• Ein Tintenfisch (Neorossia caroli) sucht Schutz in den Korallengärten vor der Küste Mauretaniens. Foto: T. Lundälv, Sven Lovén Centre for Marine Infrastructure, Sweden

    Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt

    Neue, kolonienbildende Oktokorallenart von der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette beschrieben

  • Senckenberg-Vortragsreihe:

    Citizen-Science-Café „Gemeinsam Forschen"

    Diskussionsabend in Präsenz am 22.6.

  • Essen außer Haus: Exportproduktion bedroht Lebensräume von Tieren und Pflanzen

    Anbauflächen für Agrarhandel weltweit gewachsen – auf Kosten der Biodiversität

  • Hochwasserschutz für Mensch und Natur

    In einem „Policy Brief“ empfehlen Forschende „naturbasierte Lösungen“, die Hochwasserschutz und Biodiversität gleichermaßen verbessern

  • Hinterlassene Spuren

    Trittsiegel-Sammlung an die Senckenberg Forschungsstation für Quartärpaläontologie Weimar übergeben

Die drei Schaumuseen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung zeigen spannende Ergebnisse der Senckenbergischen Forschung sowie weltweit einzigartige Exponate und wechselnde Ausstellungen zu wichtigen Themen der Naturwissenschaft.

Senckenberg Naturmuseum Frankfurt mit Bauband

Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

mehr
Görlitz Außen

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

mehr

Senckenberg und die Universität Ruanda schauen gemeinsam in die Zukunft

Die Hochgebirge in Ruanda sind durch besondere Ökosysteme mit einzigartigen Tier- und Pflanzenarten geprägt. Beispielsweise beherbergt der Nyungwe-Nationalpark als einziger verbliebener Bergregenwald eine beachtliche Biodiversität: Unter anderem leben dort ein Viertel der afrikanischen Primatenarten, wie Schimpansen sowie die seltenen Eulenkopfmeerkatzen und die Östlichen Vollbartmeerkatzen. „Wir möchten zukünftig solche ‚grüne Herzen‘ Afrikas stärker erforschen, um sie dann auch besser schützen zu können!“, sagt Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Prof. Dr. Klement Tockner und fährt fort: „Einen ersten Schritt hierfür sind wir nun gegangen!“

Tockner hat am 28.4.2022 mit Prof. Beth Kaplin, Direktorin des Center of Excellence in Biodiversity and Natural Resource Management der Universität Ruanda, und Prof. Elias Bizuru, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum und Direktor für Forschung und Innovation am College of Science and Technology der Universität Ruanda ein gemeinsames „Memorandum of Understanding“ zwischen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der Universität Ruanda unterzeichnet. Im Rahmen ihres Aufenthaltes besuchten die Forschenden die wissenschaftlichen Sammlungen Senckenbergs und diskutierten gemeinsame Aktivitäten und zukünftige Kooperationsprojekte.

Unsere Forschungsbereiche

Ehrenamt

Für die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung stellen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen eine außerordentlich wertvolle Unterstützung dar. Ehrenamtliches Engagement ist in vielfältigen Bereichen wie Sammlungen, Museen oder Bibiotheken möglich.

Von Senckenberg herausgegeben

Senckenbergs Sammlungen

Aktuelle Termine

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => 'c309d27139fc0530d8c6b7b7338e1f26',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":9,"to_translate":{"en":9}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1653901969:4',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '4',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '60',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-06-27 18:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-06-27 19:30:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Nachhaltigkeit im Doppelpack',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Eine Online-Reihe für Anpacker*innen // Teil 3',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Thema des Abends

    Klimaneutrale Kommunen bis 2035 – wie soll das klappen?

    Mit Uwe Schneidewind (OB Wuppertal) und Eugen Huthmacher (Klimadiskurs Bonn)

    Es wird um Anmeldung über untenstehendes Formular gebeten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit folgender Nutzung Ihrer Daten einverstanden: Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zur Online-Konferenz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für weitere Informationen zur Datennutzung, siehe unser Impressum.

     

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:1:{i:0;s:2:"27";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'basic_form', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_participant_limit' => array ( 0 => '250', ), '_event_participant_limit' => array ( 0 => 'field_5bed45929327d', ), 'event_email_copy' => array ( 0 => '

    Vielen Dank für die Anmeldung zu "Nachhaltigkeit im Doppelpack" am 27. Juni 2022.
    Den Link zur Online-Konferenz erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung. Sollten Sie doch nicht teilnehmen können, bitten wir um eine entsprechende Nachricht an soeren.duerr@senckenberg.de.

