To our foreign readers: we are sorry, but this page is not available in english.

Analytisches Rasterelektronenmikroskop JEOL JSM–6510LV 

Das JSM-6510LV ist ein sehr leistungsstarkes Rasterelektronenmikroskop hoher Auflösung mit einem breiten Vergrößerungsbereich bis hin zu einer 300.000fachen Vergrößerung. Es werden Bilder erzeugt, die denen des menschlichen Auges ähneln. Bei der niedrigsten Vergrößerung können mehr als 25 mm große Bereiche zur Suche interessanter Stellen des Untersuchungsobjektes überschaut werden. Vergrößerungen sind dann ohne Veränderung der Bildschärfe möglich. Feinstrukturen können bei einer niedrigen Beschleunigungsspannung von 1kV beobachtet werden. Diese niedrige Spannung ermöglicht auch im Niedervakuum die Untersuchung von Proben mit hohem Wassergehalt oder nicht-leitender Oberfläche.

Die große Probenkammer ermöglicht Untersuchungen von Proben mit einem Durchmesser von bis zu 150 mm. Durch die mechanisch-euzentrische 5-Achsen-Bühne können die Untersuchungsobjekte aus verschiedenen Positionen betrachtet werden. Die erzeugten Bilder werden im Wesentlichen für biologische Proben angewandt und werden durch sogenannte sekundäre Elektronen erzeugt.

Das JSM – 6510LV wird nicht nur für biologische sondern auch für geologische Forschung genutzt. Die hohen Vergrößerungen und Auflösungen zeigen Einblicke in die Oberflächenstrukturen von Mineralen und damit die Wechselwirkungen an den Korngrenzen. Außerdem ermöglicht die energiedispersive Röntgenspektroskopie (EDS) eine Materialanalytik der Untersuchungsobjekte. Mittels rückgestreuten Elektronen lassen sich sogenannte Materialkontrastbilder erzeugen. Dabei ist die Bildhelligkeit abhängig von der mittleren Ordnungszahl der enthaltenen Elemente. So erscheinen Materialien (Minerale) mit vielen schweren chemischen Elementen heller als solche, die nur leichte chemische Elemente enthalten. 

Mit der Kathodenluminiszenz-Analyse können die Internstrukturen im Kristallgitter von Mineralen, aber auch von technischen Materialien sichtbar gemacht werden. Damit lassen sich unterschiedliche Wachstumsbedingungen von Mineralen bestimmen.

JSM – 6510LV Spezifikation  
Auflösung Hochvakuum: 3.0 nm (30 kV)
Niedrigvakuum: 4.0 nm (30 kV)
Beschleunigungsspannung 0.5 bis 30 kV
Vergrößerung 5 x bis 300.000 x
Elektronenquelle Wolframhaarnadel-Kathode
Objektivlinse super-konische Linse für hohe Bildauflösung
Objektivlinsenapparatur drei Positionen, in x/y Richtung verstellbar
maximale Probengröße 150 mm Durchmesser
Probentisch Verfahrwege X: 80 mm
Y: 40 mm
Z: 6 bis 45 mm
T: -10 bis 90°
R: 360° (endlos)
Elementaranalytik (EDX) qualitativ und quantitativ integriertes energiedispersives Röntgenanalysen-System
Kathodenluminiszenz-Analytik Centaurus CL-Detektor
Klinopyroxenkristall im REM
Klinopyroxenkristall in der Basanitlava vom Hutberg bei Ostritz
Bimsfragment im REM
Bimsfragment mit Titanitkristall vom Buchberg bei Jonsdorf
Querschnitt eines Wolfszahnes im REM
Querschnitt eines Wolfszahnes (Canis lupus). dunkelgrau-Zahnbein (Dentin), hellgrau-Zahnschmelz (Enamel)
Dr. Olaf Tietz
Sektionsleiter Geologie

Born: 27.12.1962 in Räckelwitz near Kamenz
Marital status: married, 3 children

1983 to 1988
Study of geology/palaeontology at the Ernst-Moritz-Arndt University of Greifswald, including one semester at the TU Bergakademie Freiberg

June 1988
Diploma on the subject “Lithology and facies of the middle and upper Devonian limestone deposits south of Dankerode (Harzgerode fold zone)” [in German]

1988 to 1992
Research studies at the Martin-Luther University Halle-Wittenberg Sedimentological work in the Harz-Variscian

1992 to 1994
Research assistant at the Martin-Luther University Halle-Wittenberg, DFG-project “Bodegang-Xenolithe” and teaching

from Sept. 1994
Curator for Geology at the State Museum of Natural History Görlitz

January 1995
Doctorate at the Martin-Luther University Halle-Wittenberg with the topic “On the geology, geochemistry, zircon and xenolite guidance of the Bodegang at the thunderstorm cliffs near Thale (Harz), as well as comparative investigations on the zircon typology of neighbouring Permosilican magmatites”. [in German]

1996 to 1999
Participation and leadership of interdisciplinary German-Russian expeditions to the NW-Caucasus (Russia)

Since 1997
Teaching at the University of Applied Sciences Zittau/Görlitz (FH)

Since 1999
Member of the board of the Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz e.V.

2024

  • KOWALSKI, R., TIETZ, O., WOROBIEC, E. & G. WOROBIEC (2024): New floras from the Tetta Clay Pit, Upper Lusatia, late Oligocene–Early Miocene, Germany. – Annales Societatis Geologorum Poloniae, 94: 19—59 [https://doi.org/10.14241/asgp.2024.01].
  • ZEH, A., FRIEDEL, C.-H. , TIETZ, O. & I. DUNKEL (2024): Silurian/Early Devonian arc-type magmatism in the Rhenohercynian Domain – first evidence in xenoliths of the Bode dike (Harz Mountains, Germany). – In: Friedel, C.-H., M. Stipp, B. Leiss (Hrsg.): 6. Workshop „Harzgeologie“, 14.—15. Juli 2023, Institut für Geowissenschaften und Geographie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Kurzfassungen und Exkursionsführer: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Beiheft 52: 84—90.
  • ZEH, A., C.-H. FRIEDEL, O. TIETZ & I. DUNKEL (2024): Xenoliths of the bode dike system: evidence for early Devonian arc‑type magmatism and late Carboniferous–Permian crust reworking beneath the eastern Harz Mountains (Germany). – International Journal of Earth Sciences [https://doi.org/10.1007/s00531-024-02429-3].

2023

  • BÜCHNER, J., GERDES, A., VIERECK, L., TIETZ, O. & W. SEIFERT (2023): Zircon megacrysts in alkaline lavas of the Lusatian Volcanic field (Central Europe) – petrogenetic implications of U/Pb ages, Hf isotopes and trace element characteristics. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften. online first [https://doi.org/10.1127/zdgg/2023/0408].
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O. & C. FRANZEN (2023): Petrographisch-geochemische Untersuchungen der Basaltoide von der Rakotzbrücke und der Basaltsäuleninsel im Kromlauer Park (Muskauer Faltenbogen/Oberlausitz). – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 75—88.
  • GIESLER, T. & O. TIETZ (2023): Mineralisationen aus dem Neoproterozoikum und Paläozoikum bei Wilhelminenthal (Gemeinde Waldhufen) – Fundstellen beidseitig der Innerlausitzer Hauptverwerfung. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 201—207.
  • TIETZ, O. (2023): Eiszeitgeschiebe am Neiße-Radweg bei Ludwigsdorf/Ober-Neundorf in der Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 89—96.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2023): Geologische Dokumentation der Baugruben des Neubaues des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz an der Bahnhofstraße / Jakobstraße Görlitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 209—217.
  • WOROBIEC, G., WOROBIEC, E., GEDL, P., KOWALSKI, R., PERYT, D. & O. TIETZ (2023): Fossil history of fungus host-specificity: Association of conidia of fossil Asterosporium asterospermum with macro- and microremains of Fagus. – Fungal Biology 127: 1312—1320 [https://doi.org/10.1016/j.funbio.2023.07.005].

