Mitglieder_Header

Mitgliedschaft

Senckenberger*in werden!

Lebensräume, Tiere und Pflanzen erforschen. Lernen, staunen, wertschätzen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Natur zu ergründen und die breite Öffentlichkeit an den spannenden Forschungsergebnissen teilhaben zu lassen – auch mit Blick auf unsere Zukunft.

1817 von engagierten Frankfurter Bürger*innen gegründet, zählt die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung heute zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt weltweit.

Senckenberg-Mitglieder genießen freien Eintritt in unseren Naturkundemuseen in Frankfurt, Görlitz und Dresden. Das traditionsreiche Frankfurter Haus ist eines der größten Naturkundemuseen Europas. Zwischen Dinoskeletten und Riesenschlangen – hier unternehmen kleine und große Besucher*innen aufregende Zeitreisen um den Erdball.

Veranstaltungen nur für Senckenberger*innen

  • array (
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => 'ee12431ea110853959b48e077e625de4',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1580134016:4',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '4',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '30',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2020-02-26 19:15:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '2020-01-26 21:30:00',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => 'Senckenbergforum: On the move – Welt in Bewegung',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'Abschlussveranstaltung der Reihe "Welt in Bewegung – Wanderungen, Mobilität und Migration im globalen Kontext"',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"41880","cropped_image":41882}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Zum Abschluss der Vortragsreihe "Welt in Bewegung – Wanderungen, Mobilität und Migration im globalen Kontext" wird diskutiert, wohin unsere Welt sich künftig bewegt – im realen wie im übertragenen Sinne.

    Bewegung und Migration sind ein polarisierendes Thema, zu dem es jedoch deutlich mehr Perspektiven gibt als jene, die es gemeinhin in die Schlagzeilen und sozialen Medien schaffen. Zeit also für einen rationalen Blick auf Geschichte, Hintergründe, Zusammenhänge und Auswirkungen von Bewegung. Die heute übliche Unterteilung in gute/erwünschte und schädliche/unerwünschte Bewegung ist dabei nicht hilfreich, denn Wanderbewegungen sind immer auch ein Motor für Veränderung, Erneuerung und Innovation: mit Menschen wandern Objekte, Ideen, Kulturen, aber ebenso Krankheiten und Parasiten; mutatis mutandis gilt dies auch für Verbreitungsänderungen von Tier- und Pflanzenarten. Was bedeuten also diese Wanderungen von Menschen, Tieren und Pflanzen für die Ziel- und Herkunftregionen? Wie ist es um eine globale Gesellschaft bestellt, in der Waren und Touristen frei zirkulieren, die Menschen auf der Flucht jedoch fürchtet und bestraft? Und wie kann es uns als Gesellschaft gelingen, mit Bewegung und Veränderung konstruktiver umzugehen?
    Gemeinsam mit dem Publikum wird an diesem Abend mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Biologie, Anthropologie, Kunst- und Politikwissenschaften diskutiert, wieviel Mobilität und welche Freiräume Mensch und Natur für eine nachhaltige Zukunft auf diesem Planeten brauchen, und wie es hilft, bekannte Geistes-, Kultur-, Arbeits- und Umwelten zu verlassen, mental oder auch körperlich, um neue und bessere Welten zu erschließen.

    Es diskutieren:
    Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung),
    PD Dr. Miriam Haidle (Heidelberger Akademie der Wissenschaften),
    Prof. Dr. Daniel Hess  (Germanisches Nationalmuseum),
    Dr. Hanno Seebens (Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum).
    Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)

    Hörsaal im Arthur-von-Weinberg-Haus
    Robert-Mayer-Straße 2, 60325 Frankfurt

    Der Eintritt ist frei.
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    www.senckenberg.de/weltinbewegung

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:3:{i:0;s:2:"24";i:1;s:2:"27";i:2;s:2:"31";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"19";i:1;s:2:"21";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '178', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '56', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_exhibition' => array ( 0 => '', ), '_event_exhibition' => array ( 0 => 'field_5bed2ed4dab3a', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => '', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_group' => array ( 0 => '153', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'event_pricing' => array ( 0 => '', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), 'event_minimum_age' => array ( 0 => '', ), '_event_minimum_age' => array ( 0 => 'field_5bed48d62970b', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 41867,
       'post_author' => '39',
       'post_date' => '2020-01-21 11:10:20',
       'post_date_gmt' => '2020-01-21 10:10:20',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Senckenbergforum: On the move – Welt in Bewegung',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'senckenbergforum-on-the-move-welt-in-bewegung',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2020-01-27 15:06:15',
       'post_modified_gmt' => '2020-01-27 14:06:15',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/?post_type=calendar&p=41867',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Mittwoch26. Februar19.15 Uhr
    Arthur von Weinberg-Haus
    Robert-Mayer-Straße 2
    Podiumsdiskussion

    Senckenbergforum: On the move – Welt in Bewegung

    Abschlussveranstaltung der Reihe "Welt in Bewegung – Wanderungen, Mobilität und Migration im globalen Kontext"

    ohne Anmeldung
    • Mitglieder
    • Erwachsene
    • Presse

    Zum Abschluss der Vortragsreihe „Welt in Bewegung – Wanderungen, Mobilität und Migration im globalen Kontext“ wird diskutiert, wohin unsere Welt sich künftig bewegt – im realen wie im übertragenen Sinne.

    Bewegung und Migration sind ein polarisierendes Thema, zu dem es jedoch deutlich mehr Perspektiven gibt als jene, die es gemeinhin in die Schlagzeilen und sozialen Medien schaffen. Zeit also für einen rationalen Blick auf Geschichte, Hintergründe, Zusammenhänge und Auswirkungen von Bewegung. Die heute übliche Unterteilung in gute/erwünschte und schädliche/unerwünschte Bewegung ist dabei nicht hilfreich, denn Wanderbewegungen sind immer auch ein Motor für Veränderung, Erneuerung und Innovation: mit Menschen wandern Objekte, Ideen, Kulturen, aber ebenso Krankheiten und Parasiten; mutatis mutandis gilt dies auch für Verbreitungsänderungen von Tier- und Pflanzenarten. Was bedeuten also diese Wanderungen von Menschen, Tieren und Pflanzen für die Ziel- und Herkunftregionen? Wie ist es um eine globale Gesellschaft bestellt, in der Waren und Touristen frei zirkulieren, die Menschen auf der Flucht jedoch fürchtet und bestraft? Und wie kann es uns als Gesellschaft gelingen, mit Bewegung und Veränderung konstruktiver umzugehen?
    Gemeinsam mit dem Publikum wird an diesem Abend mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Biologie, Anthropologie, Kunst- und Politikwissenschaften diskutiert, wieviel Mobilität und welche Freiräume Mensch und Natur für eine nachhaltige Zukunft auf diesem Planeten brauchen, und wie es hilft, bekannte Geistes-, Kultur-, Arbeits- und Umwelten zu verlassen, mental oder auch körperlich, um neue und bessere Welten zu erschließen.

    Es diskutieren:
    Prof. Dr. Nicole Deitelhoff (Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung),
    PD Dr. Miriam Haidle (Heidelberger Akademie der Wissenschaften),
    Prof. Dr. Daniel Hess  (Germanisches Nationalmuseum),
    Dr. Hanno Seebens (Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum).
    Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung)

    Hörsaal im Arthur-von-Weinberg-Haus
    Robert-Mayer-Straße 2, 60325 Frankfurt

    Der Eintritt ist frei.
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    www.senckenberg.de/weltinbewegung

  • array (
      'event_participant_available' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      'event_sold_out' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      'event_unique_id' => 
      array (
        0 => '6e7b92fcd3ecf2a7d64c4d7217ec56c6',
      ),
      '_edit_lock' => 
      array (
        0 => '1581414701:17',
      ),
      '_edit_last' => 
      array (
        0 => '17',
      ),
      '_wpml_media_featured' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_wpml_media_duplicate' => 
      array (
        0 => '1',
      ),
      '_yoast_wpseo_content_score' => 
      array (
        0 => '60',
      ),
      'event_start_time' => 
      array (
        0 => '2020-03-21 10:00:00',
      ),
      '_event_start_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed33bdaa0f7',
      ),
      'event_stop_time' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      '_event_stop_time' => 
      array (
        0 => 'field_5bed346eaa0f8',
      ),
      'event_title' => 
      array (
        0 => '30. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz',
      ),
      '_event_title' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d37f31d2',
      ),
      'event_subtitle' => 
      array (
        0 => '',
      ),
      '_event_subtitle' => 
      array (
        0 => 'field_5bed2d73f31d3',
      ),
      'event_canceled' => 
      array (
        0 => '0',
      ),
      '_event_canceled' => 
      array (
        0 => 'field_5c112e7ce51b1',
      ),
      '_event_sold_out' => 
      array (
        0 => 'field_5c17c6423cc7b',
      ),
      'image' => 
      array (
        0 => '{"original_image":"12454","cropped_image":"12454"}',
      ),
      '_image' => 
      array (
        0 => 'field_5bed47248e4cb',
      ),
      'event_decription' => 
      array (
        0 => '