    ', ), '_event_email_copy' => array ( 0 => 'field_6080202400014', ), 'event_participant_available' => array ( 0 => '243', ), '_event_participant_available' => array ( 0 => 'field_5c5ad3bb0914c', ), 'event_type' => array ( 0 => '257', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '265', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '258', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_group' => array ( 0 => '391', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"98467","cropped_image":"98467"}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), '_wp_old_slug' => array ( 0 => 'nachhaltigkeit-im-doppelpack-2', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:5:{i:0;s:2:"17";i:1;s:2:"18";i:2;s:2:"19";i:3;s:2:"20";i:4;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 117597,
       'post_author' => '4',
       'post_date' => '2022-04-14 16:27:48',
       'post_date_gmt' => '2022-04-14 14:27:48',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Nachhaltigkeit im Doppelpack 3',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'nachhaltigkeit-im-doppelpack-3-2',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-05-30 11:15:07',
       'post_modified_gmt' => '2022-05-30 09:15:07',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=117597',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Montag27. Juni18.00 Uhr
    noch 243 Plätze frei
    virtuell
    Fließgewässerökologie und Naturschutzforschung
    Virtueller Vortrag

    Nachhaltigkeit im Doppelpack

    Eine Online-Reihe für Anpacker*innen // Teil 3

    Anmeldung erforderlich
    • Erwachsene
    online

    Thema des Abends

    Klimaneutrale Kommunen bis 2035 – wie soll das klappen?

    Mit Uwe Schneidewind (OB Wuppertal) und Eugen Huthmacher (Klimadiskurs Bonn)

    Es wird um Anmeldung über untenstehendes Formular gebeten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit folgender Nutzung Ihrer Daten einverstanden: Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zur Online-Konferenz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für weitere Informationen zur Datennutzung, siehe unser Impressum.

     

    • 1
    * Pflichtfeld
  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '119213',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => 'dfd0beb6c36559e0db0b8816101a3a16',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":18,"to_translate":{"en":18}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1652280140:25',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '25',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-06-29 18:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-06-11 19:00:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Who-is-who der Amphibien, Teil 2: Froschlurche|',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Wissenschaftliche Themenführung am Mittwochabend ',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Die traditionellen Mittwochabendführungen geben Ihnen Einblicke in spezielle Themenfelder.
    Dabei steht immer ein anderer spannender Aspekt aus der Naturwissenschaft im Fokus.
    Genießen Sie diese anspruchsvolle in gemischter Gruppe.

    Who-is-who der Amphibien, Teil 2: Froschlurche| Mit Dr. Sebastian Lotzkat
     
    Die über 8000 bekannten Arten der heute lebenden Lurche verteilen sich auf drei
    große Verwandtschaftskreise, von denen jeder eine eigene Mittwochabendführung
    verdient. Nach zweijähriger Zwangspause gehört der heutige Abend den
    Froschlurchen, die die überwältigende Mehrzahl aller Amphibien stellen.
     
     
    Ohne Anmeldung
    Treffpunkt am T. rex, im Sauriersaal
    Dauer: 1 Stunde
    kostenfrei
     
    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"44";i:1;s:2:"45";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"11";i:1;s:2:"12";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '49', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '52', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '230', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => '1 Stunde', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_group' => array ( 0 => '153', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'event_pricing' => array ( 0 => 'Es wird nur der Museumseintritt erhoben', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"119319","cropped_image":"119319"}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 119213,
       'post_author' => '25',
       'post_date' => '2022-05-11 10:26:53',
       'post_date_gmt' => '2022-05-11 08:26:53',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Mittwochabendführung-Who-is-who der Amphibien, Teil 2: Froschlurche',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'mittwochabendfuehrung-who-is-who-der-amphibien-teil-2-froschlurche',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-05-11 16:42:24',
       'post_modified_gmt' => '2022-05-11 14:42:24',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=119213',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch29. Juni18.00 Uhr1 Stunde
    Es wird nur der Museumseintritt erhoben
    Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
    Senckenberganlage 25
    60325 Frankfurt
    Führung

    Who-is-who der Amphibien, Teil 2: Froschlurche|

    Wissenschaftliche Themenführung am Mittwochabend

    ohne Anmeldung
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    T. rex im Sauriersaal

    Die traditionellen Mittwochabendführungen geben Ihnen Einblicke in spezielle Themenfelder.
    Dabei steht immer ein anderer spannender Aspekt aus der Naturwissenschaft im Fokus.
    Genießen Sie diese anspruchsvolle in gemischter Gruppe.

    Who-is-who der Amphibien, Teil 2: Froschlurche| Mit Dr. Sebastian Lotzkat   Die über 8000 bekannten Arten der heute lebenden Lurche verteilen sich auf drei große Verwandtschaftskreise, von denen jeder eine eigene Mittwochabendführung verdient. Nach zweijähriger Zwangspause gehört der heutige Abend den Froschlurchen, die die überwältigende Mehrzahl aller Amphibien stellen.     Ohne Anmeldung
    Treffpunkt am T. rex, im Sauriersaal
    Dauer: 1 Stunde
    kostenfrei  
  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '334bc2fe4fdecb08f66f34e30274871c',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":11,"to_translate":{"en":11}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1655494550:25',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '25',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-06 16:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-06 17:30:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Dem Klima auf der Spur!',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Führung & Workshop für Kinder ab 8 bis 11 Jahre',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"119023","cropped_image":121057}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Die Begriffe Klima und Klimawandel habt ihr sicher alle schon sehr oft gehört. Aber wisst ihr, was damit wirklich gemeint ist?
    Gemeinsam nehmen wir das Klima genauer unter die Lupe. Wir betrachten, was hinter dem Begriff Klima steckt, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Klima erforschen und warum es gerade so ein Problem mit dem Klima gibt. Wir begegnen Lebewesen, denen es mit dem Klimawandel gar nicht gut geht und überlegen gemeinsam, was wir für unser Klima tun können. Also – auf ins Senckenberg Naturmuseum!