2022

  • BROZIO, F. & O. TIETZ (2022): 30 Jahre Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz – Die Tätigkeit der Gesellschaft und ihrer Mitglieder. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 30: 221—232.
  • De KLERK, P., TIETZ, O.  & H. JOOSTEN (2022): Paläoökologische Forschungen im Dubringer Moor bei Hoyerswerda (Sachsen): eine Neubearbeitung alter Daten. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 30: 131—148.
  • GIESLER, T. & O. TIETZ (2022): Phosphat-Mineralisationen aus dem Paläozoikum bei Kodersdorf – eine aktuelle Zusammenstellung der Fundstellen. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 30: 267—27.
  • KÜHNEMANN, V., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2022): Monogenetic scoria cone volcano complexes within continental volcanic fields – Example of Zlatý and Stříbrný vrch Hill in the Lusatian Volcanic Field, CZ. – Z. Dt. Ges. Geowiss., 173: 357—373, Stuttgart.
  • RAPPRICH, V., BÜCHNER, J., SKÁCELOVÁ, Z., TIETZ, O. & O. POUR (2022): Complements to the volcanic history of Luž/Lausche Volcano. – Z. Dt. Ges. Geowiss., 173: 345—355, Stuttgart.
  • TIETZ, O., LANGE, W. & T. GIESLER (2022): 30 Jahre Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz – Ein Abriss der geologisch-mineralogischen Forschung. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 30: 233—240.
  • TIETZ, O., MOLL, M & F. KOCH-HEINRICHS (2022): Dr. Thomas Scholle (1962—2021) – In Erinnerung an einen vielseitig engagierten Freund und Geologen. – Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz 37 (2021): 107—110.

2021

  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2021): Geologie des Zittauer Gebirges. – Sächsische Heimatblätter 67, 2: 136—141.

2020

  • BÜCHNER, J., DRAPELA, E., & O. TIETZ (2020): Der geplante Geopark Neißeland: Drei Länder – eine Landschaft. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 173—280.
  • TIETZ, O. (2020): Geologische Exkursion zum GEO-Tag der Natur in die Kiessandgrube Ludwigsdorf am 15.6.2019. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 253—260.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., ZIEGER, J., LINNEMANN, U. & T. GIESLER (2020): Neuer Großaufschluss aus dem Industriegebiet „Sandberg“ bei Kodersdorf im Görlitzer Schiefergebirge. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 217—222.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2020): Geologisch-vulkanologische Exkursion zur Landeskrone. Exkursionsführer für die Exkursion am 1.7.2019 anläßlich des Abraham Gottlob Werner Symposiums der TU Bergakademie Freiberg vom 29.6.—1.7.2019. – Freiberger Forschungshefte D250: 377—383.

2019

  • THOMAS, R., DAVIDSON, P., RERICHA, A. & O. TIETZ (2019): Eine außergewöhnliche Einschlussparagenese im Quarz von Steinigtwolmsdorf/Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 27: 161—172.
  • TIETZ, O., TIETZ, A. & A. BECK (2019): Jahresexkursion 2018 in die polnische Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 27: 269—272.

2018

  • SCHOLLE, T.,  TIETZ, O., BÜCHNER, J. & J. GAITZSCH (2018): Der Basalt von Stolpen und der tiefe Burgbrunnen.  Edition Basalt; Dresden, 2. überarbeitete Auflage: 48 S.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., LAPP, M. & T. SCHOLLE (2018): The Stolpen volcano in the Lausitz Volcanic Field (East Germany) – volcanological, petrographic and geochemical investigations at the type locality of basalt. – Journal of Geoscience 63: 299—315.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2018): Editorial: The origin of the term ‚basalt‘. – Journal of Geoscience 63: 295—298.
  • TIETZ, O. & K.-H. ZIMMERMANN (2018): Nachruf für Manfred Jeremies. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 26: 123—127.
  • TIETZ, O., LANGE, W., VOLKMANN, N., GERSCHEL, H., WENGER, E., WILMSEN, M., SVOBODOVÁ, M. & J. BÜCHNER (2018): Steinkohle in den Oberkreide-Sandsteinen von Waltersdorf im Zittauer Gebirge, Sachsen. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 26: 77—105.
  • UHL, D., KUNZMANN, L., HERTLER, C., KAHLKE, R.-D., KEILER, J.-A., KÖNIGSHOF, P., KULLMER, O., SCHAAL, S., SMITH, K., SOLORZANO-KRAEMER, M. M., STEBICH, M., TIETZ, O. & M. WILMSEN (2018): FRANKFURT/DRESDEN/GÖRLITZ: Palaeontological collections of the Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. – In: Beck L., Joger U. (eds): Paleontological Collections of Germany, Austria and Switzerland. Natural History Collections. Springer, Cham: 209—240.

2017

  • BÜCHNER, J., SUHR, P. & O. TIETZ (2017): Das Lausitzer Vulkanfeld unter besonderer Berücksichtigung der Guttauer Vulkangruppe. – Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (EDGG) 258: 89—122.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., TIETZ, A. & T. SCHOLLE (2017): Ist der Basalt ein Sachse? Wissenschaftshistorische, petrographische und geochemische Untersuchungen am Burgberg Stolpen, der Typlokalität für Basalt seit 1546. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 25: 127—142.
  • GIESLER, T., TIETZ, O. & T. WITZKE (2017): Vererzungen in Quarzgängen des Görlitzer Schiefergebirges – Neufunde beim Bau der Windkraftanlagen nördlich von Görlitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 25: 143—162.
  • JEREMIS, M. & O. TIETZ (2017): Ausstellung der Fachgruppe Geologie Oberlausitzer Bergland in der Vereinsgaststätte „Kleene Schänke“ in Cunewalde. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 25: 175—178.
  • TIETZ, O. (2017): Ein temporärer Quartär-Aufschluss in Görlitz an der Rothenburger Straße 19. – In: Tietz, O. (Hrsg.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2013. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 25: 181—184.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SCHOLLE, T. & M. LAPP (2017): Der Burgberg von Stolpen – Kartierung und Rekonstruktion eines erloschenen Vulkans in Ostsachsen. – In: Scholle, T. (Hrsg.): Aufsatzband Stolpen 2018 – Geschichte und Geschichten. – Eigenverlag des Gewerbevereins Stolpen: 2—28.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2017): Geologisch-vulkanologische Exkursion zur Landeskrone. – Abstract und Tagungsband des Internationalen Symposiums „Abraham Gottlob Werner und die Geowissenschaften seiner Zeit“ vom 29. Juni bis 1. Juli 2017 in Freiberg und Görlitz. – Universitätsbibliothek der TU Bergakademie Freiberg (Hrsg.): 14—20.
  • TIETZ, O., WENGER, E. & J. BÜCHNER (2017): Warum sind die Lausitzvulkane so hoch? – SENCKENBERG Natur-Forschung-Museum 147, 5/6: 150—152.
  • WENGER, E., BÜCHNER, J., TIETZ, O. & J. MRLINA (2017): The polycyclic Lausche Volcano (Lausitz Volcanic Field) and its message concerning landscape evolution in the Lausitz Mountains (northern Bohemian Massif, Central Europe). – Geomorphology 292: 193—210.

2016

  • WENGER, E., TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2016): Geologie. – In: Hentschel, W., A. Beck, J. Büchner & E. Wenger: Geologisch-botanische Exkursion in das Schluckenauer Hügelland und Lausitzer Gebirge der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz vom 10. bis 12. Juni 2016. – S. 3—20. [http://www.naturforschende-gesellschaft-der-oberlausitz.de/sites/default/files/exkursionsfuehrer-schluckenauer-huegelland-nfgdol-2016_0.pdf].

