Senckenberg Forschung

Forschungsbereiche: Biodiversität in allen Facetten

Die Vielfalt des Lebens auf der Erde, die Biodiversität, zu erfassen und zu erhalten – das ist das Ziel der Senckenberg-Forschung. In den letzten Jahren ist die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung enorm gewachsen. Sie gewann neue Standorte hinzu und erweiterte gezielt ihre Expertise in der Erforschung der Biodiversität. Die interne Struktur der Forschung richtet sich jedoch nicht an den Standorten aus, sondern an den Inhalten. Wir haben vier Forschungsbereiche definiert, unter deren Dach sich die gesamte Senckenberg-Forschung wiederfindet:

II.BIODIVERSITÄT UND ÖKOSYSTEME Langzeit Ökosystem Forschung Angewandte Ökosystemforschung IV.BIODIVERSITÄT UND ERDSYSTEMDYNAMIK Deep Time: Evolution der Erde und der Paläoumwelt Marine (bio-) sedimentäre Systeme Evolution des Menschen und Paläoumwelt III.BIODIVERSITÄT UND KLIMA Wissenstransfer und sozial-ökologische Dimensionen Anpassung und Klima Biodiversitätsdynamik und Klima Evolution und Klima I. BIODIVERSITÄT UND SYSTEMATIK Taxonomie und Systematik Evolution und Biogeographie Morphologie und Entwicklungsbiologie
https://die-welt-baut-ihr-museum.de