    Für Kinder von 8 bis 11 Jahre
    Treffpunkt: 16:00 Uhr im Foyer
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Teilnahmegebühr: 15,- Euro pro Person, 12,- Euro für Senckenberg-Mitglieder

    Diese Veranstaltung findet im Rahmen eines Klimaforschungsprojektes (LOEWE-gefördert) von Wissenschaftler*innen der Goethe-Universität Frankfurt und Senckenberg statt (www.vewa-project.de).
    Am 20. Oktober 2022 eröffnet dazu auch die Sonderausstellung „Klimawissen schaffen“, in welcher ihr die Forscher*innen bei der Spurensuche in der Klimavergangenheit begleiten könnt.

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:1:{i:0;s:2:"46";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"11";i:1;s:2:"12";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '245', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '52', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '16', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'basic_form', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => '1,5 Stunden', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_participant_limit' => array ( 0 => '12', ), '_event_participant_limit' => array ( 0 => 'field_5bed45929327d', ), 'event_email_copy' => array ( 0 => '

    Wie schön, dass Du mit uns den Spuren des Klimas folgst.
    Wir bitten Dich, 5 Minuten vor Beginn der Veranstaltung am Treffpunkt im Foyer zu sein. Die Veranstaltung dauert etwa 1, 5 Stunden und Deine Eltern können Dich um 17:30 Uhr wieder im Foyer abholen.

    ', ), '_event_email_copy' => array ( 0 => 'field_6080202400014', ), 'event_participant_available' => array ( 0 => '12', ), '_event_participant_available' => array ( 0 => 'field_5c5ad3bb0914c', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 121059,
       'post_author' => '25',
       'post_date' => '2022-06-17 21:30:29',
       'post_date_gmt' => '2022-06-17 19:30:29',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Dem Klima auf der Spur!',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'dem-klima-auf-der-spur-3',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-06-17 21:36:01',
       'post_modified_gmt' => '2022-06-17 19:36:01',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/kalender/dem-klima-auf-der-spur-3/',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch6. Juli16.00 Uhr
    noch 12 Plätze frei
    1,5 Stunden
    Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
    Senckenberganlage 25
    60325 Frankfurt
    Veranstaltung für Kinder

    Dem Klima auf der Spur!

    Führung & Workshop für Kinder ab 8 bis 11 Jahre

    Anmeldung erforderlich
    • Kinder
    Foyer

    Die Begriffe Klima und Klimawandel habt ihr sicher alle schon sehr oft gehört. Aber wisst ihr, was damit wirklich gemeint ist?
    Gemeinsam nehmen wir das Klima genauer unter die Lupe. Wir betrachten, was hinter dem Begriff Klima steckt, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Klima erforschen und warum es gerade so ein Problem mit dem Klima gibt. Wir begegnen Lebewesen, denen es mit dem Klimawandel gar nicht gut geht und überlegen gemeinsam, was wir für unser Klima tun können. Also – auf ins Senckenberg Naturmuseum!

    Für Kinder von 8 bis 11 Jahre
    Treffpunkt: 16:00 Uhr im Foyer
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Teilnahmegebühr: 15,- Euro pro Person, 12,- Euro für Senckenberg-Mitglieder

    Diese Veranstaltung findet im Rahmen eines Klimaforschungsprojektes (LOEWE-gefördert) von Wissenschaftler*innen der Goethe-Universität Frankfurt und Senckenberg statt (www.vewa-project.de).
    Am 20. Oktober 2022 eröffnet dazu auch die Sonderausstellung „Klimawissen schaffen“, in welcher ihr die Forscher*innen bei der Spurensuche in der Klimavergangenheit begleiten könnt.

    • 1
    * Pflichtfeld
  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '53fc7c33b08d6e38133cbb7df9133314',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":15,"to_translate":{"en":15}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1653061145:39',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '39',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-06 19:15:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Citizen Science bei Senckenberg – Geschichte, Inhalte, Projekte',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Kurzvorträge zu einigen für Senckenberg wichtigen Aspekten von Citizen Science',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"3777","cropped_image":"3777"}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Dr. Eva Roßmanith: Wie aquiriert man Citizen Scientists, und welche Rolle kann das Museum dabei spielen?

    Dr. Martin Jansen: WildLIVE! - Entdecke die wilden Tiere Boliviens

    Dr. Julia Krohmer:  Von Bäumen und Bürger:innen - das Projekt MainStadtbaum

    Marilena Hoff: Großes Potenzial: Das Senckenberg-Portal "Gemeinsam forschen"

    Weitere Details in Kürze.


    Die Vorträge finden um 19.15 Uhr statt.  

     

    Teilnahme über folgende Wege:

    Via Teilnahme am Zoom-Veranstaltung: Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung (siehe unten).
     
    Per Livestream unter www.senckenberg.de/live: keine Chatfunktion vorhanden. Keine Anmeldung nötig.
     