2015

  • ABRATIS, M., VIERECK, L., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2015): The extended German Route to Volcanoes – conceptual model for a geotourism project interconnecting geosites of Cenozoic volcanism across Germany. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/ German Journal of Geosience 166, 2: 161—185 [DOI: 10.1127/zdgg/2015/0035].
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., SUHR, P., LOGES, A. & G. FRANZ (2015): Field trip 3: Cenozoic Lausitz Volcanism and its Basement. – In: RÖHLING, H.-G. (Ed.): GeoBerlin 2015. Exkursionsführer/Excursion guide. – Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (EDGG) 255: S. 17—34; Hannover.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., VIERECK, L., SUHR, P. & M. ABRATIS (2015): Volcanology, geochemistry and age of the Lausitz Volcanic Field. – International Journal of Earth Sciences 104: 20572083 [DOI 10.1007/s00531-015-1165-3].
  • GIESLER, T. & O. TIETZ (2015): Mineralfunde vom Hutberg bei Ostritz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft 23: 151—159.
  • SCHWARZ, D., O. TIETZ, O. ROGALLA & F. ROSCH (2015): Ein Quarzgang am Gemeindeberg von Kollm in der Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft 23: 139—150.
  • KUKUŁA, A., PUZIEWICZ, J., MATUSIAK-MAŁEK, M., NTAFLOS, T., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2015): Depleted subcontinental lithospheric mantle and its tholeiitic melt metasomatism beneath NE termination of the Eger Rift (Europe): the case study of the Steinberg (Upper Lusatia, SE Germany) xenoliths. – Mineralogy and Petrology 109: 761—787 [DOI 10.1007/s00710-015-0405-3].
  • SCHWARZ, D., TIETZ, O., ROGALLA, O. & F. ROSCH (2015): Ein Quarzgang am Gemeindeberg von Kollm in der Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft 23: 139—150.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2015): The landscape evolution of the Lausitz Block since the Paleozoic – with special emphasis to the neovolcanic edifices in the Lausitz Volcanic Field (Eastern Germany). – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/German Journal of Geosience 166, 2: 125—147 [DOI: 10.1127/zdgg/2015/0031].

2014

  • ADAM, R., DUNGER, W. & O. TIETZ (2014): Prof. Dr. Harald Walther zum Gedenken. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 22: 161—164.
  • GIESLER, T. & O. TIETZ (2014): Die Goldgrube von Görlitz – Bergbaugeschichte, historische Edelmetallbestimmungen sowie aktuelle Untersuchungen zur Geologie und Mineralogie. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 22: 101—136.
  • TIETZ, O. (2014): Die Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz. – In: BROZIO, F. (Ed.): Die Muskauer Heide – Ein Naturreiseführer. – lutra-Verlag, Boxberg: 229—231.
  • TIETZ, O. & M. PILZ (2014): Grauer Revsundgranit – Ein oberlausitzer Geschiebefund bei Herwigsdorf. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2013. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 22: 179—180.
  • ZIMMERMANN, K.-H. & O. TIETZ (2014): Manfred Jeremies zum 70. Geburtstag. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 22: 173—175.

2013

  • KADEN, M., TIETZ, O., LANGE, J.-M., MÜHLE, E., KEMPGEN, M. & N. JANETSCHKE (2013): Grabmalgesteine auf dem Städtischen Friedhof Görlitz. – Miniaturen zur Geologie Sachsens: GEOKommunen 5, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Dresden, 64 S.
  • LORENZ, M. & O. TIETZ (2013): Schwermineralfunde vom Pocheberg bei Bertsdorf am Nordrand des Zittauer Gebirges. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 21: 127—145.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SUHR, P. & K. GOTH (2013): Field trip 3: Volcanology of the Lusatian Volcanic Field – New insights in old well-known. – In: BÜCHNER, J., V. RAPPRICH & O. TIETZ (Eds.): Abstracts & Excursion Guides to the scientific conference “Basalt 2013 – Cenozoic Magmatism in Central Europe”, Görlitz, 24.—28.4.2013, Czech Geological Survey; Prague: 275—297.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2013): Ein temporärer Straßenaufschluss in Görlitz, Heilige-Grab-Straße/Ecke Zeppelinstraße. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2012. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 21: 175—176.
  • TIETZ, O., RENNO, A.  & R. SCHULZ (2013): Geologische Bohrstockkartierung im Gehängemoor Tränke am Südrand der Muskauer Heide/Oberlausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 21: 147—156.
  • TIETZ, O. & T. GIESLER (2013): Porphyrische dunkle Einschlüsse im Königshainer Granit. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2012. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 21: 177—180.

2012

  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2012): Die östlichsten Vulkane Deutschlands – Das Lausitzer Vulkanfeld. – In: DEUTSCHE VULKANOLOGISCHE GESELLSCHAFT e.V. (Ed.): Ein-Blicke – Vom Gestern zum Heute. 25 Jahre Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e.V., Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, 39—46.
  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2012): Reconstruction of the Landeskrone Scoria Cone in the Lusatian Volcanic Field, Eastern Germany – Insights_mce_on a large sized monogenetic volcano, long-lasting degradation of volcanic edifices and implications for the landscape evolution. – Geomorphology 151—152; 175—187 [DOI: 10.1016/j.geomorph.2012.01.027].
  • SEIFERT, W., FÖRSTER, H.-J., RHEDE, D., TIETZ, O. & J. ULRYCH (2012): Mineral inclusions in placer zircon from the Ohře (Eger) Graben: new data on “strontiopyrochlore”. – Mineralogy and Petrology 106: 39—53 [DOI: 10.1007/s00710-012-0221-y].
  • TIETZ, O. (2012): Die Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz – Aktive Naturforschung in Sachsen seit über 200 Jahren. – SENCKENBERG Natur-Forschung-Museum 142, 11/12: 388—391.
  • TIETZ, O., BERNER, T. & A. SCHOLZ (2012): Eine wurzellose Braunkohlenscholle in Sedimenten der Elster-Eiszeit in einem temporären Straßenanschnitt bei Niederoderwitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 20: 117—120.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Edelsteinzirkone – Zeugen aus dem Erdmantel. – SENCKENBERG Natur-Forschung-Museum 142, 1/2: 24—27.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Ein temporärer Großaufschluß mit pleistozänen Sedimenten im Gewerbegebiet von Friedersdorf bei Görlitz. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2011 und 2012. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 20: 129—131.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Zeugen aus dem Erdmantel – Edelsteinzirkone in Alkalivulkaniten Ostsachsens. – In: DEUTSCHE VULKANOLOGISCHE GESELLSCHAFT e.V. (ed.): Ein-Blicke – Vom Gestern zum Heute. 25 Jahre Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e.V., Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, 47—53.

2011

  • HEMKER, C., TIETZ, O. & J. V. RICHTHOFEN (2011): Die Görlitzer Goldgrube – keine bergmännische Erfolgsgeschichte. – Görlitzer Magazin 24, 14—26.
  • TIETZ, O. (2011): Geologie und Böden. – In: NAPP, T. & G. OETTEL(Eds.): Zwischen Neiße, Schöps und Spree – Der Landkreis Görlitz. – Verlag Gunter Oettel Zittau, 45—52.
  • TIETZ, O. (ed.) (2011): Die Gründungssatzungen der Ornithologischen Gesellschaft zu Görlitz (gegr. 1811) und späteren Naturforschenden Gesellschaft zu Görlitz (1823) sowie die Satzung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz e.V. (gegr. 1990) mit einem Kommentar von Silvio Dittrich. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, Supplement 2 zu Band 18: 1—28.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SUHR, P., ABRATIS, M. & K. GOTH (2011): Die Geologie des Baruther Schafberges und der Dubrauker Horken – Aufbau und Entwicklung eines känozoischen Vulkankomplexes in Ostsachsen. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, Suppl. zu Band 18: 15—48.
  • TIETZ, O., GÄRTNER, A. & J. BÜCHNER (2011): The monogenetic Sonnenberg scoria cone – implications for volcanic development and landscape evolution in the Zittauer Gebirge Mountains since the Paleogene. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 39, 5/6: 311—334.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2011): Die Neiße-Hochterrasse in Hagenwerder – Ein temporärer Aufschluss mit Aussagen zur quartären Senkungsgeschichte des Berzdorfer Beckens. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 19: 117—121.

