Senckenberg Thema

Tag des Waldes


Am 21. März ist der Internationale Tag der Wälder. Wälder sind für uns Menschen unverzichtbare Ökosysteme – sie liefern vielfältige Rohstoffe, bieten unzähligen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum und dienen uns auch als Orte der Erholung.

Doch der Wald leidet – unter Klimawandel, Umweltverschmutzung und weiteren, oft Mensch-gemachten Beeinträchtigungen. Daher ist das Thema „Wald“ auch in der Senckenberg-Forschung besonders wichtig. Prof Dr. Thomas Hickler widmet sich in seinem Vortrag, aus dem wir hier einige Ausschnitte präsentieren, den virulentesten Fragen zum Thema Wald.

 

Was schadet dem Wald am meisten?
Wie hat sich der Klimawandel bisher auf den Wald ausgewirkt?  
Wie lauten die aktuellen Prognosen zum Klimawandel?
Wie sieht der Wald der Zukunft aus?