Forschung

CEDiT = Centre of Excellence for Dinophyte Taxonomy

Lebende Dinoflagellaten stehen im Mittelpunkt verschiedenster Forschungsthemen. Sie tragen maßgeblich zur Biodiversität mariner Ökosysteme bei und sowohl zu deren Primärproduktion als auch zum sekundären Konsum. Viele toxische oder schädliche Protisten gehören zu den Dinoflagellaten.

Das taxonomische Wissen über lebende Dinoflagellaten umfaßt etwa 2500 Arten und ist dürftig. Es ist auf wenige Experten auf der Welt beschränkt. Dennoch wurden viele neue Dinoflagellaten-Taxa über die letzten Jahrzehnte hinweg beschrieben.
dinophyta.org

Die letzte weltweite Revision der Dinoflagellaten-Arten wurde 1937 publiziert. Seit dem wurde die taxonomische Charakterisierung vieler Arten und Gattungen geändert oder erweitert. Jede taxonomische Arbeit fängt mit den Originalbeschreibungen der Taxa an. Diese sind oft in verschiedenen europäischen Zeitschriften und seltenen Büchern des neunzehnten Jahrhunderts verstreut und für viel Wissenschaftler nicht verfügbar.

Das Zentrum wird eine komplette Liste aller beschriebener lebender Dinoflagellaten-Gattungen und -Arten mit exakten bibliographischen Angaben online zur Verfügung stellen. Zusätzlich planen wir alle Originalbeschreibungen elektronisch verfügbar zu machen. Neben diesen zentralen Datenbanken sollen Informationen von generellem Interesse für die Dinoflagellaten-Forschergemeinschaft zugänglich gemacht werden, z.B. wichtige Links und Bilder. Die Archivierung von Referenzmaterial von Kulturen und von Freilandproben mit Dinoflagellaten-Blüten wird zukünftig ein Hauptziel sein.

Das Zentrum wurde im Juli 2005 von Dr. Elbrächter, Prof. Dr. Martínez, Dr. Türkay und Prof. Dr. Steininger gegründet und befindet sich jetzt im Prozess des Aufbaus.

Meeresbotanik CEDiT Hausseite