2000 — 2010

  • GIESLER, T. & O. TIETZ (2010): Mineralfunde südlich von Görlitz zwischen Hirschfelde und Leuba aus Bachsedimenten und Lesesteinen – Erste Nachweise der Minerale Baddeleyit und Natrodufrenit in der Lausitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 18: 83—98.
  • OTTO, H.-W., TIETZ, O. & B. WESTPHAL (2010): 20 Jahre Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz e.V. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 18: 151—158.
  • TIETZ, O. (2010): Kapitel 1. Geologie und Naturraum. – In: SMOLNIK, R. & J. v. RICHTHOFEN (Eds.): Die Oberlausitz. Ausflugsziele zwischen Neiße und Pulsnitz. – Ausflüge zur Archäologie, Geschichte und Kultur in Deutschland, Band 51, Theiss-Verlag Stuttgart, S. 12—21.
  • TIETZ, O. & A. CZAJA (2010): Die Stratigraphie des Berzdorfer Beckens in der Oberlausitz (Ostdeutschland) – Eine Ergänzung zur Stratigraphischen Tabelle von Deutschland (STD 2002). –Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/German Journal of Geosience 161/4: 459—463.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2010): Ein Gneisgeschiebe auf der Landeskrone. – In: DUNGER, W. & O. TIETZ (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2007. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 18: 141—142.
  • TIETZ, O. & C. DÜKER (2009): Die Oberlausitz – Erdgeschichte im Museum. – Fossilien 2009/1: 12—16.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2009): Exkursion 3: Geologie und Landschaft im Zittauer Gebirge, Teil A: Geologie des Zittauer Gebirges. – Exkursionsführer zur 17. Tagung für Ingenieurgeologie an der Hochschule Zittau/Görlitz in Zittau, 6.—9. Mai 2009, Zittau, S. 1—10.
  • SEIFERT, W., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2008): Der „Melilithbasalt“ von Görlitz im Vergleich mit dem Melilithit vom Zeughausgang: Retrospektive und neue mineralchemische Ergebnisse. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 36/3: 155—176.
  • SEIFERT, W., RHEDE, D. & O. TIETZ (2008): Typology, chemistry and origin of zircon from alkali basalts of SE Saxony (Germany). – Neues Jahrbuch für Mineralogie. Abh. 184/3, 299—313.
  • TIETZ, O. & C. DÜKER (2008): Dauerausstellung „Geologie der Oberlausitz“ im Naturkundemuseum Görlitz. – Gmit 33, Sept. 2008: 75—77.
  • TIETZ, O. & H. SCHÖBEL (2008): Zwei bemerkenswerte Großgeschiebefunde in der Oberlausitz (Ostdeutschland). – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 16: 109—120.
  • TIETZ, O. & M. PILZ (2008): Große Bergkristallfunde nahe dem Galgenberg bei Herwigsdorf. – In: DUNGER, W. & O. TIETZ (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2007. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 16: 189—190.
  • SCHOLZ, H., TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2007): Unionoid bivalves from the Miocene Berzdorf Basin (eastern Germany): taxonomic remarks and implications for palaeoecology and palaeoclimatology. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie Abh. 244/1: 43—51; Stuttgart.
  • TIETZ, O. (2007): Zur Geologie der Trias-Ablagerungen des Bol’šoj Tchač-Massives im NW-Kaukasus (Russland). – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 79/1: 3—54 (4 Tab., 42 Abb.).
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2007): Abundant in-situ zircon megacrysts in Cenozoic basaltic rocks in Saxony, Germany. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/German Journal of Geosience 158/2: 201—206.
  • TIETZ, O. & J. ULRICH (2007): Geologie: Der temporäre Straßenaufschluss an der Kunnersdorfer Senke. – In: TIETZ, O. & W. DUNGER (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2006. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 15: 199—200.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O. & H. HEINISCH (2006): Die Tertiärvulkanite des Berzdorfer Braunkohlenbeckens in der Oberlausitz/Sachsen und ihre siallitische Verwitterung. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 34/3-4: 121—141.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J. & J. ULRICH (2006): Geologie: Die Geröllgrauwacke der Kunnersdorfer Senke. – In: TIETZ, O. & W. DUNGER (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2005. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 14 169—170.
  • TIETZ, O. (2005): Geologie: Lamprophyrgang im Steinbruch Klunst/Ebersbach/Sa.. – In: TIETZ, O. & W. DUNGER (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2004. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 13, 199—200.
  • TIETZ, O. (2005): The first certain discovery of an aurochs (Bos primigenius Bojanus 1827) from the Weichselian Lateglacial in Germany. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 33/4—5: 273—282.
  • TIETZ, O. & T. GIESLER (2005): Das „Goldloch“ oder die ehemalige Zeche „Unser lieben Frauen“ von Kunnersdorf bei Görlitz. – Neues Lausitzisches Magazin 8: 107—127.
  • DUNGER, W. & O. TIETZ (2004): Laudatio zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz e.V. an Herrn Professor Dr. Harald Walther, Dresden. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 11, 167—168.
  • TIETZ, O. (2004): Geologie/Mineralogie: 5. Seifengold aus dem Tagebau Berzdorf. – In: TIETZ, O. & W. DUNGER (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2003. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 11, 183.
  • TIETZ, O. & A. CZAJA (2004): Die Braunkohlenlagerstätte Berzdorf – Geologie, geologische Substrate und Paläobotanik. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 11: 57—76.
  • TIETZ, O. (2003): Bergung, Konservierung und Rekonstruktion eines 8,6 m langen fossilen Sumpfzypressenstammes. – Der Präparator 49/1: 11—25.
  • TIETZ, O. (2003): Geologie der Oberlausitz. – In: Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz (Ed.): Ausstellungsführer – Ein Begleiter durch die Ausstellungen des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz. – Dresden, S. 35—57.
  • TIETZ, O. (2003): Zircon typological investigations from the Seufzergründel placer near Hermsdorf in the Saxon Switzerland, East Germany. – Geolines 15: 160—167.
  • BERNER, T. & O. TIETZ (2002): Mit PEG konservierte Weichbraunkohle. Ein Kohleschauprofil aus dem Tagebau Berzdorf (Oberlausitz, Ostdeutschland). – Der Präparator 48/2: 77—85.
  • TIETZ, O. (2002): Der Schädel eines Ures (Bos primigenius Bojanus) aus Tarnów Jezierny (SW-Polen) in der Görlitzer Sammlung. – Przyroda Sudetow Zachodnich 5: 165—174.
  • TIETZ, O. (2002): Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz. – In: JANSEN, U.; KÖNIGSHOF, P. & STEININGER, F.F. (Eds.): Zeugen der Erdgeschichte – Ein Reiseführer zu den schönsten Fossilien in deutschen Naturkundemuseen. – Senckenberg-Buch 75, Schweizerbart (Stuttgart), 58—59.
  • FRANZKE, H. J. & O. TIETZ (2001): Mittelharzer Kristallinkomplex. – In: Stratigraphische Kommission Deutschlands, Stratigraphie von Deutschland II, Teil III. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg Senckenberg, 235: 113—115.
  • TIETZ, O. (2000): Der Schädelfund eines Urs (Bos primigenius Bojanus 1827) aus dem Braunkohlentagebau Berzdorf in der Oberlausitz. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 72/2: 215—233.
  • TIETZ, O., SEIFERT, M., CZAJA, A. & H. JECHOREK (2000): Fossile Pflanzenfunde aus den quartären Deckschichten des Braunkohlentagebaues Berzdorf in der Oberlausitz (Ostdeutschland). – Przyroda Sudetów Zachodnich 3: 127—136.

