stock

Stellen für Fachkräfte

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Stellen in Frankfurt

Ref.#01-22037 Auszubildende*n zur/zum Fachinformatiker*in (m/w/d) Systemintegration

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Für unseren Hauptsitz in Frankfurt am Main suchen wir für die Abteilung IT eine*n

Auszubildende*n zur/zum Fachinformatiker*in (m/w/d) Systemintegration

 

  • Ausbildungsbeginn: August 2023
  • in Vollzeit
  • die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre

 

Ausbildungsinhalte

Während Ihrer beruflichen Ausbildung erhalten Sie einen umfassenden Einblick in verschiedene Aufgaben unseres IT-Bereiches (User Support, Systemadministration, Anwen-dungsbetrieb, IT-Betreuung Museum) und arbeiten an geschäftsrelevanten Prozessen mit. Sie lernen IT-User*innen in Fragen zu beraten und bei Problemen zu unterstützen. Von Anfang an werden Sie ins Tagesgeschäft mit einbezogen, engagieren sich im Team und lernen Aufgaben selbstständig zu lösen und übernehmen selbständig kleine Projekte.

Ihre theoretische Ausbildung absolvieren Sie in der Berufsschule in Frankfurt am Main.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen guten Realschulabschluss, Abitur oder Fachabitur
  • Sie haben Spaß an Informationstechnologie und Interesse an vernetzten Computersystemen
  • Sie verfügen über ein gutes technisches Verständnis
  • Sie verfügen über sehr gute bis gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sie sind kontaktfreudig und besitzen eine gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sie verfügen über höfliche Umgangsformen und eine dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
  • Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Ideenreichtum, Organisationsstärke und Spaß an Herausforderungen sowie eine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle, interessante und fundierte Ausbildung in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung
  • Intensive Betreuung durch feste Ansprechpartner
  • Gute Übernahmechancen
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des Tarifvertrages Hessen (TV-H)

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten Schulzeugnisse, oder Abschlusszeugnis, ggf. einschlägige Praktikumszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) unter Angabe der Referenznummer #01-22037 bis zum 30.09.2022 recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Herr Gerolf Plüch (Abteilungsleiter IT), über E-Mail: gerolf.pluech@senckenberg.de, oder Tel.: 069/7542-1365.

 

Stellen in Wilhelmshaven

Ref.#02-22002 Technische Assistenz (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Senckenberg am Meer in der Hafenstadt Wilhelmshaven ist das nördlichste Institut der Gesellschaft. Es kooperiert mit wichtigen Forschungseinrichtungen der deutschen Meeresforschung sowie Hochschulen und Universitäten. Direkt an der Nordsee gelegen, bietet der Standort Wilhelmshaven außerdem Naherholung in der unberührten Natur sowie ein großes kulturelles Angebot.

 

Für die „Abteilung Meeresforschung“ an unserem Standort in Wilhelmshaven suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Technische*r Assistent*in

(100%)

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Aufarbeitung im Labor; Umgang mit moderner Granulometrie, der Einsatz von Particle-Sizer, Sinkgeschwindigkeitsanalytik (Sedigraph, Sedimentationsröhre) sowie klassische Siebtechnik
  • Umgang mit Vakuum-Filteranlagen, nasschemischer Standardverfahren im Rahmen von Korngrößenanalysen
  • Management und Archivierung einer Sediment-Datenbank, Auswertung von Korngrößenstatistiken, Erstellung von Tabellen
  • Mitorganisation und Vorbereitung von Schiffsexpeditionen und Exkursionen sowie die technische Unterstützung bei Tagungen
  • Beschaffung von Material und technische Betreuung der Laboreinrichtungen
  • Einweisung von Studenten in die Laborprozesse, Überwachung der Laborsicherheit
  • Unterstützung und aktive Mitarbeit bei Probennahmen auf See sowie im Wattenmeer

 

Sie überzeugen uns mit:

  • einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Biologisch Technische*r Assistent*in bzw. als Technische*r Assistent*in für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute
  • GIS-Grundkenntnisse wären von Vorteil
  • sehr guten IT-Kenntnissen (insb. MS-Office) und sicherem Umgang mit Datenbanken (z. B. Access)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Schiffsexpeditionen (Probennahmen auf See) und Einsatzfähigkeit im Gelände –  Seetauglichkeit wird erwartet
  • guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift
  • einer gültigen Fahrerlaubnis (Klasse B)
  • wünschenswert wären maritime Qualifikationen wie ein Boots-Führerschein, Tauchtauglichkeit und eventuell Kenntnisse im Umgang mit Drohnen
  • Teamgeist, Sorgfalt, Motivation und Engagement sowie einem hohen Maß an Eigeninitiative

 

Wir bieten Ihnen:

eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
selbstständiges Handeln in einem professionellen Umfeld
flexible Arbeitszeiten, Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“), Dienstausweis, tariflich geregelte Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge
 

Ort: Wilhelmshaven

Beschäftigungsumfang: 100%

Vertragsart: zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren

Vergütung: E 6 – 7 des Tarifvertrages des Landes Hessen

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders bevorzugt. Die Beachtung der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #02-22002 bis zum 15.10.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Ansprechpartner für fachliche Fragen ist Herr Prof. Dr. André Freiwald, E-Mail andre.freiwald@senckenberg.de

 

 

Stellen in Gelnhausen

Ref.#04-22007 Masterkandidat*in (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort Gelnhausen befindet sich das renommierte Senckenberg Forschungsinstitut in einer Barbarossastadt mit historischem Charme im Frankfurter Umland.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Fachgebiet Naturschutzforschung am Standort Gelnhausen eine*n

 

Masterkandidat*in (m/w/d)

 

Im Fachgebiet Naturschutzgenetik am Standort Gelnhausen werden molekulare Markersysteme für Wildtier Monitoring und angewandten Artenschutz entwickelt. Eine aktuelle Forschungsrichtung ist der Nachweis genetischer Spuren von Organismen in Wasserproben mittels „environmental DNA“ (eDNA)-Techniken. Das Spektrum umfasst dabei im Besonderen bedrohte Amphibien, invasive Fische, sowie gesundheitsrelevante einwandernde Stechmücken (z.B. Asiatische Tigermücke Aedes albopictus). Im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojektes des LOEWE-Zentrums für Translationale Biodiversitätsgenomik (LOEWE TBG) entwickeln wir sensitive eDNA-Chips (eDNAMosquitoChip, eDNANewtChip) zur schnellen, parallelen Detektion dieser Artgruppen.

 

Im Rahmen des o.g. Forschungsprojekts suchen wir geeignete Masterkandidaten (m/w/d).

 

Das Arbeitsspektrum umfasst dabei folgende Aspekte

  • Etablierung artspezifischer Markersysteme zum Nachweis diverser Organismen (Stechmücken, Vögel, Amphibien) in Umweltproben
  • Durchführung von eDNA-Probenahmen im Feld
  • Durchführung molekularbiologischer Laborarbeiten (DNA-Extraktion, Real-time PCR, eDNA Chips) und Datenauswertung

 

Ihr Profil

  • Eingeschriebene*r Student*in (m/w/d) in einem naturwissenschaftlichen Studiengang (z.B. Biologie, Genetik, Ökologie oder einer verwandten Fachrichtung)
  • Starkes Interesse an innovativen molekularbiologischen Methoden, abwechslungsreicher und ausgewogener Freiland- und Laborarbeit und/oder angewandter Gesundheits- und Umweltforschung
  • Beginn der Masterarbeit wird in der nächsten Zeit angestrebt
  • Erste Erfahrungen in der Laborarbeit vorhanden
  • Gute Englischkenntnisse
  • Engagement und Freude an wissenschaftlicher Arbeit
  • Wünschenswert ist ein Führerschein der Klasse B

 

Die Arbeit wird in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt/Main (Institut für Ökologie, Diversität und Evolution, Abteilung Integrative Parasitologie und Tierphysiologie) durchgeführt.