    Per Livestream über den Senckenberg-Youtube-Kanal www.youtube.com/SenckenbergWorld: Wer mit eigenem YouTube- oder Google-Account eingeloggt ist, kann über die Chatfunktion kommentieren und Fragen stellen.

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:6:{i:0;s:3:"272";i:1;s:3:"276";i:2;s:2:"44";i:3;s:2:"45";i:4;s:2:"48";i:5;s:3:"256";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:5:{i:0;s:2:"11";i:1;s:2:"12";i:2;s:2:"13";i:3;s:2:"14";i:4;s:2:"43";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '50', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '348', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'basic_form', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => '1,5 Stunden', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_group' => array ( 0 => '448', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'event_pricing' => array ( 0 => 'Die Teilnahme ist kostenfrei.', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), 'event_participant_limit' => array ( 0 => '160', ), '_event_participant_limit' => array ( 0 => 'field_5bed45929327d', ), 'event_email_copy' => array ( 0 => '

    Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

    Mit folgendem Link können Sie direkt an der Zoom-Veranstaltung teilnehmen:

    https://senckenberg-de.zoom.us/j/84280015830?pwd=elIzYkNlL3hPQTlEcTFDT01va283QT09

    Einwahl per Telefon:
     +49 69 3807 9883 Deutschland
    +49 69 3807 9884 Deutschland
    +49 69 5050 0951 Deutschland
    +49 69 5050 0952 Deutschland

    Meeting-ID: 842 8001 5830
    Kenncode: 625550

     

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    ', ), '_event_email_copy' => array ( 0 => 'field_6080202400014', ), 'event_participant_available' => array ( 0 => '154', ), '_event_participant_available' => array ( 0 => 'field_5c5ad3bb0914c', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_oembed_f80a8ffdce9448fbaf17ca7088f53061' => array ( 0 => '{{unknown}}', ), '_oembed_36dbd41e1f9c129fb2c2591dbe02f184' => array ( 0 => '{{unknown}}', ), '_oembed_706ba014dbc2e833d558dcb0e279a2d5' => array ( 0 => '{{unknown}}', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 117949,
       'post_author' => '39',
       'post_date' => '2022-04-21 17:35:02',
       'post_date_gmt' => '2022-04-21 15:35:02',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Citizen Science bei Senckenberg – Geschichte, Inhalte, Projekte',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'citizen-science-bei-senckenberg-geschichte-inhalte-projekte',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-05-20 17:39:08',
       'post_modified_gmt' => '2022-05-20 15:39:08',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/kalender/citizen-science-bei-senckenberg-geschichte-inhalte-projekte/',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch6. Juli19.15 Uhr
    noch 154 Plätze frei
    1,5 Stunden
    Die Teilnahme ist kostenfrei.
    virtuell
    Vortrag

    Citizen Science bei Senckenberg – Geschichte, Inhalte, Projekte

    Kurzvorträge zu einigen für Senckenberg wichtigen Aspekten von Citizen Science

    Anmeldung erforderlich
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    • Presse
    • Familien
    • Schulklassen

    Dr. Eva Roßmanith: Wie aquiriert man Citizen Scientists, und welche Rolle kann das Museum dabei spielen?

    Dr. Martin Jansen: WildLIVE! – Entdecke die wilden Tiere Boliviens

    Dr. Julia Krohmer:  Von Bäumen und Bürger:innen – das Projekt MainStadtbaum

    Marilena Hoff: Großes Potenzial: Das Senckenberg-Portal „Gemeinsam forschen“

    Weitere Details in Kürze.

    Die Vorträge finden um 19.15 Uhr statt.  

     

    Teilnahme über folgende Wege:

    Via Teilnahme am Zoom-Veranstaltung: Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung (siehe unten).
     
    Per Livestream unter www.senckenberg.de/live: keine Chatfunktion vorhanden. Keine Anmeldung nötig.
     
    Per Livestream über den Senckenberg-Youtube-Kanal www.youtube.com/SenckenbergWorld: Wer mit eigenem YouTube- oder Google-Account eingeloggt ist, kann über die Chatfunktion kommentieren und Fragen stellen.

    • 1
    * Pflichtfeld
  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '43939',
        1 => '43939',
        2 => '43939',
        3 => '43939',
        4 => '43939',
        5 => '43939',
        6 => '43939',
        7 => '43939',
        8 => '43939',
        9 => '43939',
        10 => '43939',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '91052798e6081616110c64c6a1902b3b',
        1 => '91d373646bc02d028acf6af4309e128c',
        2 => '800bee0234453d49a807199161d54941',
        3 => '74d122f8628b46a4843cb1a004da3940',
        4 => '361dec82dffa78d469f5708fa3b182dd',
        5 => '9322ed3b9a57760dffb811bd423083b2',
        6 => '59699b728ffd3f7500819c45cc275378',
        7 => '740399716fa0b0bc8e140432fed2830a',
        8 => 'fb1ab44a5769b618b5b08fc2e90ebe1b',
        9 => '17cc6dc82197129a0223eaf59a4f3137',
        10 => 'f6133d0447d88d4286732146dae7c328',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
        2 => '1',
        3 => '1',
        4 => '1',
        5 => '1',
        6 => '1',
        7 => '1',
        8 => '1',
        9 => '1',
        10 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
        2 => '1',
        3 => '1',
        4 => '1',
        5 => '1',
        6 => '1',
        7 => '1',
        8 => '1',
        9 => '1',
        10 => '1',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1647860751:15',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '15',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '90',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-07 16:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Schaufütterung im Vivarium',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"16512","cropped_image":16515}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Erleben Sie die kommentierte Fütterung unserer Reptilien, Fische, Spinnen und Insekten mit den Biologen Thomas Lübcke oder Andreas Kauk.