1991 — 1999

  • TIETZ, O. (1999): Der Ankauf einer privaten Mineraliensammlung vom Seufzergründel bei Hinterhermsdorf/Sächsische Schweiz. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 71/2, 411—414.
  • TIETZ, O. (1999): Funde von Rhombenporphyrgeschieben aus dem Oberlausitzer Bergland. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 7/8, 135—143.
  • TIETZ, O. (1999): Otoczaki porfiru rombowego z Pogórza Łużyckiego (pd.-wsch. Niemcy). – Przyroda Sudetów Zachodnich 2: 105—108.
  • TIETZ, O. & A. CZAJA (1999): Geologie und Paläobotanik des Berzdorfer Braunkohlebeckens in der Oberlausitz/SE-Deutschland. – Sächsische Heimatblätter 45/5, 317—323.
  • CZAJA, A. & O. TIETZ (1998): Geologia i paleobotanika kopalni węgla brunatnego Berzdorf na Górnych Łużycach (SE Niemcy). – Przyroda Sudetów Zachodnich 1, 95—106.
  • TIETZ, O., BERNER, T. & E. MÄTTIG (1998): Insekten aus dem Unteroligozän von Seifhennersdorf in der Oberlausitz. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 70/2, 139—154.
  • TIETZ, O. (1996): Zur Geologie, Geochemie, Zirkon- und Xenolithführung des Bodeganges an den Gewitterklippen bei Thale (Harz), sowie vergleichende Untersuchungen zur Zirkontypologie benachbarter permosilesischer Magmatite. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 69/4, S. 1—100.
  • TIETZ, O. & T. BERNER (1996): Die Geschichte der Geologisch-Paläontologischen Sammlung des Naturkundemuseums Görlitz. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums. Görlitz 69/1, 21—34.
  • TIETZ, O. (1995): Zirkontypologische Untersuchungen an permosilesischen Magmatiten des Harzes. – Terra Nostra, Schriften der Alfred-Wegener-Stiftung 7/95, S.128—132.
  • TIETZ, O. (1994): Zur Geologie des Bodeganges an den Gewitterklippen bei Thale/Harz. – Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Teil I 1993, 1574—1576.
  • TIETZ, O. (1991): Lithologie und Fazies der mittel- und oberdevonischen Kalkvorkommen im Unterharz südlich von Dankerode (Harzgeröder Zone). – Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Teil I, 1991,1533—1543.
Dipl.-Geol. Jörg Büchner
Technical Assistant

Born: 07.05.1974 in Görlitz
Marital status: married, 2 children

1997 to 2003
Study of geology/palaeontology at the Martin Luther University Halle/Wittenberg

2003
Diploma on “The tertiary volcanite complex in the lignite basin of Berzdorf / Upper Lusatia (Saxony) and its weathering petrography, geochemistry and lithostratigraphy

2005 to 2007
Voluntary service at the State Museum of Natural History Görlitz

Since 2009
Assistant in the geology section at the Senckenberg Museum of Natural History Görlitz

Since 2010
Teaching at the Martin Luther University Halle/Wittenberg

2023

  • BÜCHNER, J., GERDES, A., VIERECK, L., TIETZ, O. & W. SEIFERT (2023): Zircon megacrysts in alkaline lavas of the Lusatian Volcanic field (Central Europe) – petrogenetic implications of U/Pb ages, Hf isotopes and trace element characteristics. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften. online first [https://doi.org/10.1127/zdgg/2023/0408].
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O. & C. FRANZEN (2023): Petrographisch-geochemische Untersuchungen der Basaltoide von der Rakotzbrücke und der Basaltsäuleninsel im Kromlauer Park (Muskauer Faltenbogen/Oberlausitz). – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 75—88.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2023): Geologische Dokumentation der Baugruben des Neubaues des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz an der Bahnhofstraße / Jakobstraße Görlitz. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 31: 209—217.

2022

  • KÜHNEMANN, V., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2022): Monogenetic scoria cone volcano complexes within continental volcanic fields – Example of Zlatý and Stříbrný vrch Hill in the Lusatian Volcanic Field, CZ. – Z. Dt. Ges. Geowiss., 173: 357—373, Stuttgart.
  • RAPPRICH, V., BÜCHNER, J., SKÁCELOVÁ, Z., TIETZ, O. & O. POUR (2022): Complements to the volcanic history of Luž/Lausche Volcano. – Z. Dt. Ges. Geowiss., 173: 345—355, Stuttgart.

2021

  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2021): Geologie des Zittauer Gebirges. – Sächsische Heimatblätter 67, 2: 136—141.
  • MATUSIAK-MAŁEK, M., PUZIEWICZ, J., NTAFLOS, T., WOODLAND, A., UENVER-THIELE, L., BÜCHNER, J., GRÉGOIRE, M. & S. AULBACH (2021): Variable origin of clinopyroxene megacrysts carried by Cenozoic volcanic rocks from the eastern limb of Central European Volcanic Province (SE Germany and SWPoland). Lithos 383—383, 105936. https://doi.org/10.1016/j.lithos.2020.105936.

2020

  • BÜCHNER, J., DRAPELA, E., & O. TIETZ (2020): Der geplante Geopark Neißeland: Drei Länder – eine Landschaft. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 173—280.
  • BÜCHNER, J., NOVAKOVA, L. & P. SCHNABL: Various structures: Sunburn textures in basaltic lavas. In: Mukherjee S. (Editor) (2020): Atlas of Structural Geology. Second Edition. Elsevier. ISBN: 978-0-12-816802-8.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., ZIEGER, J., LINNEMANN, U. & T. GIESLER (2020): Neuer Großaufschluss aus dem Industriegebiet „Sandberg“ bei Kodersdorf im Görlitzer Schiefergebirge. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 28: 217—222.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2020): Geologisch-vulkanologische Exkursion zur Landeskrone. Exkursionsführer für die Exkursion am 1.7.2019 anläßlich des Abraham Gottlob Werner Symposiums der TU Bergakademie Freiberg vom 29.6.-1.7.2019. – Freiberger Forschungshefte D250: 377—383.

2018

  • NOVÁKOVÁ, L., SCHNABL, P. & J. BÜCHNER (2018): The characterization of sunburn basalts and their magnetic and petrographic properties. – Journal of Geosciences 63: 333—344.
  • SCHOLLE, T.,  TIETZ, O., BÜCHNER, J. & J. GAITZSCH (2018): Der Basalt von Stolpen und der tiefe Burgbrunnen.  Edition Basalt; Dresden, 2. überarbeitete Auflage: 48 S.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., LAPP, M. & T. SCHOLLE (2018): The Stolpen volcano in the Lausitz Volcanic Field (East Germany) – volcanological, petrographic and geochemical investigations at the type locality of basalt. – Journal of Geoscience 63: 299—315.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2018): Editorial: The origin of the term ‚basalt‘. – Journal of Geoscience 63: 295—298.
  • TIETZ, O., LANGE, W., VOLKMANN, N., GERSCHEL, H., WENGER, E., WILMSEN, M., SVOBODOVÁ, M. & J. BÜCHNER (2018): Steinkohle in den Oberkreide-Sandsteinen von Waltersdorf im Zittauer Gebirge, Sachsen. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 26: 77—105.

