zeigt, wie ihre Ausbreitung erforscht wird. Auch wird diskutiert, wie die Menschen (wieder) lernen können, mit den neuen Mitbewohnern zu leben. Carsten Nowak ist Leiter des Fachgebietes Naturschutzgenetik am Senckenberg Forschungsinstitut in Gelnhausen und möchte mit seiner Forschung zu einem konfliktarmen Miteinander von Mensch und Wildtieren beitragen. Dr. Carsten Nowak (Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt)