Pm 50 JAHRE SENCKENBERG IM MAIN-KINZIG-KREIS 13.05.2019

Standort Gelnhausen


Im Jahre 1969 richtete die Senckenbergische Naturforschende Gesellschaft (SNG) in Biebergemünd im Spessart eine Außenstelle ihres Forschungsinstituts ein. 30 Jahre lang standen hier die europäischen Mittelgebirge, insbesondere ihre naturräumliche Ausstattung und unterschiedliche Besiedlung durch Tiere und Pflanzen, im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Arbeiten.

Seit einigen Jahren stehen nun Fragen der Gewässerökologie und der Naturschutzforschung im Vordergrund.

Die über all die Jahre positive Entwicklung der Außenstelle hat aber auch dazu geführt, dass die Forschungsstation im Spessart für mittlerweile rund 25 Mitarbeiter/innen zu klein geworden ist. Der Umzug in das Gebäude der ehemaligen Milchwirtschaftsschule in Gelnhausen hat dieser Raumnot Abhilfe geschaffen.