stock

Stellen für Fachkräfte

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Stellen in Frankfurt

Ref.#11-21017 Linux System Administrator*in

Stellenausschreibung Ref. #11-21017

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und das LOEWE-Zentrum für Translationale Biodiversitätsgenomik suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt am Standort Frankfurt eine*n

 

Linux System Administrator*in mit Schwerpunkt Scientific Computing (Vollzeit)

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Planung und Pflege der wissenschaftlichen IT-Infrastruktur, insb. für die Bioinformatik und wissenschaftliche Datenbanken
  • Management der Plattformen (Linuxcluster) für wissenschaftliche Simulationen und Analysen
  • selbständige Planung und Pflege von Hard- und Softwarekomponenten für die mittel- und langfristige Archivierung von Forschungsdaten
  • Unterstützung der Nutzer*innen insb. aus den Bereichen Bioinformatik, Ökologie und Modellierung, wesentliche Verantwortlichkeiten sind u. a. die Installation und Konfiguration grundlegender Softwarekomponenten in enger Kooperation mit den Nutzer*innen im gesamten Lifecycle wissenschaftlicher Primärdaten (Acquisition, Kuration, Pre-/Post-Processing, Analyse) sowie das Management von Services für Data Sharing & Interoperability im Rahmen von Kooperationsprojekten
  • Unterstützung der Leitung bei der strategischen Entwicklung der wissenschaftlichen IT sowie bei der Beantragung von Drittmittelprojekten im Bereich Research Data Management und Forschungsdatenrepositorien
  • Beteiligung an wissenschaftlichen Projekten mit starkem IT-, Datenbanken-, oder Modellierungsbezug sowie Publikation der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften

 

Idealerweise verfügen Sie über

  • ein abgeschlossenes Studium – gerne auch mit Promotion – im Bereich Informatik, Mathematik, einem verwandten Studiengang oder einer Ausbildung zum/zur Fachinformatiker*in für Systemintegration
  • sehr gute Linux-Kenntnisse, bevorzugt im Kontext HPC/Mehrprozessorsysteme
  • gute Kenntnisse im Bereich Software Building & Deploying (z. B. make, cmake, maven)
  • gute Kenntnisse mit den üblichen Aufgaben der Systemadministration wie Einrichtung von Nutzerkonten, Verwaltung von Zugriffsrechten und Verzeichnisdiensten
  • Erfahrung in den Scriptsprachen (z. B. Python, Bash)
  • Erfahrung in der Inbetriebnahme von Soft- und Hardware Komponenten, z. B. der Einbindung von Storage-/Filesystemen (z. B. NFS) 
  • Erfahrung mit Versionskontrollsystemen (z. B. Git)
  • Kenntnisse im Bereich Monitoringsysteme (z. B. Nagios, Ganglia), Software Container (z. B. Docker) sowie Research Data Management und Forschungsdatenrepositorien
  • Berufserfahrung im Bereich der Biodiversitäts- und Umweltforschung

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen, motivierten und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in zahlreiche städtischen Museen – tariflich geregelte Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge – tariflicher Urlaubsanspruch

 

Ort:   Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart: zunächst befristet für 2 Jahre

Vergütung: nach TV-H (voraussichtliche Entgeltgruppe E 11 – 13)

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #11-21017 bis zum 31.08.2020 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt a.M.

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

Ref. #01-21026 Projektleiter*in / Co-Kurator*in der Ausstellung „Klima: Jetzt – Damals – Gleich“

 Stellenausschreibung Ref. #01-21026

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt – idealerweise ab dem 01.10.2021 – suchen wir am Standort Frankfurt im Rahmen des Projektes „Vergangene Warmzeiten als natürliche Analoge unserer hoch-CO2 Klimazukunft (VeWA)“ für das Senckenberg Naturmuseum eine*n

 

Projektleiter*in / Co-Kurator*in der Ausstellung „Klima: Jetzt – Damals – Gleich“

(Teilzeit, 50 %)

 

Im Rahmen des LOEWE-Projektes „Vergangene Warmzeiten als natürliche Analoge unserer hoch-CO2 Klimazukunft (VeWA)“ werden paläontologische Ökosysteme aus Zeiten hoher atmosphärischer CO2-Konzentrationen untersucht, um dadurch Rückschlüsse auf die zukünftige Klimaentwicklung auf der Erde zu erlauben. Das Projekt ist eine Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt. Elementarer Bestandteil des Projektes ist die Erstellung und Durchführung einer Sonderausstellung zu den Fragestellungen der 11 Forschungsbereiche des Projektes. Die Ausstellung wird in Kooperation und unter Mithilfe der Fachwissenschaftler*innen des VeWA-Projektes konzipiert und umgesetzt.