    Jeden ersten Donnerstag im Monat.

     

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:4:{i:0;s:2:"24";i:1;s:2:"25";i:2;s:2:"26";i:3;s:3:"103";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:1:{i:0;s:2:"17";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '20', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '31', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => '45 min', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_pricing' => array ( 0 => '5, 3, 2 €', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), 'newsletter_registration_true_false' => array ( 0 => '0', ), '_newsletter_registration_true_false' => array ( 0 => 'field_5bed49882970d', ), '_wp_old_slug' => array ( 0 => 'schaufuetterung-im-vivarium', 1 => 'schaufuetterung-im-vivarium-2', 2 => 'schaufuetterung-im-vivarium-2-2', 3 => 'schaufuetterung-im-vivarium-2-2-2', 4 => 'schaufuetterung-im-vivarium-2-2-2-2', 5 => 'schaufuetterung-im-vivarium-2-2-2-2-2', 6 => 'schaufuetterung-im-vivarium-3', 7 => 'schaufuetterung-im-vivarium-4', 8 => 'schaufuetterung-im-vivarium-5', 9 => 'schaufuetterung-im-vivarium-6', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => array ( 0 => '', ), '_wpml_word_count' => array ( 0 => '{"total":7,"to_translate":{"en":7,"pl":7}}', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 43939,
       'post_author' => '17',
       'post_date' => '2020-02-10 13:36:21',
       'post_date_gmt' => '2020-02-10 12:36:21',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Schaufütterung im Vivarium',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'schaufuetterung-im-vivarium-7',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-03-21 12:06:03',
       'post_modified_gmt' => '2022-03-21 11:06:03',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/kalender/schaufuetterung-im-vivarium-7/',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Donnerstag7. Juli16.00 Uhr45 min
    5, 3, 2 €
    Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
    Am Museum 1 (Marienplatz)
    02826 Görlitz
    Führung

    Schaufütterung im Vivarium

    ohne Anmeldung
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    • Kinder
    • Familie

    Erleben Sie die kommentierte Fütterung unserer Reptilien, Fische, Spinnen und Insekten mit den Biologen Thomas Lübcke oder Andreas Kauk.

    Jeden ersten Donnerstag im Monat.

     

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '119456',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '1070064ada1c760bc39937922a970b06',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":6,"to_translate":{"en":6}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1655987719:62',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '62',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '90',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-13 19:30:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-13 21:00:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Die Geschichte des Frankfurter Stadtwaldes',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Vortrag von Dr. Jan Gerchow, Historisches Museum Frankfurt',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald".

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:3:{i:0;s:2:"24";i:1;s:2:"27";i:2;s:2:"28";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"19";i:1;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '45', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '192', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '195', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_group' => array ( 0 => '416', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), '_wpml_media_duplicate' => array ( 0 => '1', ), '_wpml_media_featured' => array ( 0 => '1', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"119477","cropped_image":119479}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_wp_old_slug' => array ( 0 => '119456', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 119456,
       'post_author' => '62',
       'post_date' => '2022-05-12 16:24:26',
       'post_date_gmt' => '2022-05-12 14:24:26',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald"',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'stadtwaldvortrag1',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-06-23 14:35:28',
       'post_modified_gmt' => '2022-06-23 12:35:28',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=119456',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch13. Juli19.30 Uhr
    Arthur von Weinberg-Haus, Robert Mayer-Straße 2, Frankfurt/M.
    Vortrag

    Die Geschichte des Frankfurter Stadtwaldes

    Vortrag von Dr. Jan Gerchow, Historisches Museum Frankfurt

    ohne Anmeldung
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    Grüner Hörsaal

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „650 Jahre Frankfurter Stadtwald“.

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '119500',
        1 => '119500',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '1222e7e1aba7ec7f8661abd8eb907e78',
        1 => '1070064ada1c760bc39937922a970b06',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":6,"to_translate":{"en":6}}',
        1 => '{"total":6,"to_translate":{"en":6}}',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1655987719:62',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '62',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '90',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-20 19:30:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-20 21:00:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Vom Waldpark zum Erholungswald',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Vortrag von Dr.-Ing. Ellen Schneider, Landschaftsarchitektin, Pirna',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald".

