stock

Stellen für Fachkräfte

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Stellen in Messel

Ref. #05-22001 Präparator*in (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum. Zudem betreut die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung das UNESCO- Weltnaturerbe „Grube Messel“.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum 01.08.2022 für unsere Forschungsstation in Messel eine*n

 

Präparator*in (m/w/d)

(Vollzeit)

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Präparation von Fossilien der Grube Messel, insb. von Wirbeltieren
  • Organisation des laufenden Werkstattbetriebs in Messel
  • Vorbereitung und Betreuung der Ausgrabungen sowie anderer Arbeiten in der Grube Messel
  • Einweisung von neuen Mitarbeitenden und Praktikanten (m/w/d) in Ausgrabungsmethoden
     

Sie überzeugen uns mit:

  • einer abgeschlossenen geologisch-paläontologischen oder zoologischen Ausbildung als Präparator (m/w/d) oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • mehrjähriger Berufserfahrung in der Organisation einer Präparationswerkstatt sowie der Einarbeitung und Anleitung von Technischen Assistenten
  • hervorragenden Kenntnissen im Bereich der Ausgrabung sowie Präparation von
    Fossilien
  • fundierten Erfahrungen mit Transfer-Methoden sowie der Konservierung von Fossilien, wünschenswerterweise auch mit Abgußverfahren
  • überdurchschnittlichen handwerklichen Geschick sowie dem Interesse an der Arbeit im Gelände
  • dem Besitz des Führerscheins der Klasse B und C1
  • guten IT-Kenntnissen (insb. MS Office) sowie sehr guten Deutsch- und englischenGrundkenntnissen in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und idealerweise Erfahrung in der Betreuung von Praktika

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
    selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – vergünstigtes Jobticket –  Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

Ort:                                              Messel

Beschäftigungsumfang:     Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vergütung:                               voraussichtlich nach E9 TV-H

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #05-22001 bis zum 15.06.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stellen in Frankfurt

Ref. #01-22025 Projektassistenz (m/w/d)

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Das Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum (SBiK-F) im Herzen der Mainmetropole Frankfurt untersucht in diesem Zusammenhang Interaktionen zwischen organismischer Biodiversität und Klima.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung für das Zentrale Koordinationsbüro Drittmittelprojektes Biodiversitäts-Exploratorien (BE) am Standort Frankfurt eine

Projektassistenz (Administration) (m/w/d)

(Vollzeit)

Die Biodiversitäts-Exploratorien sind ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziertes Verbundprojekt, das Biodiversitäts- und Ökosystemforschung großskalig und mit einer Langzeitperspektive vereint. Ziel ist es, entscheidende Fragen zum Biodiversitätswandel zu bearbeiten und den Einfluss dieser Veränderungen auf Ökosystemprozesse abschätzen zu können.

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Administrative Koordination des Büros und eigenverantwortliche Bearbeitung in allen verwaltungsorganisatorischen Belangen des BE-Projektbereiches (Beschaffung, Buchhaltung, finanzielle Abwicklung, Monitoring der Ausgaben Posteingang/-ausgang in deutscher und englischer Sprache) sowie administrative Unterstützung weiterer Mitarbeitenden der AG Fischer
  • Selbständige Organisation von projektinternen deutsch- oder englischsprachigen Veranstaltungen im In- und Ausland (z. B. Workshops, Retreats) sowie Unterstützung der wissenschaftlichen Koordination bei der Organisation von Begutachtungen und Vollversammlungen
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungsterminen, (Online-)Sitzungen und wissenschaftlichen Tagungen inkl. Erstellung von Arbeits-, Sitzungs- und Präsentationsunterlagen in deutscher und englischer Sprache
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und fortlaufenden Pflege der projektinternen Fotodatenbank inkl. Nutzungserklärung in Zusammenarbeit mit dem Datenmanagementteam des Projektes
  • Schnittstellenfunktion und Ansprechperson für die internationalen BE-Projektmitglieder sowie enger Kontakt zur SGN-Verwaltung inkl. umfänglicher, eigenständiger Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache

 

Sie überzeugen uns idealerweise mit

  • einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d) oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • Kenntnissen und Berufserfahrung in der administrativen Koordination, Organisation und Projektunterstützung, vorzugsweise in einem wissenschaftlichen Umfeld
  • Erfahrung in der Buchhaltung sowie im Umgang mit SAP
  • sehr guten IT-Kenntnissen (MS Office Paket, insb. Excel, Skype, gängige Datenbanken) sowie idealerweise Erfahrung in der Bearbeitung von Grafiken mit InDesign, Photoshop und Lightroom
  • präzise Kommunikation sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr guten Team- und Koordinationsfähigkeiten sowie vorzugsweise Interesse an Biodiversitäts- und Ökosystemforschung
  • einer eigenständigen sowie ergebnisorientierten Arbeitsweise, sind motiviert, stressresistent und erzielen auch unter Zeitdruck professionelle Ergebnisse.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle städtischen Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort:                                               Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang:            Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart:                                 zunächst befristet bis zum 28.02.2023