    Titel: Naturforschung in der nordwestlichen Oberlausitz – vom Moor zur Sandheide

    Tagungsort: Gasthof Sarodnik, Frauenhofer Str. 2, 01945 Tettau

    Weitere Infos hier: https://naturforschende-gesellschaft-der-oberlausitz.de/node/3760

    ', ), '_event_decription' => array ( 0 => 'field_5bed2db15fc3b', ), 'event_target_group' => array ( 0 => 'a:2:{i:0;s:2:"24";i:1;s:3:"125";}', ), '_event_target_group' => array ( 0 => 'field_5bed2e4b5dd59', ), 'events_websites' => array ( 0 => 'a:1:{i:0;s:2:"17";}', ), '_events_websites' => array ( 0 => 'field_5bed317f547e7', ), 'event_type' => array ( 0 => '155', ), '_event_type' => array ( 0 => 'field_5c1133caf1f00', ), 'event_location' => array ( 0 => '', ), '_event_location' => array ( 0 => 'field_5bed3205fe29c', ), 'event_meeting_point' => array ( 0 => '', ), '_event_meeting_point' => array ( 0 => 'field_5bed3e3042e62', ), 'event_exhibition' => array ( 0 => '', ), '_event_exhibition' => array ( 0 => 'field_5bed2ed4dab3a', ), 'event_registration' => array ( 0 => 'none', ), '_event_registration' => array ( 0 => 'field_5bed42a4177f9', ), 'event_duration' => array ( 0 => 'bis 18:00 Uhr', ), '_event_duration' => array ( 0 => 'field_5bed32d028b82', ), 'event_group' => array ( 0 => '82', ), '_event_group' => array ( 0 => 'field_5c45e639129dc', ), 'event_pricing' => array ( 0 => '', ), '_event_pricing' => array ( 0 => 'field_5bed32e328b83', ), 'event_minimum_age' => array ( 0 => '', ), '_event_minimum_age' => array ( 0 => 'field_5bed48d62970b', ), )
    WP_Post::__set_state(array(
       'ID' => 44074,
       'post_author' => '17',
       'post_date' => '2020-02-11 10:50:42',
       'post_date_gmt' => '2020-02-11 09:50:42',
       'post_content' => '',
       'post_title' => 'Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz',
       'post_excerpt' => '',
       'post_status' => 'publish',
       'comment_status' => 'closed',
       'ping_status' => 'closed',
       'post_password' => '',
       'post_name' => 'jahrestagung-der-naturforschenden-gesellschaft-der-oberlausitz',
       'to_ping' => '',
       'pinged' => '',
       'post_modified' => '2020-02-11 10:51:56',
       'post_modified_gmt' => '2020-02-11 09:51:56',
       'post_content_filtered' => '',
       'post_parent' => 0,
       'guid' => 'https://www.senckenberg.de/kalender/jahrestagung-der-naturforschenden-gesellschaft-der-oberlausitz/',
       'menu_order' => 0,
       'post_type' => 'calendar',
       'post_mime_type' => '',
       'comment_count' => '0',
       'filter' => 'raw',
    ))
    Samstag21. März10.00 Uhrbis 18:00 Uhr
    Logo Naturforschende Gesellschaft der Oberlausitz
    Tagung

    30. Jahrestagung der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz

    ohne Anmeldung
    • Mitglieder
    • Erwachsene

    Titel: Naturforschung in der nordwestlichen Oberlausitz – vom Moor zur Sandheide

    Tagungsort: Gasthof Sarodnik, Frauenhofer Str. 2, 01945 Tettau

    Weitere Infos hier: https://naturforschende-gesellschaft-der-oberlausitz.de/node/3760