2017

  • BÜCHNER, J., SUHR, P. & O. TIETZ (2017): Das Lausitzer Vulkanfeld unter besonderer Berücksichtigung der Guttauer Vulkangruppe. – Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (EDGG) 258: 89—122.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., TIETZ, A. & T. SCHOLLE (2017): Ist der Basalt ein Sachse? Wissenschaftshistorische, petrographische und geochemische Untersuchungen am Burgberg Stolpen, der Typlokalität für Basalt seit 1546. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 25: 127—142.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SCHOLLE, T. & M. LAPP (2017): Der Burgberg von Stolpen – Kartierung und Rekonstruktion eines erloschenen Vulkans in Ostsachsen. – In: Scholle, T. (Hrsg.): Aufsatzband Stolpen 2018 – Geschichte und Geschichten. – Eigenverlag des Gewerbevereins Stolpen: 2—28.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2017): Geologisch-vulkanologische Exkursion zur Landeskrone. – Abstract und Tagungsband des Internationalen Symposiums „Abraham Gottlob Werner und die Geowissenschaften seiner Zeit“ vom 29. Juni bis 1. Juli 2017 in Freiberg und Görlitz. – Universitätsbibliothek der TU Bergakademie Freiberg (Hrsg.): 14—20.
  • TIETZ, O., WENGER, E. & J. BÜCHNER (2017): Warum sind die Lausitzvulkane so hoch? – SENCKENBERG Natur-Forschung-Museum 147, 5/6: 150—152.
  • WENGER, E., BÜCHNER, J., TIETZ, O. & J. MRLINA (2017): The polycyclic Lausche Volcano (Lausitz Volcanic Field) and its message concerning landscape evolution in the Lausitz Mountains (northern Bohemian Massif, Central Europe). – Geomorphology 292: 193—210.

2016

  • WENGER, E., TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2016): Geologie. – In: Hentschel, W., A. Beck, J. Büchner & E. Wenger: Geologisch-botanische Exkursion in das Schluckenauer Hügelland und Lausitzer Gebirge der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz vom 10. bis 12. Juni 2016. – S. 3—20. [http://www.naturforschende-gesellschaft-der-oberlausitz.de/sites/default/files/exkursionsfuehrer-schluckenauer-huegelland-nfgdol-2016_0.pdf]

2015

  • ABRATIS, M., VIERECK, L., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2015): The extended German Route to Volcanoes – conceptual model for a geotourism project interconnecting geosites of Cenozoic volcanism across Germany. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/ German Journal of Geosience 166, 2: 161—185 [DOI: 10.1127/zdgg/2015/0035].
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., SUHR, P., LOGES, A. & G. FRANZ (2015): Field trip 3: Cenozoic Lausitz Volcanism and its Basement. – In: RÖHLING, H.-G. (Ed.): GeoBerlin 2015. Exkursionsführer/Excursion guide. – Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (EDGG) 255: S. 17—34; Hannover.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O., VIERECK, L., SUHR, P. & M. ABRATIS (2015): Volcanology, geochemistry and age of the Lausitz Volcanic Field. – International Journal of Earth Sciences 104: 2057—2083 [DOI 10.1007/s00531-015-1165-3].
  • KUKUŁA, A., PUZIEWICZ, J., MATUSIAK-MAŁEK, M., NTAFLOS, T., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2015): Depleted subcontinental lithospheric mantle and its tholeiitic melt metasomatism beneath NE termination of the Eger Rift (Europe): the case study of the Steinberg (Upper Lusatia, SE Germany) xenoliths. – Mineralogy and Petrology 109: 761—787 [DOI 10.1007/s00710-015-0405-3].
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2015): The landscape evolution of the Lausitz Block since the Paleozoic – with special emphasis to the neovolcanic edifices in the Lausitz Volcanic Field (Eastern Germany). – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/German Journal of Geosience 166, 2: 125—147 [DOI: 10.1127/zdgg/2015/0031].

2013

  • PALUSKA, A. & J. BÜCHNER (2013): Significant mineral composition of ultramafic and associated dyke rocks in northern Bohemia and their variations. – In: BÜCHNER, J., V. RAPPRICH & O. TIETZ (Eds.): Abstracts & Excursion Guides to the scientific conference “Basalt 2013 – Cenozoic Magmatism in Central Europe”, Görlitz, 24.—28.4.2013, 228—229.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SUHR, P. & K. GOTH (2013): Field trip 3: Volcanology of the Lusatian Volcanic Field – New insights in old well-known. – In: BÜCHNER, J., V. RAPPRICH & O. TIETZ (Eds.): Abstracts & Excursion Guides to the scientific conference “Basalt 2013 – Cenozoic Magmatism in Central Europe”, Görlitz, 24.—28.4.2013, Czech Geological Survey; Prague: 275—297.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2013): Ein temporärer Straßenaufschluss in Görlitz, Heilige-Grab-Straße/Ecke Zeppelinstraße. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2012. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 21: 175—176.

2012

  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2012): Die östlichsten Vulkane Deutschlands – Das Lausitzer Vulkanfeld. – In: DEUTSCHE VULKANOLOGISCHE GESELLSCHAFT e.V. (Ed.): Ein-Blicke – Vom Gestern zum Heute. 25 Jahre Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e.V., Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, 39—46.
  • BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2012): Reconstruction of the Landeskrone Scoria Cone in the Lusatian Volcanic Field, Eastern Germany – Insights_mce_on a large sized monogenetic volcano, long-lasting degradation of volcanic edifices and implications for the landscape evolution. – Geomorphology 151—152; 175—187 [DOI: 10.1016/j.geomorph.2012.01.027].
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Edelsteinzirkone – Zeugen aus dem Erdmantel. – SENCKENBERG Natur-Forschung-Museum 142, 1/2: 24—27.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Ein temporärer Großaufschluß mit pleistozänen Sedimenten im Gewerbegebiet von Friedersdorf bei Görlitz. – In: TIETZ, O. (Ed.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2011 und 2012. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 20: 129—131.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2012): Zeugen aus dem Erdmantel – Edelsteinzirkone in Alkalivulkaniten Ostsachsens. – In: DEUTSCHE VULKANOLOGISCHE GESELLSCHAFT e.V. (ed.): Ein-Blicke – Vom Gestern zum Heute. 25 Jahre Deutsche Vulkanologische Gesellschaft e.V., Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, Görres Druckerei und Verlag GmbH Koblenz, 47—53.

2011

  • BÜCHNER, J. (2011): Hydrologie. – In: NAPP, T. & G. OETTEL (Eds.): Zwischen Neiße, Schöps und Spree – Der Landkreis Görlitz. – Verlag Gunter Oettel Zittau, 53—56.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J., SUHR, P., ABRATIS, M. & K. GOTH (2011): Die Geologie des Baruther Schafberges und der Dubrauker Horken – Aufbau und Entwicklung eines känozoischen Vulkankomplexes in Ostsachsen. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, Suppl. zu Band 18: 15—48.
  • TIETZ, O., GÄRTNER, A. & J. BÜCHNER (2011): The monogenetic Sonnenberg scoria cone – implications for volcanic development and landscape evolution in the Zittauer Gebirge Mountains since the Paleogene. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 39, 5/6: 311—334.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2011): Die Neiße-Hochterrasse in Hagenwerder – Ein temporärer Aufschluss mit Aussagen zur quartären Senkungsgeschichte des Berzdorfer Beckens. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 19: 117—121.