(Eine Verlängerung des Projektes wird angestrebt; bei Projektverlängerung ist eine Vertragsverlängerung bei entsprechenden Voraussetzungen möglich)

Vergütung:                                  voraussichtlich nach TV-H E 8

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-22025 bis zum 30.06.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter https://www.biodiversity-exploratories.de/startseite/. Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Victoria Grießmeier, victoria.griessmeier@senckenberg.de  

Ref. #01-22031 PR-Referent*in (m/w/d) 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die zentrale Koordinationsstelle der BMBF Forschungs-initiative zum Erhalt der Artenvielfalt am Standort Frankfurt eine*n

 

PR-Referent*in (m/w/d)

(Vollzeit)

 

Ihre Aufgaben

Unterstützung der Leitung der zentralen Koordinationsstelle und des wissenschaftlichen Sprechers der Forschungsinitiative im Bereich der internen und externen Kommunikation; dazu gehören insbesondere:

 

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung eines abgestimmten, nachhaltigen Konzeptes für die interne und externe Kommunikation (Kommunikation innerhalb der Forschungsinitiative, Öffentlichkeitsarbeit, Wissens-Transfer)
  • Mitwirkung bei Entwurf und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Formaten für die Öffentlichkeitsarbeit und den Wissens-Transfer (Broschüren, Newsletter, Flyer, Kurzfilme, Informationstexte, Pressetexte, digitale Medien etc.)
  • Konzeption und Umsetzung öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen (z.B. Diskussionsrunden, Aktionswochen etc.)
  • Weiterentwicklung und Pflege der Website als moderne, informative und interaktive Webpräsenz für die Forschungsinitiative; Öffentlichkeitsarbeit und Community Building durch die Betreuung der Social-Media-Accounts
  • Aufbereitung von wissenschaftlichen Inhalten für verschiedene Formate und Zielgruppen
  • Vorbereitung und Durchführung von Presseterminen

 

Ihr Profil

  • Erfolgreich absolviertes Studium, idealerweise in Biologie, Journalismus, Kommunikation oder verwandter Disziplinen
  • Erfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation und -transfer
  • Erfahrung im Aufbau und Pflege einer interaktiven Webpräsenz und solide Anwendungskenntnisse von Content-Management-Systemen
  • Beherrschung aller gängigen Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit, inkl. sozialer Medien (z.B. Bildbearbeitung, Videobearbeitung etc.)
  • Sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift
  • Belastbares Netzwerk in der Wissenschaftskommunikation
  • Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Moderation von Veranstaltungen ist von Vorteil

 

Wir bieten Ihnen

  • Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung
  • ein Gehalt, das der Bedeutung der Aufgaben und den Anforderungen an die jeweilige Stelle angemessen ist und voraussichtlich nach TV-H EG 13 vergütet wird
  • Flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort:                                       Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang:   Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart:                        Zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren;

                                              Vorbehaltlich der Verlängerung des Projektes wird eine Verlängerung

                                              des Arbeitsverhältnisses angestrebt

Vergütung:                         Voraussichtlich nach TV-H EG 13

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), vorzugsweise in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-22031 bis zum 30.06.2022 an:

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Zentralen Koordination der BMBF-Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt, Herr Dr. Julian Taffner, julian.taffner@senckenberg.de, Tel.: 069 / 7542-1302, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur FEdA finden Sie unter www.feda.bio.

Ref. #01-22032 Technische Assistenz (m/w/d) Abteilung Paläontologie und Historische Geologie

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fast 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt.

Die Senckenberg Gesellschaft sucht zum schnellstmöglichen Termin im Rahmen einer Elternzeitvertretung für das Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt in der Sektion Palynologie und Mikrovertebrata des Paläozoikums, Abteilung Paläontologie und Historische Geologie am Standort Frankfurt am Main eine

 

Technische Assistenz (m/w/d) (Vollzeit)

 

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Mitbetreuung der Sammlungen in der Sektion, Pflege der Sammlungen einschließlich
  • Inventarisierung von Neuzugängen, digitale Erfassung relevanter Daten und Eingabe in das
  • Datenbanksystem SeSam; Mitarbeit bei Sammlungsanfragen und Betreuung von
  • Sammlungsbesuchen
  • 3D-Digitaliserung von Typusmaterial, insbesondere aus der Sammlung „fossile Wirbeltiere“
  • Mitbetreuung des Flusssäurelabors und Aufbereitung palynologischen Probenmaterials nach
  • Einweisung