 

Start ist ab November 2022.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (CV, Anschreiben, Immatrikulationsbescheinigung, Notenspiegel, Zeugnisse) (Ref.#04-22007) bis zum 09.10.2022 an die E-Mail recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich über unser Online Bewerbungsformular unter Online bewerben | Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

Ihr Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Herr Dr. Carsten Nowak.

E-Mail: wildtiergenetik@senckenberg.de.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

www.senckenberg.de/zentrum-fuer-wildtiergenetik

 

 

Stellen in Dresden

Ref.#07-22006 Leiter*in (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit / Ausstellungswesen / Museumspädagogik

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden befinden sich die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen in einer historisch geprägten Stadt mit einem großen kulturellen Angebot und exzellenten Forschungskooperationen.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Institut „Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden“ (SNSD) in Dresden eine*n

 

Leiter*in (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit / Ausstellungswesen / Museumspädagogik
(Vollzeit / Teilzeit)

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Leitung des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit / Ausstellungswesen / Museumspädagogik am Standort Dresden und Personalverantwortung für ihre Mitarbeitenden
  • Konzeption, Umsetzung und Durchführung neuer Ausstellungen und Wanderausstellungen
  • Entwicklung und Umsetzung neuer museumspädagogischer Konzepte
  • Entwicklung neuer Ausstellungsformate, um relevante Themen über unterschiedliche Kanäle (z.B. Internet) zu transportieren
  • Zielgruppengerechte Kommunikationsstrategien, Präsentation und Visualisierung sowie PR-Maßnahmen definieren und umsetzen
  • Pressearbeit wahrnehmen, z.B. Pressegespräche, Versand von Pressematerial, Kontaktpflege mit Journalisten und Journalistinnen
  • Organisation und Koordination des Internetauftritts der SNSD
  • Organisation und Koordination öffentlich relevanter Veranstaltungen der SNSD (z.B. Nacht der Wissenschaften, Tag der offenen Tür, wissenschaftliche Kolloquien)
  • Organisation nationaler und internationaler Tagungen
  • Kontaktpflege zu Vertreter*innen der Medien, Interessensgruppen, relevanten Partner*innen und potenziellen Besuchenden als auch Personen, die das Museum bisher noch nicht in Anspruch nehmen
  • Beantwortung von Anfragen von Presse, Dritten oder auch intern

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Master / Diplom) z.B. der Naturwissenschaften, des Wissenschaftsjournalismus, der Medien- und Kommunikationswissenschaften mit langjähriger Erfahrung der PR- und Öffentlichkeitsarbeit im Museumsbereich (z.B. Ausstellungswesen, Bildung und Vermittlung), verbunden mit einem hohen Interesse an naturwissenschaftlichen Themen
  • Anwendungsorientierte Kenntnisse zum Medienrecht
  • Erfahrung in der Personalführung
  • Sicherer Umgang mit neuen Medien wie z.B. Computer, Smartphonesund Tablets
  • Hervorragende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit der deutschen und englischen Sprache
  • Erfahrung in den Bereichen Fotografie, visuelle Medien sind vorteilhaft
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Servicebewusstsein
  • Freude am Kommunizieren, ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Enthusiasmus, Freude am Netzwerken, Affinität für Zeitgeistthemen

 

Das erwartet Sie

  • Eine attraktive, verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung mit professionell arbeitenden Kolleg*innen
  • Flexible Arbeitszeiten – Mobiles Arbeiten – familienfreundliche Arbeitsbedingungen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – offenes und kollegiales Umfeld – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle Senckenberg Museen – Jahressonderzahlung (nach TV-L) – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort: Dresden

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Stunden/Woche; Teilzeit möglich)

Vertragsart: Zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren, mit der Option auf Entfristung

Vergütung: voraussichtlich nach E 13 TV-L

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Beachtung der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #07-22006 bis zum 11.10.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Königsbrücker Landstr. 159

01109 Dresden

 

Ansprechpartner für Ihre fachlichen Rückfragen ist Herr Prof. Dr. Ulf Linnemann über E-Mail: ulf.linnemann@senckenberg.de.