Erdfrequenz #8

Feuer: Fluch und Segen der Evolution


 
 

Laut einem Bericht der Vereinten Nationen werden Vegetationsbrände bis zum Jahr 2050 um 30 %, bis zum Jahr 2100 sogar um 50 % zunehmen. Ein Weg, dieses Problem zu bekämpfen, liegt in der fernen Vergangenheit: Forscher*innen wie Prof. Dr. Dieter Uhl, Sektionsleiter der Paläoklima- und Umweltforschung bei Senckenberg, untersuchen, wie Brände vor hunderten Millionen von Jahren ausgesehen und wie sie sich auf die Umwelt ausgewirkt haben. Im Podcast sprechen wir mit ihm darüber, wie wir diese Feuer-Informationen heutzutage nutzen können – und er erklärt, wie er einen seit hundert Jahren bestehenden Forschungsirrtum aufgedeckt hat.

 

Steinplatte Uhl
In der Mitte das Blatt, links oben die Holzkohle. 

Impressum

Copyright: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Konzept: Sören Dürr, Adrian Giacomelli, Judith Jördens
Redaktion: Adrian Giacomelli, Judith Jördens
Red. Mitarbeit: Benjamin Wimmer
Moderation: Susan Schädlich
Produktion: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Jingle: Light House Studios (Johanna Süß)

Hören Sie direkt hier die achte Folge

Podcast mit Prof. Dr. Dieter Uhl

Jetzt reinhören!

Überall, wo es Podcasts gibt – sowie auf den Portalen von GMX und WEB.DE!

Hoster

Player und Apps

Ansprechpartner

Adrian Giacomelli
Onlineredaktion und Bewegtbild, Frankfurt/M.
Portrait Judith Jördens
Judith Jördens
Leitung Pressestelle & Social Media, Frankfurt/M.