Marine Evertebraten II

Untersuchungen zum Bau der Sternaspidae


In ihrer Staatsexamensarbeit hat Bernhild Bütfering mit Hilfe der Rasterelektronenmikroskopie die Art Sternaspis scutata(Ranzani, 1817) morphologisch untersucht, wobei folgende Organsysteme besonders berücksichtigt wurden: Integument, Muskulatur, Nervensystem, Verdauungssystem, Segmentalorgane, Genitalorgane und das Blutgefäßsystem. 

Die Ergebnisse wurden mit Angaben aus der Literatur verglichen und analysiert. Eine zusammenfassende Übersicht über die Sternaspidae wurde für die Neuausgabe des Handbuch der Zoologie erstellt.

Publikationen:

Fiege, D. & Bütfering, B. (2000): SEM-investigations on the morphology and anatomy of Sternaspis scutata (Ranzani, 1817) (Annelida: Polychaeta). – In: Reish, D.J. & Lana, P. (eds.): Proc. 6th Intern. Polychaete Conference, Curitiba. Bull. Mar. Sci. 67 (1): 662-663.

Fiege, D. (2016): Sternaspidae Carus, 1863. In: Handbook of Zoology Online. Annelida: Polychaetes. Westheide, W. & Purschke, G. (Eds.), De Gruyter, Berlin. 17p. Retrieved from http://www.degruyter.com/view/Zoology/bp_029147-6_53 (published online ahead of print).

Fiege, D. (2019): 7.3.1.8. Sternaspidae Carus, 1863. In: Handbook of Zoology. Annelida: Basal Groups and Pleistoannelida, Sedentaria I. Purschke, G., Böggemann, M. & Westheide, W. (Eds.), De Gruyter, Berlin. Vol. 1: 440-457