 

Sie überzeugen uns mit

  • einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Technische*r Assistent*in für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in paläontologischer Sammlungsarbeit an Forschungsmuseen
  • Erfahrung mit Arbeiten in einem chemischen Labor, idealerweise Kenntnisse in der palynologischen Aufbereitung von Gesteinsmaterial im HF-Labor
  • Grundkenntnisse in der taxonomischen Ansprache fossiler Palynomorphe
  • guten IT-Kenntnissen (MS Office und idealerweise Bildverarbeitungsprogrammen) sowie einem sicheren Umgang mit Datenbanken
  • guten Kenntnissen der deutschen und englischen Sprache
  • Teamgeist, Sorgfalt und Erfahrung im Umgang mit wertvollem wissenschaftlichen Sammlungsmaterial, Motivation und Engagement sowie Eigeninitiative

 

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in städtische Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge

 

Ort:                                         Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang:  Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart:                         im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 08.02.2023

Vergütung:                           E 6 – 7 Tarifvertrag des Landes Hessen

 

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-22032 bis zum 15.06.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Ihr Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Herr Dr. Rainer Brocke, Sektionsleiter Palynologie und Mikrovertebrata des Paläozoikums

Stellen in Görlitz

Ref.# 08-22007 Technische*n Assistenten/Assistentin (m/w/d) / Tierpfleger*in im Vivarium (m/w/d)

Stellenausschreibung – Ref. #08-22007

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort Görlitz befindet sich das renommierte Senckenberg Museum für Naturkunde in einer historischen Stadt mit einer lebenswerten, besonders naturnahen Region.

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Vertretung für den Standort in Görlitz „Senckenberg Museum für Naturkunde“ (SMNG) im Museum eine*n

 
Technische*n Assistenten/Assistentin (m/w/d) /
Tierpfleger*in im Vivarium (m/w/d)

(Teilzeit, 32 Wochenstunden)

 

 

Das Vivarium des Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz ergänzt die naturkundliche Ausstellung um einen Lebendtierbereich mit rund 70 Arten einheimischer und exotischer Reptilien, Amphibien, Fische und wirbelloser Tiere.

 

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Betreuung und Pflege der Aquarien und Terrarien
  • Wartung der technischen Anlagen des Vivariums
  • Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit (Führungen von Besuchergruppen, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen)
  • Mitarbeit bei Konzeption, Gestaltung und Einrichtung von Terrarien und Aquarien
  • Vertretung des Vivarienleiters (Abwesenheitsvertretung)
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Arbeit an Wochenenden und Feiertagen (geregelt nach Dienstplan)

 

Ihr Profil:

Abgeschlossene Ausbildung als Biologisch -technischer Assistent/in, als Zootierpfleger/in oder eine andere für die Aufgabe qualifizierende Ausbildung

  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der Aquaristik und Terraristik, der Vivarien-Technik sowie der Futtertierzucht
  • Kenntnisse zur Biologie von Fischen, Amphibien, Reptilien und Insekten sowie die Fähigkeit zur Gestaltung und Einrichtung von Terrarien und Aquarien
  • Organisationstalent, Kreativität, Teamfähigkeit, Sorgfalt, Motivation und Engagement sowie selbstständiges Arbeiten wird vorausgesetzt
  • Freude an der Betreuung von Besuchergruppen und Schulklassen und an der Mitwirkung bei verschiedenen Museumsveranstaltungen
  • Gute englische Sprachkenntnisse

 

Ort: Görlitz

Beschäftigungsumfang: Teilzeit, 32 Wochenstunden

Vertragsart: Im Rahmen einer Vertretung zunächst befristet bis 31.12.2024; ggf. mit Option auf Entfristung

Vergütung: Voraussichtlich nach TV-L E 6 – 7

 

 

Das erwartet Sie:

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen und professionellen Umfeld
  • flexible Arbeitszeiten – familienfreundliche Arbeitsbedingungen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – offenes und kollegiales Umfeld – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle Senckenberg Museen – Jahressonderzahlung (nach TV-L) – betriebliche Altersvorsorge

 

 

Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und sind durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Geeignete Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders bevorzugt. Die Beachtung der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

 

 

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, aktueller Lebenslauf sowie alle Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #08-22007 bis zum 06.07.2022 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

 

Ihre Ansprechpartner für fachliche Rückfragen sind

Herr Thomas Lübcke – thomas.luebcke@senckenberg.de, Tel. 03581 / 4760-5230 und Herr Dr. Axel Christian – axel.christian@senckenberg.de Tel. 03581 / 4760 – 5201.