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Konzeption und Umsetzung der Sonderausstellung zum Thema Paläoklimaforschung
  • Leitung und Betreuung der Sonderausstellung (u. a. Budgetierung, Terminierung der Gewerke, Mitarbeit bei Marketingtätigkeiten und Pressearbeit)
  • Enge Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus dem Bereich Bildung und Vermittlung des Museums sowie mit den Projektbeteiligten (Doktoranden, Postdocs, Leitung des Forschungsprojektes)
  • Berichtswesen im Rahmen des LOEWE-Projektes und gegenüber den entsprechenden Senckenberg Dienststellen und Gremien
  • Beauftragung von und Absprache mit internen und externen Dienstleistern

 

Sie überzeugen uns mit

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Master; Diplom) der Geologie/Paläontologie oder der Geowissenschaften oder verwandter Disziplinen bzw. einem Studium der Kulturwissenschaften oder Curatorial Studies mit Schwerpunkt Natur und Museum
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen und im Museumsbetrieb
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung digitaler Formate
  • praktischen Erfahrungen in der Vermittlung von wissenschaftlichen Inhalten an verschiedene Zielgruppen in einem naturwissenschaftlichen Museum oder einer vergleichbaren Institution
  • Sicherheit in der Erstellung von Texten
  • sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift
  • ausgesprochener Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohem Qualitätsanspruch, Eigeninitiative und Belastbarkeit

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort: Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang: Teilzeit (20 Stunden/Woche)

Vertragsart: befristet bis zum Ende des Projektes (31.12.2023)

Vergütung: E 12 – 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-21026 bis zum 22.08.2021 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Ihr Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Herr Philipe Havlik, unter der E-Mail philipe.havlik@senckenberg.de.

Stellen in Müncheberg

Ref.#09-21002 Mitarbeiter*in für die Bibliothek (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort im brandenburgischen Müncheberg befindet sich das Senckenberg Deutsche Entomologische Institut (SDEI) in einer Forschungsstadt im Berliner Umland, mit familiärem Flair und modernsten Wissenschaftseinrichtungen.

Die Senckenberg Gesellschaft mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Spezialbibliothek des SDEI am Standort Müncheberg eine*n

 

Mitarbeiter*in für die Bibliothek (m/w/d)

 

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

·         selbständige Bearbeitung des Dokumentenlieferdienstes der Bibliothek (Recherche, Vermittlung bibliographischer Informationen, Reproduktion, Fernleihe)

·         Anfertigung und Erfassung von Digitalisaten ausgewählter, wertvoller Bibliotheks- und Archivbestände

·         bedarfsorientierte Mitarbeit in anderen Arbeitsbereichen der Bibliothek

 

Sie überzeugen uns idealerweise mit:

·         einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder einer vergleichbaren Qualifikation,

·         Kenntnissen in der Arbeit mit Datenbanken sowie zu bibliographischen Nachweisinstrumenten (ZDB, OPAC u. a ),

·         Kenntnissen im Bereich der Digitalisierung bzw. der Bereitschaft, sich diese anzueignen,

·         guten anwendungsbezogenen IT-Kenntnissen, insbesondere MS Office,

·         Aufgeschlossenheit gegenüber neuen technischen Anforderungen und Entwicklungen,

·         einer serviceorientierten Grundeinstellung, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit sowie einem sorgfältigen, strukturierten und selbständigen Arbeitsstil.

 

Wir bieten Ihnen:

·         eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team

·         selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld

·         flexible Arbeitszeiten – offenes und kollegiales Umfeld – familienfreundliche Arbeitsbedingungen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – tariflich geregelte Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort:                                        Müncheberg

Beschäftigungsumfang:     Vollzeit (40 Std./Woche), eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich

Vertragsart:                          befristet für die Dauer von 2 Jahren

Vergütung:                           Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages der Länder

 

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #09-21002 bis zum 08.08.2021 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Ansprechpartnerin für fachliche Rückfragen ist Frau Ute Kaczinski, ute.kaczinski@senckenberg.de