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:3:{i:0;s:2:"24";i:1;s:2:"27";i:2;s:2:"28";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"19";i:1;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '45', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '192', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '195', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_group' => array ( 0 => '416', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"119477","cropped_image":119479}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_wp_old_slug' => array ( 0 => 'vortragsreihe-650-jahre-frankfruter-stadtwald', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 119500,
       'post_author' => '62',
       'post_date' => '2022-05-12 16:52:04',
       'post_date_gmt' => '2022-05-12 14:52:04',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald"',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'stadtwaldvortrag2',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-06-23 14:35:24',
       'post_modified_gmt' => '2022-06-23 12:35:24',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=119500',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch20. Juli19.30 Uhr
    Arthur von Weinberg-Haus, Robert Mayer-Straße 2, Frankfurt/M.
    Vortrag

    Vom Waldpark zum Erholungswald

    Vortrag von Dr.-Ing. Ellen Schneider, Landschaftsarchitektin, Pirna

    ohne Anmeldung
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    Grüner Hörsaal

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „650 Jahre Frankfurter Stadtwald“.

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '98baa1331e6d1ffd44d9e9b78f5b6b27',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":8,"to_translate":{"en":8}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1653907794:4',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '4',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '60',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-21 18:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-21 19:30:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Nachhaltigkeit im Doppelpack',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Eine Online-Reihe für Anpacker*innen // Teil 4',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Thema des Abends

    Nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum: woran hapert es, was funktioniert?

    Mit Kristina Sinemus (Hessische Ministerin für Digitales) und Karl-Heinz Schlitt (Bürgernetzwerk Bergstrasse)

     

    Es wird um Anmeldung über untenstehendes Formular gebeten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit folgender Nutzung Ihrer Daten einverstanden: Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zur Online-Konferenz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für weitere Informationen zur Datennutzung, siehe unser Impressum.

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:1:{i:0;s:2:"27";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'event_type' => array ( 0 => '257', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '265', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '258', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'basic_form', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_group' => array ( 0 => '391', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'event_participant_limit' => array ( 0 => '250', ), '_event_participant_limit' => array ( 0 => 'field_5bed45929327d', ), 'event_email_copy' => array ( 0 => '

    Vielen Dank für die Anmeldung zu "Nachhaltigkeit im Doppelpack" am 21. Juli 2022.
    Den Link zur Online-Konferenz erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung. Sollten Sie doch nicht teilnehmen können, bitten wir um eine entsprechende Nachricht an soeren.duerr@senckenberg.de.

    ', ), '_event_email_copy' => array ( 0 => 'field_6080202400014', ), 'event_participant_available' => array ( 0 => '249', ), '_event_participant_available' => array ( 0 => 'field_5c5ad3bb0914c', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"95449","cropped_image":"95449"}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:5:{i:0;s:2:"17";i:1;s:2:"18";i:2;s:2:"19";i:3;s:2:"20";i:4;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 117600,
       'post_author' => '4',
       'post_date' => '2022-04-14 16:33:32',
       'post_date_gmt' => '2022-04-14 14:33:32',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Nachhaltigkeit im Doppelpack 4',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'nachhaltigkeit-im-doppelpack-3',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-05-30 12:52:15',
       'post_modified_gmt' => '2022-05-30 10:52:15',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=117600',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Donnerstag21. Juli18.00 Uhr
    noch 249 Plätze frei
    virtuell
    Virtueller Vortrag

    Nachhaltigkeit im Doppelpack

    Eine Online-Reihe für Anpacker*innen // Teil 4

    Anmeldung erforderlich
    • Erwachsene
    online

    Thema des Abends

    Nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum: woran hapert es, was funktioniert?

    Mit Kristina Sinemus (Hessische Ministerin für Digitales) und Karl-Heinz Schlitt (Bürgernetzwerk Bergstrasse)

     

    Es wird um Anmeldung über untenstehendes Formular gebeten. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit folgender Nutzung Ihrer Daten einverstanden: Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Mail mit dem Link zur Online-Konferenz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für weitere Informationen zur Datennutzung, siehe unser Impressum.

    • 1
    * Pflichtfeld
  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '119499',
        1 => '119499',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => 'd427e4445b1fc383c392b3619b4033f7',
        1 => '1070064ada1c760bc39937922a970b06',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":6,"to_translate":{"en":6}}',
        1 => '{"total":6,"to_translate":{"en":6}}',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
        1 => '1',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1655987719:62',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '62',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '90',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-27 19:30:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2022-07-27 21:00:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Forstwirtschaft in einer Metropolregion - Frankfurts Stadtwald im Kontext von Nutzung, Erholung und Naturschutz',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Vortrag von Dr. Tina Baumann, Grünflächenamt Frankfurt',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald".

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:3:{i:0;s:2:"24";i:1;s:2:"27";i:2;s:2:"28";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"19";i:1;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '45', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '192', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '195', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_group' => array ( 0 => '416', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'image' => array ( 0 => '{"original_image":"119477","cropped_image":119479}', ), '_image' => array ( 0 => 'field_5bed47248e4cb', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_wp_old_slug' => array ( 0 => 'vortragsreihe-650-jahre-frankfruter-stadtwald-2', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 119499,
       'post_author' => '62',
       'post_date' => '2022-05-12 16:53:36',
       'post_date_gmt' => '2022-05-12 14:53:36',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Vortragsreihe "650 Jahre Frankfurter Stadtwald"',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'stadtwaldvortrag3',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-06-23 14:35:32',
       'post_modified_gmt' => '2022-06-23 12:35:32',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=119499',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch27. Juli19.30 Uhr
    Arthur von Weinberg-Haus, Robert Mayer-Straße 2, Frankfurt/M.
    Vortrag

    Forstwirtschaft in einer Metropolregion - Frankfurts Stadtwald im Kontext von Nutzung, Erholung und Naturschutz

    Vortrag von Dr. Tina Baumann, Grünflächenamt Frankfurt

    ohne Anmeldung
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Jugendliche
    Grüner Hörsaal

    Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „650 Jahre Frankfurter Stadtwald“.