2000 — 2010

  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2010): Ein Gneisgeschiebe auf der Landeskrone. – In: DUNGER, W. & O. TIETZ (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2007. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 18: 141—142.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2009): Exkursion 3: Geologie und Landschaft im Zittauer Gebirge, Teil A: Geologie des Zittauer Gebirges. – Exkursionsführer zur 17. Tagung für Ingenieurgeologie an der Hochschule Zittau/Görlitz in Zittau, 6.—9. Mai 2009, Zittau, S. 1—10.
  • SEIFERT, W., BÜCHNER, J. & O. TIETZ (2008): Der „Melilithbasalt“ von Görlitz im Vergleich mit dem Melilithit vom Zeughausgang: Retrospektive und neue mineralchemische Ergebnisse. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 36/3: 155—176.
  • SCHOLZ, H., TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2007): Unionoid bivalves from the Miocene Berzdorf Basin (eastern Germany): taxonomic remarks and implications for palaeoecology and palaeoclimatology. – Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie Abh. 244/1: 43—51; Stuttgart.
  • TIETZ, O. & J. BÜCHNER (2007): Abundant in-situ zircon megacrysts in Cenozoic basaltic rocks in Saxony, Germany. – Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften/German Journal of Geosience 158/2: 201—206.
  • BÜCHNER, J., TIETZ, O. & H. HEINISCH (2006): Die Tertiärvulkanite des Berzdorfer Braunkohlenbeckens in der Oberlausitz/Sachsen und ihre siallitische Verwitterung. – Zeitschrift für Geologische Wissenschaften 34/3-4: 121—141.
  • TIETZ, O., BÜCHNER, J. & J. ULRICH (2006): Geologie: Die Geröllgrauwacke der Kunnersdorfer Senke. – In: TIETZ, O. & W. DUNGER (Eds.): Neues aus der Natur der Oberlausitz für 2005. – Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz 14 169—170.
  •  
Dr. Birgit Balkenhol
Dr. Birgit Balkenhol
Leitung Rasterelektronenmikroskopie

Technische Assistentin und freie Mitarbeiterin

Aktuelle Projekte

Proturenfauna Deutschlands
Im Gegensatz zu vielen anderen Taxa sind die Kenntnisse über das Fauneninventar, die Verbreitung und die Habitatbindung der Proturenarten in Deutschland sehr lückenhaft. Durch die Bearbeitung der Proturen aus Forschungsprojekten in verschiedenen Regionen Deutschlands soll der Kenntnisstand erweitert werden.

Proturenfauna der Alp Flix
Ziel des Projektes ist die Erfassung der Proturenfauna alpiner Lebensräume am Beispiel der Alp Flix (Graubünden, Schweiz). Der Schwerpunkt der Untersuchungen liegt in unterschiedlich naturnahen bzw. anthropogen überformten Lebensräumen. Hier wird in Sonderstandorten die Bindung von Proturenarten an bestimmte Habitatbedingungen untersucht. Außerdem werden Verbreitung und Anpassungsfähigkeit der Proturen in Fichtenbeständen verschiedener Höhenstufen in Zusammenarbeit mit Dr. H.-J. Schulz (Collembola, SMNG) erarbeitet. 

Mofetten
In Mofettenfeldern können neben dem direkten Einfluss des erhöhten CO2-Gehaltes auf Bodentiere wie Proturen indirekte Einflüsse wirksam werden. Beispielsweise können veränderter Pflanzenmetabolismus oder Wurzelsekretion Veränderungen der Mykorrhiza und allgemein der Bodenpilze hervorrufen und damit Nahrungsressourcen der Proturen beeinflussen. In diesem Projekt wollen wir untersuchen, ob Proturen in Mofettenfeldern leben können und welche Bedingungen in diesen besonderen Lebensräumen Einfluss auf sie nehmen.

Araneae 
Untersuchungen der Habitatpräferenzen von Araneen insbesondere extremer Standorte, Diversität und Sukzession, v.a. Primärsukzession von Araneencoenosen verschiedener Habitattypen  

Abgeschlossene Projekte

2004-2006 Forschungsprojekt „Entwicklung der Biodiversität ausgewählter funktionaler Artengruppen im Gefüge von Ökologie, Ökonomie und Soziologie. – Sukzession und Diversität der Bodenfauna unter Berücksichtigung ihrer Funktion“, finanziert durch das BMBF (BIOLOG), Bearbeitung von Fragestellungen zur Besiedlung und Sukzession der Diversität von Araneencoenosen junger Böden in der Bergbaufolgelandschaft

2003 Projekt zur Verbreitung von Proturenarten in Deutschland, Fertigstellung der ersten Checkliste der Protura Deutschlands in Zusammenarbeit mit Prof. A. Szeptycki (Krakow)

2001-2004 Die Entwicklung der Diversität ausgewählter funktionaler Gruppen in einer Roteichen-Chronosequenz (Verbundprojekt BIOLOG, BMBF)

1996-1997 Überarbeitung der Araneensammlung des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz

1995-1996 Aufbau der Proturensammlung des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz

1994: Die Besiedlung verinselter Waldflächen (Feldgehölze) mit Araneen, Carabiden und Proturen – unter besonderer Berücksichtigung der Ausbreitungsmöglichkeiten der Arten und des geschichtlichen Ursprungs der Habitate.

1991 – 1994: Protura (arthropoda, insecta) as bioindicators for soil diagnostics and environmental changes of human origin (Projektleiter: Prof. Dr. W. Westheide, Universität Osnabrück)

 

Balkenhol B, Lübcke T, Reise BM 2022. The Great Raft spider Dolomedes plantarius rediscovered in Saxony (Araneae: Pisauridae). Arachnology Letters 63: 24-29

Balkenhol, B.,  Haase, H. 2021. Kommentierte Artenliste der Spinnen (Araneae) vom Tag der Artenvielfalt in der Neißeaue bei Nieder Neundorf am 15.6.2019. Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 29, pp 225 − 230.

RONNY GOLDBERG, BIRGIT BALKENHOL, JÖRG GEBERT, HENNING HAASE, WOLF-HARALD LIEBIG, JÖRG MÜLLER, ANDREAS NATUSCHKE, BERNHARD SANDER, ANDREAS SCHOLZ, MARIO TRAMPENAU und ALEXANDER E. WÜNSCHE 2021. Eine Momentaufnahme zur Artenvielfalt an der Neiße – Beobachtungsergebnisse vom GEO-Tag der Natur 2019. Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 29, pp 207 − 223.

Balkenhol, B., Kürbis, K. 2020: Sandbänke der Neiße – Lebensraum für die stark bedrohte Flussuferwolfspinne Arctosa cinerea?. Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 28. pp. 47-58. ISSN 0941-0627

Haase, H., Brunk, I., Voigtländer, K., Balkenhol, B. 2019: Invasion des Neophyten Spiraea sp. und Sukzession artenreicher Graslandflächen: Auswirkungen auf die Artengemeinschaften von Spinnen (Araneae), Laufkäfern (Carabidae) sowie Doppel- und Hundertfüßern (Diplopoda, Chilopoda). Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 27. pp. 5-42. ISSN 0941-0627

Xylander, W.E.R., Ansorge, H., Balkenhol, B., Burkhardt, U., Christian, A., Damm, U., Düker, Ch., Gebauer, P., Hohberg, K., Hutchinson, J. M. C., Lehmitz, R., Otte, V., Reise, H., Ritz, C., Russell, D. J., Schlitt, B., Schulz, H.-J., Seifert, B., Tietz, O., Voigtländer, K., Wesche, K. 2019: Obituary Prof. Dr. Wolfram Dunger. Soil Organisms, 91 (1). i-ii. ISSN 1864-6417

Laurenz, S., Schmidt, S., Balkenhol, B. & Meyhöfer, R. 2018: Natural enemies associated with the cabbage whitefly Aleyrodes proletella in Germany. Journal of Plant Diseases and Protection, 126, pages 47–54.  https://link.springer.com/article/10.1007/s41348-018-0194-0

Balkenhol, B., Haase, H., Gebauer, P. & Lehmitz R. 2018: Steeplebushes conquer the countryside: influence of invasive plant species on spider communities (Araneae) in former wet meadows. Biodiversity and Conservation, 27, pp.2257–2274. https://doi.org/10.1007/s10531-018-1536-8

Balkenhol, B., Kürbis, K. 2017: Die Große Flussuferwolfspinne (Arctosa cinerea) – ein seltener und außergewöhnlicher Bewohner der Sandbänke und Strände.Naturschutzarbeit in Sachsen, 58. pp. 76-81. ISSN 0863-0704

