Portrait Volker Mosbrugger

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Generaldirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger

Volker Mosbrugger, seit 2005 Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, leitet gemeinsam mit dem Direktorium die operativen Geschäfte der Gesellschaft mit dem erklärten Ziel, durch die im Forschungsprogramm festgeschriebene ganzheitliche Geobiodiversitätsforschung einen sichtbaren Beitrag zur Bewältigung der großen Herausforderungen des Anthropozäns zu leisten.

An den bundesweit elf Standorten der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung arbeiten rund 950 Senckenberg-Mitarbeiter*innen aus 40 Nationen mit modernsten Methoden an komplexen Forschungsthemen, im Wissenstransfer und in wissenschaftsunterstützenden Bereichen.

Volker Mosbruggers Forschungsinteresse gilt der Biodiversität und Umweltforschung, der Evolution terrestrischer Ökosysteme, der Terrestrischen Paläoklimaforschung, der Evolution und Konstruktion von Landpflanzen/Vegetationsentwicklung sowie dem Erd-System-Management.

Team des Generaldirektors

Büro des Generaldirektors

Dr. Sybille Roller
Wissenschaftliche Referentin / Leiterin Büro des Generaldirektors
Ruth Wasmund
Referentin
Michaela Kämmerer
Assistenz
Anja Waldbauer
Assistenz
Francesco Lupusella
Studentische Hilfskraft

Projektmitarbeiter*innen

Dr.  Julian Taffner
Leiter der Zentralen Koordination der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA)
Stefanie Gaiser
Projektassistenz Zentrale Koordination der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA)
Katharina Kasper
Studentische Hilfskraft / Leibniz Netzwerk "Integrierte Erdsystemforschung" (iESF)

Leibniz iESF

PD Dr. Olaf Lenz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / DFG Projekt Wechselbeziehungen zwischen Biodiversität der Landpflanzen und Klima über 10 Millionen Jahre im frühen Paläogen des Helmstedter Braunkohlereviers