Biodiversität, Systematik und Evolution

Marine Zoologie


Die Abteilung Marine Zoologie des Forschungsinstituts Senckenberg befindet sich seit 2018 unter dem Dach des Arthur-von-Weinberg-Hauses in Frankfurt. In ihr sind alle vorwiegend an marinen Tiergruppen forschenden Arbeitsgruppen zusammengefasst.

Hier befinden sich die Sektionen Marine Evertebraten I (Porifera, Cnidaria), Marine Evertebraten II (Polychaeta, Echinodermata), Marine Evertebraten III (Bryozoen), Crustaceen, Malakologie und Ichthyologie. Auch Teile der Biodiversitätsinformatik sind hier untergebracht.

Die Forschungsschwerpunkte der Abteilung liegen hauptsächlich in den Forschungsbereichen Biodiversität, Systematik und Evolution, Biodiversität und Klima und Biodiversität und Umwelt. Geografisch betrachtet spielen die Polregionen sowie die Nordsee, vor allem aber die arabischen und ostasiatischen Meere in der Forschung innerhalb der Abteilung eine zentrale Rolle. Wichtige Schwerpunkte sind weiterhin die Erforschung der ozeanischen Tiefsee und der Tiefsee-Hydrothermalquellen.

Im Gegensatz zu anderen marinen Abteilungen des Forschungsinstitutes obliegt der Marinen Zoologie auch die Pflege und Erschließung der umfangreichen wissenschaftlichen, marinen Sammlungen. Die Abteilung verfügt darüber hinaus auch über eine Zoologische Zentralbibliothek, die hausintern allen Abteilungen offensteht.

Die Geschichte der vergangenen 200 Jahre mariner Forschung bei Senckenberg wurde 2017 zusammengefasst. Sie können sie sich hier als PDF herunterladen.