Archäo- und Paläogenetik


Das Hauptaugenmerk der Arbeitsgruppe liegt auf der genetischen Analyse fossiler DNA aus menschlichen Überresten. Wir wenden neuartige Techniken der Hochdurchsatz-DNA-Sequenzierung und gezielten DNA-Anreicherung an, um Einblicke in die Geschichte und Entwicklung ausgestorbener menschlicher Populationen zu erhalten.

Die Gruppe konzentriert sich auch auf die genomweite Analyse historischer Krankheitserreger, um Einblicke in die Entwicklung von Infektionskrankheiten zu erhalten und um Erreger schwerer menschlicher Pandemien, wie der mittelalterlichen Pest oder Lepra zu identifizieren.