    Im Süden Frankfurts erstreckt sich das Kerngebiet des Frankfurter Stadtwaldes auf einer Länge von 15 km von Offenbach im Osten bis Kelsterbach im Westen und über 6 km Breite von Sachsenhausen im Norden bis Zeppelinheim im Süden. Hinzu kommen kleinere Waldgebiete, wie Niedwald, Ginnheimer Wäldchen, Enkheimer/Fechenheimer Wald und Gravenbruch, ebenso wie Waldflächen im Taunus und Vogelsberg.

    Mit rund 5.988 ha gehört der Frankfurter Stadtwald zu den größten Kommunalwäldern in Deutschland. Als großflächiges naturnahes Ökosystem liefert er Erholungsraum, Holz, Wasser, und saubere, kühle Luft. Tiere und Pflanzen finden in erfreulicher Artenvielfalt einen natürlichen Lebensraum.

    Bei der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

    Download Jubiläumsprogramm-Flyer

    Kontakt: Grünflächenamt
    Tel. 069/212-33186
    E-Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de
    www.gruenflaechenamt.stadt-frankfurt.de

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '34804a3821f08f6509e15e2dc2b4fffe',
      ),
      '_wpml_word_count' => 
      array (
        0 => '{"total":5,"to_translate":{"en":5}}',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1655825016:39',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '39',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '30',
      ),
      '_yoast_wpseo_estimated-reading-time-minutes' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2022-08-07 15:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Nachkriegsdenkmal mit Zukunft – Nachhaltig revitalisieren statt Neubau ',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Podiumsdiskussion mit Führungen durch Gebäude und Garten',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"121115","cropped_image":"121115"}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Der dritte Wilde Sonntag von Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig führt dieses Jahr auf das Gelände des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums. Das Forschungszentrum in der Georg-Voigt-Straße 14 ist das bislang einzige Gebäude des Architekten Ferdinand Kramer, welches umfangreich und weitgehend originalgetreu saniert wurde. Hierbei wurde nicht nur das bauliche Erbe der 1950er Jahre nachhaltig revitalisiert. Das Forschungszentrum ist auch von einem vielfältigen Garten umgeben, der die Strenge des Gebäudes grün umspielt.
    Aber warum sollte man diese vielfach ungeliebte, sperrige Nachkriegsarchitektur überhaupt erhalten? Lässt sich darin noch zeitgemäß arbeiten? Und warum hat das etwas mit Nachhaltigkeit zu tun - ist es nicht effizienter, gleich neu und technisch up-to-date zu bauen?
    Spannende Fragen für das von Stadträtin Rosemarie Heilig moderierte Podium:

    - Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese (Direktorin Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum)

    - Matthias Solbach (Architekturbüro SSP SchürmannSpannel, Projektleiter Sanierung des SBiK-F-Institutsgebäudes)

    - Frau Dr. Lorena Pethig (Kuratorin am Denkmalamt Frankfurt)

    - Lara Mohr (Förderprogramm zur Gebäudebegrünung "Frankfurt frischt auf“, Umweltamt Frankfurt)

     Im Anschluss können Institutsgebäude und -garten im Rahmen zweier Führungen erkundet werden.

    Weitere Informationen:
    Das Gebäude, das als Meisterwerk der Nachkriegsmoderne gilt, wurde zwischen 1954 und 1957 durch den Architekten und Designer Ferdinand Kramer als Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie errichtet. Von 2009 bis 2012 erfolgte eine mit vielen Preisen ausgezeichnete Kernsanierung des denkmalgeschützten Ensembles, 2013 wurde das Gebäude als Senckenberg Forschungszentrum SBiK-F wiedereröffnet und erfüllt heute nicht nur aktuellste forschungstechnische Standards, sondern auch vergleichsweise hohe Energie- und Nachhaltigkeitsstandards. Es verdeutlicht wunderbar die Kramerschen Prinzipien, ist bei aller gradlinigen Zweckmäßigkeit sehr ästhetisch und beweist beispielhaft, wie dank umfassender Sanierung und energetischer Ertüchtigung ein fragiles Gebäude der Nachkriegsmoderne den heutigen Erfordernissen angepasst werden kann. Ein schönes Vorbild für nachhaltigen Umgang mit alter Bausubstanz! 

    WICHTIG:
    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung (siehe unten) erforderlich.
    Beachten Sie bitte die am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Regeln.