Balkenhol, B., Hohberg, K., Pfanz, H. 2016: Spiders in mofette fields – Survival of the toughest in natural carbon dioxide springs?Ecological Indicators, 69. pp. 749-757. ISSN 1470-160X

Haase, H., Balkenhol, B. 2015: Spiders (Araneae) as subtle indicators for successional stages in peat bogs.Wetlands Ecology and Management, 23 (3). pp. 453-466. ISSN 0923-4861. https://link.springer.com/article/10.1007/s11273-014-9394-y

Hohberg, K., Schulz, H.-J., Balkenhol, B., Pilz, M., Thomalla, A., Russell, D. J., Pfanz, H. 2015: Soil faunal communities from mofette fields: Effects of high geogenic carbon dioxide concentration. Soil Biology & Biochemistry, 88. pp. 420-429. ISSN 0038-0717

Haase, H., Balkenhol, B. 2015: Die Auswirkungen der Habitatheterogenität des Dubringer Moores auf die Spinnenfauna (Araneae). Arachnologische Mitteilungen (50). pp. 90-106. ISSN 1018-4171

Balkenhol, B., Russell, D. 2013: Collembolen aus Wald-Dauerbeobachtungsflächen in Baden-Württemberg. Ed.: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg. ID Umweltbeobachtung U74-M326-J07, 118 pp

Balkenhol, B., Haase, H. 2013: Spinnen (Araneae) der Muskauer Heide.Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 21. pp. 103-110. ISSN 0941-0627

Balkenhol, B. 2011: Zur Spinnen- und Weberknechtfauna des Schafberges, der Preußenkuppe und der Dubrauker Horken bei Baruth.Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz, 18. pp. 213-218. ISSN 0941-0627

Wanner, M., Elmer, M., Bahrt, A., Balkenhol, B., Düker, C., Hohberg, K., Nährig, D., Hüttl, R.F. & Xylander, W.E.R. 2007: Entwicklung der Biodiversität junger Böden der Niederlausitzer  Bergbaufolgelandschaft. – BTUC-AR 2: 75 – 78.

Wanner, M., Elmer, M., Bahrt, A., Balkenhol, B., Düker, C., Hohberg, K., Nährig, D., Hüttl, R.F., Xylander, W.E.R. 2007: Bodenfauna: Entwicklung der Biodiversität in jungen Böden der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – In Wölleke, J. Anders, K., Durka, W., Elmer, M., Wanner, M.,  Wiegleb, G. (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 43 – 52.

Brunk, I, Balkenhol, B., Wiegleb, G. 2007: Sukzession von Laufkäferzönosen in Roteichenforsten in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – In Wölleke, J., Anders, K., Durka, W., Elmer, M., Wanner, M., Wiegleb, M. (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 129 – 144.

Balkenhol, B., Nährig, D. 2007: Araneae – Entwicklung der Diversität in der Bergbaufolgelandschaft. BTUC-AR 2: 109-118.

Balkenhol, B., Nährig, D. 2007. Araneae: Entwicklung der Biodiversität in jungen Böden – Immigration, Kolonisation und Sukzessionsphänomene. – In Wölleke, J., K. Anders, W. Durka, M. Elmer, M. Wanner & G. Wiegleb (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 11 – 128.

Voigtländer, K., Balkenhol, B. 2006: Studies on millipede assemblages (Myriapoda, Diplopoda) as influenced by habitat qualities of afforested mine sites. – Norw. J. Entomol. 53: 345 – 360.

Balkenhol, B., Brunk,I., Vogel, J., Voigtländer, K., Xylander, W.E.R. 2006: Sukkzession der Staphyliniden- und Chilopoden-Coenosen einer Roteichen-Chronosequenz im Vergleich zu Offenlandflächen und Traubeneichenwäldern in der Bergbaufolgelandschaft. In: Bröring, U., Wiegleb, G. (eds.) Biodiversität und Sukzession in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – Books on Demand, Norderstedt: 45 – 61. ISBN3-8334-5260-9.

Balkenhol, B. 2006: Sukzession der Araneen-Coenosen in Roteichenwäldern im Vergleich zu Traubeneichenwäldern und Offenlandflächen in der Bergbaufolgelandschaft. – In Bröring, U. & G. Wiegleb (eds.): Biodiversität und Sukzession in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – Books on Demand, Norderstedt: 62 – 81.

Balkenhol, B. Szeptycki, A. 2003: Verzeichnis der Proturen Deutschlands. In: Klausnitzer, B. (ed.): Entomofauna Germanica, Entomol. Nachrichten und Berichte, Dresden, 7-10.

Balkenhol, B., Brunk, I., Vogel, J., Voigtländer, K., Xylander, W.E.R. 2002: Structure of the predator community in a Red Oak chronosequence on reclaimed soil. Verh. Ges. Ökol. 32: 230.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – results. Verh. Ges. Ökol. 32: 350.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – methods. Verh. Ges. Ökol. 32: 349.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – general approach. Verh. Ges. Ökol. 32: 348.

Balkenhol, B., Hirschfelder, A., Zucchi, H. 1998: Zur Besiedlung spontan bewachsener und begrünter Flachdächer durch Araneen. Osnabrücker Naturwissenschaftl. Mitt. 24: 139-157.

Fründ, H.-C., Balkenhol, B., Ruszkowski, B. 1997: Chilopoda in forest habitat-islands in North-West Westphalia (Germany). In Enghoff, H. (ed.) Many legged animals – A collection of papers on Myriapoda and Onychophora. Proc. 10th Int. Congr. Myriapod. Copenhagen, Ent. Scand. Suppl. 51: 107-114.

Balkenhol, B. 1997: Protura. In: Dunger, W., Balkenhol, B., Boyle, H., Christian, A., Schmidtfrerick, K., Schulz, H.-J., Schwalbe, T., Seifert, B., Stöhr, H., Vogel, J., Voigtländer, K., Wanner, M.: Untersuchungen zur Fauna 35jähriger aschemeliorierter Kippböden. DFG Innovationskolleg Ökologisches Entwicklungspotential der Bergbaufolgelandschaften im Lausitzer Braunkohlerevier., 86 pp.

Balkenhol, B. 1996: Activity range and dispersal of the Protura Acerentomon nemorale (Arthropoda: Insecta). Pedobiologia 40: 212-216.

Balkenhol, B. 1994: Die Besiedlung verinselter Waldflächen (Feldgehölze) mit Araneen, Carabiden und Proturen – unter besonderer Berücksichtigung der Ausbreitungsmöglichkeiten der Arten und des geschichtlichen Ursprungs der Habitate. Dissertation. Universität Osnabrück.

Zucchi, H., Balkenhol, B. (Hrsg.) 1994: Spinnentiere. Unterricht Biologie, 18, 196.

Balkenhol, B., Fliße, J., Zucchi, H. 1991: Untersuchungen zur Laufkäfer- und Spinnenfauna (Carabidae et Araneida) in einem innerstädtischen Steinbruch. Zur Problematik der Habitatverinselung. Pedobiologia 35: 153-162.

Balkenhol, B., Fliße, J., Hollmann, V., Kache, P., Zucchi, H. 1990: Artenvielfalt und Biotopschutz in innerstädtischen Bereichen. Verh. Dtsch. Zool. Ges. 83: 478.

Balkenhol, B., Göbel, J. 1990: Erlebte Natur: Freilandarbeit als Öffentlichkeitsarbeit. In: Zucchi, H., Akkermann, R. (Hrsg.) Hochschule und Naturschutz: Defizite – Möglichkeiten – Perspektiven. BSH Report Naur Spezial 9, Teil C: 52-56.

Balkenhol, B., Zucchi, H. 1989: Vergleichende Untersuchungen zur Überwinterung von Spinnen (Araneae) in verschiedenen Habitaten. Zool. Jb. Syst. 116: 161-198.