     

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:5:{i:0;s:3:"270";i:1;s:2:"24";i:2;s:2:"27";i:3;s:2:"31";i:4;s:2:"82";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"19";i:1;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '178', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '113', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'basic_form', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => 'ca 2,5 Stunden', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_pricing' => array ( 0 => 'Der Eintritt ist frei.', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), 'event_participant_limit' => array ( 0 => '60', ), '_event_participant_limit' => array ( 0 => 'field_5bed45929327d', ), 'event_email_copy' => array ( 0 => '

    Guten Tag,

    vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Wilden Sonntag am 7. August, 15 Uhr am Senckenberg Bioversität und Klima Forschungszentrum, die wir Ihnen hiermit gerne bestätigen.

    Bitte finden Sie sich einige Minuten vor Beginn ein und folgen Sie in der Georg-Voigt-Straße 14 der Beschilderung. Die gesamte Veranstaltung wird im Freien stattfinden. Es gibt Sitzplätze, aber leider keinen Regenschutz. Bitte bringen Sie ggf. einen Schirm mit.

    Die Veranstaltung findet entsprechend der dann geltenden Coronaregeln statt. Im Gebäude selbst ist eine Maske zu tragen.

    Wir wünschen einen anregenden Sonntagnachmittag!

    Ihr Team vom „Wilden Sonntag“

    (Etwaige Rückfragen bitte an julia.krohmer@senckenberg.de)

    ', ), '_event_email_copy' => array ( 0 => 'field_6080202400014', ), 'event_participant_available' => array ( 0 => '60', ), '_event_participant_available' => array ( 0 => 'field_5c5ad3bb0914c', ), '_cff_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), '_sbi_oembed_done_checking' => array ( 0 => '1', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 121109,
       'post_author' => '39',
       'post_date' => '2022-06-20 15:11:25',
       'post_date_gmt' => '2022-06-20 13:11:25',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Wilder Sonntag',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'wilder-sonntag-2',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2022-06-20 15:19:58',
       'post_modified_gmt' => '2022-06-20 13:19:58',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=121109',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Sonntag7. August15.00 Uhr
    noch 60 Plätze frei
    ca 2,5 Stunden
    Der Eintritt ist frei.
    Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum
    Georg-Voigt-Straße 14, 60325 Frankfurt
    Ansicht von Fassade und Garten des SBiK-F
    Podiumsdiskussion

    Nachkriegsdenkmal mit Zukunft – Nachhaltig revitalisieren statt Neubau

    Podiumsdiskussion mit Führungen durch Gebäude und Garten

    Anmeldung erforderlich
    • Mitglieder der SGN
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Presse
    • Familie

    Der dritte Wilde Sonntag von Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig führt dieses Jahr auf das Gelände des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums. Das Forschungszentrum in der Georg-Voigt-Straße 14 ist das bislang einzige Gebäude des Architekten Ferdinand Kramer, welches umfangreich und weitgehend originalgetreu saniert wurde. Hierbei wurde nicht nur das bauliche Erbe der 1950er Jahre nachhaltig revitalisiert. Das Forschungszentrum ist auch von einem vielfältigen Garten umgeben, der die Strenge des Gebäudes grün umspielt.
    Aber warum sollte man diese vielfach ungeliebte, sperrige Nachkriegsarchitektur überhaupt erhalten? Lässt sich darin noch zeitgemäß arbeiten? Und warum hat das etwas mit Nachhaltigkeit zu tun – ist es nicht effizienter, gleich neu und technisch up-to-date zu bauen?
    Spannende Fragen für das von Stadträtin Rosemarie Heilig moderierte Podium:

    – Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese (Direktorin Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum)

    – Matthias Solbach (Architekturbüro SSP SchürmannSpannel, Projektleiter Sanierung des SBiK-F-Institutsgebäudes)

    – Frau Dr. Lorena Pethig (Kuratorin am Denkmalamt Frankfurt)

    – Lara Mohr (Förderprogramm zur Gebäudebegrünung „Frankfurt frischt auf“, Umweltamt Frankfurt)

     Im Anschluss können Institutsgebäude und -garten im Rahmen zweier Führungen erkundet werden.

    Weitere Informationen:
    Das Gebäude, das als Meisterwerk der Nachkriegsmoderne gilt, wurde zwischen 1954 und 1957 durch den Architekten und Designer Ferdinand Kramer als Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie errichtet. Von 2009 bis 2012 erfolgte eine mit vielen Preisen ausgezeichnete Kernsanierung des denkmalgeschützten Ensembles, 2013 wurde das Gebäude als Senckenberg Forschungszentrum SBiK-F wiedereröffnet und erfüllt heute nicht nur aktuellste forschungstechnische Standards, sondern auch vergleichsweise hohe Energie- und Nachhaltigkeitsstandards. Es verdeutlicht wunderbar die Kramerschen Prinzipien, ist bei aller gradlinigen Zweckmäßigkeit sehr ästhetisch und beweist beispielhaft, wie dank umfassender Sanierung und energetischer Ertüchtigung ein fragiles Gebäude der Nachkriegsmoderne den heutigen Erfordernissen angepasst werden kann. Ein schönes Vorbild für nachhaltigen Umgang mit alter Bausubstanz! 

    WICHTIG:
    Für die Teilnahme ist eine Anmeldung (siehe unten) erforderlich.
    Beachten Sie bitte die am Tag der Veranstaltung geltenden Corona-Regeln.

     

    • 1
    * Pflichtfeld